Cerascreen® Eisenmangel Test

Ein Eisenmangel im Blut kann mit unangenehmen Beschwerden einhergehen. Mit dem Eisenmangel-Test von cerascreen® finden Sie schnell und einfach heraus, ob Sie an Eisenmangel leiden. Sie nehmen bei sich selbst ein paar Blutstropfen ab und senden diese ein. Das Ergebnis erhalten Sie nach wenigen Tagen.

Was ist ein Eisenmangel-Test?

Der Eisenmangeltest von cerascreen® ist ein einfacher Bluttest. In einem Labor wird die Ferritinkonzentration in Ihrem Blut überprüft. (Ferritin ist eine Speicherform von Eisen.) Ein niedriger Ferritinwert kann auf einen Eisenmangel hinweisen.

In Ihrem Ergebnisbericht lesen Sie, welcher Ferritinwert bei Ihnen festgestellt wurde und welches der optimale Bereich ist. Außerdem erhalten Sie Tipps zur Bekämpfung bzw. Vorbeugung von Eisenmangel.

Wann wird der Eisenmangel-Test angewendet?

Der Eisenmangel-Test ist für Menschen gedacht, die ihre Eisenversorgung überprüfen möchten.

Im Prinzip kann jeder an Eisenmangel leiden. Bei manchen Menschen besteht jedoch ein höheres Risiko dafür, z. B. bei schwangeren oder stillenden Frauen. Auch bei Leistungssportlern, Älteren sowie bei Vegetariern und Veganern kann es schneller zu Eisenmangel kommen.

Eine Unterversorgung mit Eisen kann zu Blutarmut führen. Dabei können folgende Symptome auftreten:

  • Müdigkeit

  • Blässe

  • Schwächegefühl

  • Schwindel

Eisenmangel selbst lässt sich auch an u. a. rissigen Mundwinkeln und brüchigen Nägeln erkennen.

Wie wird der Eisenmangel-Test angewendet?

Lesen Sie vor der Verwendung des Tests die Gebrauchsanleitung. Dort steht, wie der Test genau funktioniert. Allgemeine Richtlinien für die Anwendung des Eisenmangel-Tests:

  • Entnehmen Sie die Blutprobe nicht unmittelbar nach größeren körperlichen Anstrengungen.

  • Zur Durchführung alle benötigten Teile aus dem Testkit auf einem Tisch bereitlegen.

  • Die Verpackung der Trockenblutschatulle frühestens 30 Minuten vor der Blutentnahme öffnen.

  • Die Hände waschen und den Finger, in den Sie stechen wollen, eine Weile unter warmes, fließendes Wasser halten, um die Durchblutung anzuregen. Auch Armkreisen mit gestrecktem Arm hilft.

  • Die Fingerspitze mit dem Alkoholtupfer desinfizieren.

  • Mit der Lanzette seitlich in die Fingerbeere stechen. Befolgen Sie hierbei die Anweisungen in der Gebrauchsanleitung.

  • Den ersten Blutstropfen mit dem saugfähigen Tüchlein wegwischen.

  • Die nächsten Blutstropfen in die Trockenblutschatulle fallen lassen, wie in der Gebrauchsanleitung angegeben.

  • 3 Minuten warten, bis die Membran das gesamte Blut aufgenommen hat. Anschließend die Schatulle sorgfältig mit dem Deckel verschließen (Verschluss muss festsitzen).

  • Den Test über die App oder Website des Herstellers aktivieren.

  • Den viereckigen Aufkleber mit dem Code auf die Trockenblutschatulle kleben. Bewahren Sie die Test-ID-Karte auf; damit können Sie später das Ergebnis einsehen.

  • Die Trockenblutschatulle in den Rückumschlag stecken und unverzüglich mit der Post verschicken. Eine Briefmarke ist nicht erforderlich.

  • Zeigt der Test einen abweichenden Ferritingehalt an? Lassen Sie sich dann ärztlich beraten.

Weitere Informationen über die Anwendung dieses Tests finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

Bitte beachten Sie: Dieser Test ist nur für Erwachsene bestimmt. Wenden Sie den Test nicht an, wenn Sie an einer durch Blut übertragbaren Virusinfektion wie HIV oder Hepatitis leiden. Sind Sie schwanger oder stillen Sie? Lassen Sie sich dann erst ärztlich beraten. Weitere Informationen über diese und andere Warnhinweise finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

Ist der Eisenmangel-Test rezeptfrei erhältlich?

Sie können den Eisenmangel-Test von cerascreen® ohne ärztliches Rezept bestellen.

Zurück zum Seitenanfang