Menü

Testogel Nebenwirkungen

Behandlung mit Testogel (Androgel)

Androgel (Testogel)

Lesen sie hier mehr über die mögliche Behandlung mit Testogel (Androgel).

Zur Behandlung

Häufige Nebenwirkungen (zwischen 1-10 von 100 Personen):
Kopfschmerzen, Haarausfall, schmerzende, übersensible oder vergrößerte Brüste, Prostatabeschwerden, Durchfall, Schläfrigkeit, erhöhter Blutdruck, Stimmungsschwankungen, veränderte Laborwerte (zunahme von roten Blutkörperchen, Lipide), gereizte Haut, Gedächtnisverlust.

Weitere Nebenwirkungen die während einer oralen oder injektiven Behandlung mit Testosteron festgestellt wurden:
Gewichtszunahme, veränderter Salzgehalt im Blut, Muskelkater, Nervosität, Depressionen, Atembeschwerden während des Schlafens, Gelbsucht, veränderte Leberwerte, eine veränderte Libido, weniger Spermien, häufige und lang anhaltende Erektionen, Schwierigkeiten beim Urinieren, Übersensibilität.

Falls eine Nebenwirkung intensiver als gewöhnlich verläuft oder Nebenwirkungen auftreten die nicht im Beipackzettel erwähnt sind sollten Sie umgehend einen Arzt oder Apotheker kontaktieren.

Zurück zum Seitenanfang