Derzeit kann im Rahmen einer Online-Arztkonsultation kein Nuvelle verschrieben werden. Selbstverständlich ist es aber weiterhin möglich, bei hormonersatztherapie (het) eine Konsultation zu vereinbaren.

Nuvelle

Nuvelle

Nuvelle enthält die beiden weiblichen Geschlechtshormone Östradiol und Norethisteron. Es wird als Hormonersatztherapie (HET) an Frauen in den Wechseljahren verschrieben. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Was ist Nuvelle?

Nuvelle enthält die beiden weiblichen Geschlechtshormone Östradiol und Norethisteron. Es wird als Hormonersatztherapie (HET) an Frauen in den Wechseljahren verschrieben. Nuvelle gleicht den Hormonmangel aus und lindert auf diese Weise Wechseljahresbeschwerden. Nuvelle ist ausschließlich auf Rezept erhältlich.

Wofür wird Nuvelle verwendet?

Um das 45. Lebensjahr herum brechen bei vielen Frauen die Wechseljahre an. Ab dann werden von den Eierstöcken immer weniger Hormone produziert. Dies kann zu Wechseljahresbeschwerden führen, wie:

  • Unregelmäßig auftretende Menstruationen;
  • Hitzewallungen;
  • Schweißausbrüche;
  • Trockene Schleimhäute (in Mund, Augen und / oder Scheide);
  • Angstzustände;
  • Depression;
  • Schlaflosigkeit;
  • Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs;
  • Verringertes sexuelles Verlangen;
  • Knochenschwund (Osteoporose).

Nuvelle versorgt den Körper mit zusätzlichen Östrogenen (Östradiol), wodurch oben genannte Beschwerden verringert werden. Zudem verfügt Nuvelle über das Gestagen Norethisteron, welches die Gebärmutter vor Nebenwirkungen schützt. Nuvelle wird daher vorwiegend an Frauen verschrieben, deren Gebärmutter noch vorhanden ist.

Wie gebrauchen Sie Nuvelle?

Eine Packung Nuvelle enthält 28 Tabletten, welche auf einem Blisterstreifen angeordnet sind. Davon 16 weiße und 12 rosa Tabletten. Zu Beginn eines jeden Zyklus werden zunächst die weißen Tabletten eingenommen. Diese enthalten den Wirkstoff Östradiol. Sind die weißen Tabletten aufgebraucht, setzen Sie die Einnahme mit den rosa Tabletten fort. Diese enthalten neben Östradiol zusätzlich Norethisteron. In den meisten Fällen kommt es in der vierten Woche des Zyklus zu einer Entzugsblutung. Ist ein Blisterstreifen aufgebraucht, setzen Sie die Einnahme unmittelbar mit einem neuen Blisterstreifen fort, wenngleich die Blutungen auch noch nicht vollständig nachgelassen haben sollten.

Dosierung

Insofern vom Arzt nicht anders verordnet lautet die gebräuchliche Dosierung von Nuvelle wie folgt:

  • erwachsene Frauen: einmal täglich 1 Tablette.

Überschreiten Sie niemals die empfohlene Dosiermenge und lesen Sie vor dem Gebrauch die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Der Gebrauch eines Hormonpräparates wie Nuvelle kann Nebenwirkungen verursachen. Hierbei handelt es sich unter anderem um folgende Beschwerden:

  • Kopfschmerzen;
  • Magen-Darm-Beschwerden;
  • Durchbruchblutungen (auch 'Spotting' genannt);
  • Absonderung von Scheidensekret;
  • Spannende oder schmerzende Brüste;
  • Stimmungsschwankungen.

Sollten diese oder andere Nebenwirkungen über einen längeren Zeitraum hinweg anhalten, konsultieren Sie einen Arzt. Lesen Sie vor dem Gebrauch von Nuvelle die Packungsbeilage. Diese enthält wichtige Informationen zu dem leicht erhöhten Risiko auf ernste Nebenwirkungen (wie Krebs oder Thrombose), welche mit hormonellen Substitutionstherapien in Verbindung gebracht werden.

Wann sollten Sie Nuvelle nicht verwenden?

Nuvelle ist nicht für jede Person geeignet. Verwenden Sie dieses Medikament nicht, wenn Sie:

  • Überempfindlich auf Östradiol, Norethisteron oder einen der übrigen Inhaltsstoffe des Medikaments reagieren;
  • Unter Thrombose, einer Embolie (Blutgerinnsel), an einer Lebererkrankung, Brustkrebs oder einer anderen Form von Krebs leiden oder gelitten haben, die anfällig auf Hormone reagiert;
  • Unter unerklärlichen vaginalen Blutungen oder einer abnormalen Zunahme von Gebärmutterschleimhautbildung leiden;
  • An einer ernsthaften Nierenerkrankung oder Blutkrankheit leiden.

Der Arzt kann Auskunft darüber geben, ob Nuvelle ein geeignetes Medikament für Sie ist, sollten Sie unter weiteren Erkrankungen leiden oder weitere Medikamente gebrauchen.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol

Nuvelle ist für den Gebrauch durch Frauen in den Wechseljahren bestimmt. Haben Sie das Ende der Fruchtbarkeit noch nicht erreicht, ist Folgendes zu beachten:

  • Insofern vom Arzt nicht anders verordnet, darf Nuvelle nicht während der Schwangerschaft oder der Stillzeit eingenommen werden.

Achtung: Nuvelle ist keine Antibabypille! Verwenden Sie gegebenenfalls zusätzliche Verhütungsmittel. Es gelten für Nuvelle keine Warnhinweise, welche die Fahrtauglichkeit oder den Konsum von Alkohol betreffen.