Cerascreen® Tierhaarallergie Test

Mit dem cerascreen® Tierhaarallergie-Test bestimmen Sie die Anzahl der Antikörper gegen Hunde- oder Katzenhaare in Ihrem Blut. Ein erhöhter Antikörperspiegel im Blut kann auf eine Allergie hinweisen. Sie entnehmen bei sich selbst eine Blutprobe und schicken diese an ein Labor. Das Ergebnis ist innerhalb weniger Tage bekannt.

Was ist ein Tierhaarallergie-Test?

Der Tierhaarallergie-Test misst den IgE-Spiegel im Blut. Antikörper des Typs IgE (Immunglobulin E) werden gebildet, sobald der Körper mit „gefährlichen“ Eindringlingen in Kontakt kommt.

Manchmal reagiert der Körper jedoch auch auf harmlose Stoffe, z. B. auf Hautschuppen von Hunden oder Katzen. Dann liegt möglicherweise eine Tierhaarallergie vor.

Für den Tierhaarallergie-Test brauchen Sie lediglich ein paar Blutstropfen, die Sie bei sich selbst mit einem Stich in den Finger abnehmen. Anschließend schicken Sie die Blutprobe an ein Labor.

Sie erhalten einen ausführlichen Ergebnisbericht. Darin steht, ob und in welchem Maße Sie überempfindlich auf Tierhaare von Hunden und Katzen reagieren. Außerdem erhalten Sie Tipps, was Sie gegen Allergiebeschwerden tun können.

Wann wird der Tierhaarallergie-Test angewendet?

Bei einer Hunde- und Katzenallergie können verschiedene Beschwerden auftreten. Einige Beispiele:

  • Niesen, Jucken im Hals, Naselaufen

  • juckende oder tränende Augen

  • Hautbeschwerden (z. B. Hautausschlag oder Juckreiz)

Aus einer Allergie gegen Hunde und Katzen kann sich allergisches Asthma entwickeln.

Haben Sie allergieähnliche Beschwerden und möchten Sie wissen, ob Sie überempfindlich gegen Hunde oder Katzen sind? Der Tierhaarallergie-Test von cerascreen® gibt Ihnen schnell Aufschluss.

Wie wird der Tierhaarallergie-Test angewendet?

Lesen Sie vor der Verwendung des Tests die Gebrauchsanleitung. Dort steht, wie der Test genau funktioniert. Allgemeine Richtlinien für die Anwendung des Tierhaarallergie-Tests:

  • Bitte beachten Sie, dass bestimmte Arzneimittel, wie z. B. Antihistaminika (Allergiemedikamente), das Ergebnis beeinflussen können.

  • Zur Durchführung alle benötigten Teile aus dem Testkit auf einem Tisch bereitlegen.

  • Vor der Anwendung die Hände waschen. Den Finger, in den Sie stechen wollen, eine Weile unter fließendes, warmes Wasser halten, um die Durchblutung anzuregen. Auch Armkreisen mit gestrecktem Arm hilft.

  • Die Fingerspitze mit dem Alkoholtupfer desinfizieren.

  • Mit der Lanzette in die Fingerbeere stechen, wie in der Gebrauchsanleitung beschrieben.

  • Den ersten Blutstropfen mit dem saugfähigen Tüchlein wegwischen.

  • Die nächsten 4 Blutstropfen auf die Kreise der Trockenblutkarte fallen lassen. Befolgen Sie hierbei die Anweisungen in der Gebrauchsanleitung.

  • Die Karte auf einer ebenen Fläche 1 bis 2 Stunden lang trocknen lassen. (Achtung: Nicht in die Sonne legen.)

  • Den Aufkleber mit dem Code auf die Trockenblutkarte kleben. Die Test-ID-Karte sorgfältig aufbewahren; diese brauchen Sie, um das Ergebnis einsehen zu können.

  • Die Trockenblutkarte direkt im Rückumschlag verschicken.

  • Sie benötigen einen Account in der App oder auf der Website des Herstellers, um den Test zu aktivieren und Ihr Ergebnis abzurufen.

Weitere Informationen über die Anwendung dieses Tests finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

Bitte beachten Sie: Dieser Tierhaarallergie-Test ist nur für Erwachsene bestimmt. Wenden Sie den Test nicht an, wenn Sie an einer durch Blut übertragbaren Virusinfektion wie HIV oder Hepatitis leiden. Sind Sie schwanger oder stillen Sie? Dann dürfen Sie den Test nur unter ärztlicher Aufsicht durchführen. Besprechen Sie auch das Ergebnis mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Weitere Warnhinweise finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

Ist der Tierhaarallergie-Test rezeptfrei erhältlich?

Sie können den Tierhaarallergie-Test von cerascreen® ohne ärztliches Rezept bestellen.

Zurück zum Seitenanfang