Alltest Midstream-Schwangerschaftstest

it einem Midstream-Schwangerschaftstest kann das Hormon hCG (humanes Choriongonadotropin) im Urin nachgewiesen werden. Dieses Hormon wird bereits im Frühstadium einer Schwangerschaft in großen Mengen gebildet.

Was ist ein Midstream-Schwangerschaftstest?

Mit einem Midstream-Schwangerschaftstest kann das Hormon hCG (humanes Choriongonadotropin) im Urin nachgewiesen werden. Dieses Hormon wird bereits im Frühstadium einer Schwangerschaft in großen Mengen gebildet.

Zur Durchführung des Tests benötigen Sie lediglich eine kleine Menge Urin. Der Schwangerschaftstest wird mit einem Testgerät durchgeführt. Sie können das Testgerät in den Urinstrahl halten oder in den Becher tauchen, in dem Sie den Urin aufgefangen haben.

Wann wird ein Midstream-Schwangerschaftstest angewendet?

Meistens beginnt die Bildung des Hormons hCG, sobald sich eine befruchtete Eizelle in der Gebärmutter einnistet. Das ist etwa zwei Wochen nach der Ovulation (Eisprung), also in dem Zeitraum, in dem in der Regel die Monatsblutung einsetzt. Sie können den Midstream-Schwangerschaftstest somit im Prinzip durchführen, sobald Ihre Periode überfällig ist. Bei einer Schwangerschaft produziert der Körper in den darauffolgenden Tagen noch mehr hCG. Wenn Sie also ein paar Tage länger warten, ist das Testergebnis noch zuverlässiger.

Führen Sie den Test vorzugsweise am Vormittag durch. Im Morgenurin ist die Konzentration des Hormons in der Regel am höchsten. Sie können den Test jedoch auch zu jedem anderen Zeitpunkt des Tages durchführen.

Wie wird ein Midstream-Schwangerschaftstest angewendet?

Lesen Sie sich vor dem Test die Gebrauchsanleitung gründlich durch. Allgemeine Richtlinien für die Durchführung des Midstream-Schwangerschaftstests:

  • Testgerät erst unmittelbar vor dem Test aus der Folie nehmen.

  • Testgerät am Griff festhalten und die Schutzkappe entfernen, wie in der Anleitung angegeben.

  • Die Spitze des Testgeräts während des Wasserlassens 5 Sekunden lang in den Harnstrahl halten. Sie können auch zuerst in einen sauberen Becher urinieren, und das Testgerät anschließend 5 Sekunden lang in den Urin tauchen.

  • Das Testgerät flach auf eine ebene Oberfläche legen. Die Testflüssigkeit bewegt sich nun in Richtung des Testfensters.

  • Nach 2 bis 5 Minuten das Ergebnis ablesen. Warten Sie nicht länger als 10 Minuten, da sonst das Testergebnis nicht mehr zuverlässig ist.

  • Erscheint im Kontrollfenster keine Linie? Dann wurde der Test nicht korrekt durchgeführt und ist das Ergebnis ungültig. Führen Sie in diesem Fall einen neuen Schwangerschaftstest durch.

  • Erscheint sowohl im Kontrollfenster als auch im Testfenster eine Linie? Dann wurde hCG im Urin nachgewiesen. Dies deutet auf eine Schwangerschaft hin.

  • Erscheint eine Linie im Kontrollfenster, aber nicht im Testfenster? Dann wurde (noch) kein hCG im Urin nachgewiesen. Sie sind nicht schwanger, oder Sie sind noch nicht lange genug schwanger, als dass dieser Test es nachweisen könnte.

Weitere Informationen über die Anwendung des Midstream-Schwangerschaftstests und das Ablesen des Ergebnisses finden Sie auf dem Beipackzettel.

Ist ein Midstream-Schwangerschaftstest rezeptfrei erhältlich?

​Sie benötigen kein ärztliches Rezept, um diesen Schwangerschaftstest zu bestellen.

Zurück zum Seitenanfang