Zuverlässiger Service seit fast 20 Jahren
Schnelle und korrekte Lieferung nach Hause
Professionell und kompetent

Cerascreen® Melatonin Test

Das Schlafhormon Melatonin ist wichtig für eine erholsame Nachtruhe. Bildet Ihr Körper genug Melatonin? Der Melatonin-Test von cerascreen® gibt Ihnen schnell Antwort auf diese Frage. Die Durchführung des Tests ist denkbar einfach: Sie brauchen nur etwas Speichel an ein Labor zu schicken. Das Ergebnis liegt nach wenigen Tagen vor.

Was ist ein Melatonin-Test?

Beim Melatonin-Test von cerascreen® wird Ihr Speichel analysiert und berechnet, wie viel Melatonin dieser enthält. Gebildet wird das Hormon Melatonin im Gehirn. Es sorgt u. a. dafür, dass wir schläfrig werden, einschlafen und die ganze Nacht durchschlafen.

Eine unzureichende Melatoninproduktion kann z. B. Schlafprobleme zur Folge haben. Doch auch ein hoher Melatoninspiegel kann zu Beschwerden führen.

Melatonin ist im Speichel nachweisbar. Mit dem Melatonin-Test von cerascreen® finden Sie heraus, ob die Melatoninkonzentration in Ihrem Speichel (zum Testzeitpunkt) erhöht, durchschnittlich oder zu niedrig ist.

Es gibt zahlreiche Faktoren, die die Melatoninproduktion beeinflussen können, z. B. Medikamentengebrauch oder ein Mangel an Tageslicht. Auch der Lebensstil spielt eine Rolle. In Ihrem ausführlichen Ergebnisbericht finden Sie außer Ihrem persönlichen Ergebnis Tipps für eine optimale Melatoninproduktion.

Wann wird der Melatonin-Test angewendet?

Leiden Sie unter Beschwerden, die auf eine gestörte Melatoninproduktion hinweisen könnten? Dann ist der Melatonin-Test von cerascreen® die Lösung. Ein zu hoher oder zu niedriger Melatoninspiegel kann z. B. folgende Symptome verursachen:

  • Schlaflosigkeit (z. B. Ein- und Durchschlafschwierigkeiten, morgendliches Früherwachen);

  • Depressionen;

  • Müdigkeit.

Ist die Melatoninkonzentration in Ihrem Speichel zu hoch oder zu niedrig? Dann können Sie gegensteuern – beispielsweise mit einigen Lebensstil-Anpassungen.

Wie wird der Melatonin-Test angewendet?

Lesen Sie vor der Verwendung des Tests die mitgelieferte Gebrauchsanleitung. Dort steht, wie der Test genau funktioniert. Allgemeine Richtlinien für die Anwendung des Melatonin-Tests:

  • Eine halbe Stunde vor dem Test nicht mehr essen, trinken, rauchen oder Kaugummi kauen.

  • Vor der Entnahme der Speichelprobe nicht die Zähne putzen und kein Mundwasser verwenden.

  • Am Abend vor dem Test keinen Alkohol trinken.

  • Vorsicht mit hormonhaltigen Medikamenten und Kosmetikprodukten, wie z. B. Hormonsalben. Diese könnten das Ergebnis beeinflussen (siehe Gebrauchsanleitung).

  • Speichelprobe abends (kurz vor dem Schlafengehen) entnehmen.

  • Das Probenröhrchen öffnen und den mitgelieferten Strohhalm bereitlegen.

  • Den Mund mit Leitungswasser ausspülen und warten, bis sich wieder genügend Speichel gebildet hat.

  • Durch den Strohhalm etwas Speichel in das Probenröhrchen laufen lassen. Stellen Sie sicher, dass das Röhrchen vollständig mit Speichel gefüllt ist. Es darf sich kein Schaum im Röhrchen befinden.

  • Das Probenröhrchen sorgfältig verschließen und den Aufkleber mit dem Code seitlich aufkleben.

  • Nun das Probenröhrchen in das größere Transportröhrchen schieben und dieses in den Rückumschlag stecken. Bewahren Sie die Speichelprobe im Kühlschrank, bis Sie den Umschlag am nächsten Tag zur Post bringen.

  • Aktivieren Sie den Test über die App oder Website des Herstellers. Das Ergebnis liegt nach wenigen Tagen vor.

Bitte beachten Sie: Dieser Test ist nur für Erwachsene bestimmt. Verwenden Sie den Test nicht, wenn Sie an einer Erkrankung der Mundhöhle oder an Zahnfleischbluten leiden.

Weitere Informationen über die Anwendung des Melatonin-Tests von cerascreen® finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

Ist der Melatonin Test rezeptfrei erhältlich?

Sie können den Melatonin-Test von cerascreen® ohne ärztliches Rezept bestellen.

Zusammenarbeit mit Ärzten

Sie wissen natürlich selbst, was gut für Sie ist und was nicht. Trotzdem ist es nicht immer leicht, die richtige Wahl zu treffen. Wir sind Dokteronline. Ein überzeugter Verfechter von Eigenregie, wenn es um Ihre Gesundheit geht.

Dr. E. Tanase

Arzt für Allgemeinmedizin

Dr. H.K. Benkert

Arzt für Allgemeinmedizin

Dr. P. Mester

Arzt für Allgemeinmedizin
Zurück zum Seitenanfang