Neoclarityn

Neoclarityn

Neoclarityn enthält den wirksamen Stoff Desloratadin, ein Antihistaminikum. Dieses Medikament unterdrückt allergische Reaktionen des Körpers, wie häufiges Niesen, Hautausschlag und juckende Augen. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)

Was ist Neoclarityn?

Neoclarityn enthält den wirksamen Stoff Desloratadin, ein Antihistaminikum. Dieses Medikament unterdrückt allergische Reaktionen des Körpers, wie häufiges Niesen, Hautausschlag und juckende Augen. Allerdings macht Sie dieses Medikament nicht schläfrig. Neoclarityn ist ausschließlich mit einem ärztlichen Rezept erhältlich.

Wofür wird das Medikament eingesetzt?

Dieses Medikament wird bei vielen verschiedenen allergischen Reaktionen eingesetzt, wie beispielsweise bei Heuschnupfen, Haustier- oder Hausstauballergien oder bei Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln. Folgende Symptome können hierbei entstehen:

  • Nasenbeschwerden (verstopfte Nase, laufende Nase, Niesen);
  • Atembeschwerden;
  • Husten;
  • Juckreiz im Mund;
  • Nesselfieber (Hautausschlag mit juckenden Pusteln);
  • Nesselsucht;
  • Augenbeschwerden (entzündete, tränende, rote und/oder juckende Augen).

Neoclarityn sorgt dafür, dass die Histaminrezeptoren im Körper blockiert werden. Hierdurch werden die Beschwerden gelindert und weitere Symptome verhindert.

Wie müssen Sie Neoclarityn einnehmen?

Die Neoclarityn-Tabletten müssen im Ganzen eingenommen werden. Sie können dieses Arzneimittel mit oder ohne Nahrung einnehmen und zu einem Zeitpunkt, der Ihnen am besten passt. Erfahren Sie Müdigkeit als Nebenwirkung, dann sollten Sie das Medikament am besten abends einnehmen. Neoclarityn wirkt langanhaltend. Sie müssen die Tablette nur einmal täglich einnehmen. Die Lösing können Sie genau so wie die Tabletten zu jedem gewünschten Moment des Tages einnehmen. Trinken Sie nach der Einnahme etwas Wasser. Haben Sie einmal eine Dosis vergessen, dann können Sie diese ruhig noch einnehmen, außer wenn es bereits fast Zeit für die nächste Dosis ist. Nehmen Sie niemals eine doppelte Dosis, um eine vergessene Tablette noch einzunehmen.

Dosierung

Wenn der Arzt nichts anderes vorschreibt, dann ist die allgemein empfohlene Dosierung von Neoclarityn wie folgt: Neoclarityn-Tabletten:

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: einmal täglich eine Tablette.

Neoclarityn Lösung:

  • Kinderen im Alter von 1 - 5 Jahren: 1 Mal täglich 2,5 ml.
  • Kinderen im Alter von 6 - 11 Jahren: 1 Mal täglich 5 ml.
  • Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren und älter: 1 Mal täglich 10 ml.

Der Arzt bestimmt, wie lange Sie dieses Medikament einnehmen müssen. Lesen Sie vor der ersten Einnahme die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Medikamente können unter Umständen Nebenwirkungen verursachen. Dies ist jedoch nicht bei jedem Patienten der Fall. Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Neoclarityn auftreten:

  • Müdigkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • ein trockener Mund oder ein trockener Hals.

Wenn Sie diese oder andere Nebenwirkungen in besonderem Maße erfahren, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Arzt auf. In der Packungsbeilage finden Sie mehr Informationen zu den möglichen Nebenwirkungen von diesem Medikament.

Wann dürfen Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen?

Neoclarityn ist nicht für jedermann ein geeignetes Arzneimittel. Bitte nehmen Sie dieses Medikament nicht ein, wenn Sie:

  • allergisch oder empfindlich auf Desloratadin oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren.

Bitte fragen Sie Ihren Arzt zu der Einnahme von Neoclarityn, wenn Sie eine geringere Nierenfunktion haben.

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol

Frauen, die schwanger sind oder stillen, sollten von der Einnahme von Neoclarityn absehen. Der Arzt kann Ihnen ggf. ein anderes Anti-Allergie-Mittel verschreiben. Dieses Medikament kann unter Umständen Müdigkeit hervorrufen. Nehmen Sie bitte Abstand vom Verkehr, wenn dies bei Ihnen der Fall ist. Alkohol verstärkt die Nebenwirkungen von Neoclarityn. Bitte reduzieren Sie daher Ihren Alkoholkonsum, solange Sie dieses Medikament einnehmen.