Menü

Ibuprofen rezeptfrei

Ibuprofen rezeptfrei ist ein Schmerzmittel aus der Gruppe der entzündungshemmenden Arzneimittel (Englische Abkürzung: NSAIDs). Medikamente aus dieser Kategorie wirken schmerzlindernd und fiebersenkend. Sie sorgen außerdem dafür, dass Entzündungsreaktionen wie Schwellungen und Rötungen der Haut unterdrückt werden.

Was ist Ibuprofen?

Ibuprofen rezeptfrei ist ein Schmerzmittel aus der Gruppe der entzündungshemmenden Arzneimittel (Englische Abkürzung: NSAIDs). Medikamente aus dieser Kategorie wirken schmerzlindernd und fiebersenkend. Sie sorgen außerdem dafür, dass Entzündungsreaktionen wie Schwellungen und Rötungen der Haut unterdrückt werden.

Wofür wird das Medikament verwendet?

Ibuprofen 200 bzw. Ibuprofen 400 wird verwendet, um Schmerzbeschwerden mit und ohne begleitende Entzündungsreaktionen zu lindern. Dieses Schmerzmittel wird bei diversen Erkrankungen verschrieben. Hierzu zählen:

  • Rheumatische Arthritis, Gicht, Morbus Bechterew oder andere rheumatische Erkrankungen;
  • Kopfschmerzen und Migräne;
  • Muskel- und/oder Gelenkschmerzen;
  • Schmerz und/oder Fieber bei Grippe und Erkältung;
  • Schmerz und/oder übermäßiger Blutverlust während der Menstruation;
  • Zahnschmerzen und Schmerzen nach zahnmedizinischen Eingriffen.

Wie wird Ibuprofen verwendet?

Ibuprofen Tabletten oder Kapseln müssen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden. Dieses Medikament wirkt am schnellsten, wenn Sie es auf nüchternen Magen einnehmen. Wenn Sie oft Magenbeschwerden haben, wird empfohlen, dass Sie Ibuprofen während oder nach der Mahlzeit verwenden. Ibuprofen ist in schwacher Stärke (200 mg und 400 mg) rezeptfrei erhältlich. Ibuprofen 600 rezeptfrei gibt es übrigens nicht – bei Tabletten mit hoher Stärke (600 mg) schreibt der Arzt nach einer Onlineberatung ein Rezept aus.

Dosierung

Falls nicht anders verordnet, lautet die allgemeine empfohlene Dosierung wie folgt:

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre: 1 bis 2 mal Ibuprofen 200 mg einnehmen bzw. einmal Ibuprofen 400 einnehmen. Falls nötig nach 4 bis 6 Stunden wiederholt einnehmen.

Die maximale Tagesdosierung beträgt 1200 mg Ibuprofen, verteilt auf 3 bis 4 Einnahmen.

Nebenwirkungen

Dieses Arzneimittel ist allgemein gut verträglich – nicht umsonst ist Ibuprofen rezeptfrei. Es kann aber gelegentlich zu Nebenwirkungen kommen. Die über dieses Medikament gemeldeten Nebenwirkungen sind unter anderem:

  • Magen-Darm-Beschwerden;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindelgefühl oder Müdigkeit.

In der Packungsbeilage finden Sie eine Übersicht über mögliche Nebenwirkungen.

Wann sollte dieses Arzneimittel nicht verwendet werden?

Ibuprofen ist nicht für jeden ein geeignetes Schmerzmittel. Gebrauchen Sie das Arzneimittel nicht, falls Sie:

  • Auf Ibuprofen, andere entzündungshemmende Schmerzmittel oder auf einen der im Produkt enthaltenen Hilfsstoffe allergisch sind;
  • An Magengeschwüren oder einer Entzündung am Dickdarm leiden oder ein Geschwür am Zwölffingerdarm haben an Herzversagen leiden oder Missbildungen an Nieren oder Leber haben;
  • Eine Nervenblutung hatten oder an einer Blutkrankheit leiden.

Ibuprofen steht in Wechselwirkung mit anderen Medikamenten. Hierzu zählen bestimmte Blutdrucksenker und Antiblutgerinnungsmittel. In der Packungsbeilage erfahren Sie mehr über mögliche Kontraindikationen.

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol

Während der Schwangerschaft wird vom Gebrauch von Ibuprofen abgeraten. Verwenden Sie dieses Schmerzmittel keinesfalls innerhalb der letzten 3 Monate der Schwangerschaft. Nach Absprache mit dem Arzt können Sie während dem Gebrauch von Ibuprofen 200 und Ibuprofen 400 beruhigt stillen.

Ibuprofen kann in manchen Fällen Schwindelgefühl verursachen. Falls dies der Fall ist, sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen.

Alkohol kann in Kombination mit Ibuprofen Nebenwirkungen wie Magenbeschwerden verursachen oder verschlimmern. Mäßigen oder vermeiden Sie deshalb den Konsum von Alkohol, während Sie dieses Schmerzmittel gebrauchen.

Zurück zum Seitenanfang