Menü

Levitra

Levitra ist ein rezeptpflichtiges Medikament und wurde zur Behandlung von Erektionsstörungen entwickelt. Die Levitra Wirkung entsteht durch einen Phosphodiesterase-Hemmer Typ 5 (PDE5) und hemmt somit die Produktion des Enzyms Phosphodiesterase. Dadurch wird die Entstehung einer Erektion bei sexueller Erregung gefördert. Diese Potenzpille mit dem Wirkstoff Vardenafil wird häufig von Männern über 50 Jahren eingenommen, die eine Alternative zu Sildenafil oder Tadalafil wünschen. Levitra ist momentan nicht vorrätig. Über die Kategorieseite „Impotenz/Erektile Dysfunktion“ finden Sie weitere Informationen und eine Übersicht über alle Behandlungen mit Vardenafil.

Levirtra online kaufen – wann macht es Sinn?

Die Potenzpille Levitra wird zur Behandlung von Impotenz eingesetzt. Bei einer Erektion fließt Blut in den Penis. Zudem werden bei sexueller Erregung Stoffe freigegeben, welche die Schlagadern im Penis erweitern. Währenddessen werden die Adern, die normalerweise das Blut aus dem Penis abführen, zusammengedrückt. So werden diese enger und weniger Blut kann aus dem Penis strömen. Der in Levitra enthaltene Wirkstoff Vardenafil fördert die Blutzufuhr zum Penis, wenn Sie sexuell erregt oder aufgeregt sind. So bekommen Sie eine Erektion, die befriedigenden Sex wieder möglich macht.

Wie müssen Sie Levitra einnehmen?

Dosierung von Levitra

Wer Levitra online bestellen möchte, findet drei Varianten auf dem Markt: 5mg, 10mg und 20mg Vardenafil. Die gebräuchliche Dosierung von Levitra ist 10mg. Sofern diese Dosis nicht den gewünschten Effekt erzielt, können Sie in Absprache mit Ihrem Arzt zur höheren Dosis wechseln und Levitra 20 mg kaufen. Sie können sich hierbei zwischen einer normalen Tablette und einer Schmelztablette wählen. Die Schmelztablette lassen Sie auf Ihrer Zunge zergehen.

Nebenwirkungen – dies sollten Sie beachten, bevor Sie Levitra bestellen

Kontraindikationen: Wann dürfen Sie Levitra nicht einnehmen?

Wenn Sie empfindlich (allergisch) auf den Stoff Vardenafil oder auf einen der anderen
Inhaltsstoffe von Levitra reagieren, sollten Sie von dem Gebrauch dieses Arzneimittels Abstand nehmen. Die Zusammenstellung der Tabletten finden Sie im Beipackzettel (s.o. „Packungsbeilagen“). Anzeichen für eine allergische Reaktion sind beispielsweise Hautausschlag, Juckreiz, geschwollene Lippen oder ein geschwollenes Gesicht und Kurzatmigkeit.

Außerdem wird der Gebrauch von Levitra abgeraten, wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Nitrate enthalten, wie Glyceroltrinitrat (zur Behandlung von Angina Pectoris) oder Arzneimittel, die Stickstoffmonoxide abgeben, wie Amylnitrit. Wenn Sie ernste Herz- oder Leberprobleme haben oder wenn Sie kürzlich einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten, sollten Sie vor der Einnahme von Levitra Ihren Arzt konsultieren.

Verkehrstüchtigkeit und Alkohol

Zurück zum Seitenanfang