Menü

Tetralysal

Tetralysal ist ein Antibiotikum; ein Medikament zur Behandlung von bakteriellen Infektionen. Der Wirkstoff Lymecyclin gehört zur Gruppe der Tetrazyklinderivat-Antibiotika. Da dieses Medikament Bakterien abtötet, wird es zur Behandlung verschiedener bakteriell bedingter Erkrankungen eingesetzt. Tetralysal wird schnell vom Körper aufgenommen und breitet sich über das Blut zu den entzündeten Körperstellen aus. Dieses Medikament ist rezeptpflichtig.

Was ist Tetralysal?

Tetralysal ist ein Antibiotikum; ein Medikament zur Behandlung von bakteriellen Infektionen. Der Wirkstoff Lymecyclin gehört zur Gruppe der Tetrazyklinderivat-Antibiotika. Da dieses Medikament Bakterien abtötet, wird es zur Behandlung verschiedener bakteriell bedingter Erkrankungen eingesetzt. Tetralysal wird schnell vom Körper aufgenommen und breitet sich über das Blut zu den entzündeten Körperstellen aus. Dieses Medikament ist rezeptpflichtig.

Wofür wird dieses Medikament verwendet?

Die Ärzte verschreiben eine Antibiotikakur mit Tetralysal vor allem bei Hautinfektionen, wie z. B. bei einer ernsten Form der Akne oder Rosazea (rote Flecken auf den Wangen, der Stirn, Nase oder dem Kinn). Des Weiteren können auch noch andere Krankheiten mit Tetralysal behandelt werden, wie z. B. Atemwegsinfektionen, Augeninfektionen, sexuell übertragbare Krankheiten und Blasenentzündungen.

Wie verwendet man Tetralysal?

Nehmen Sie eine Kapsel von Tetralysal vor der Mahlzeit mit einem großen Schluck Flüssigkeit ein. Zerkauen Sie die Kapseln dabei nicht, sondern schlucken Sie diese im Ganzen herunter. Es ist wichtig, dass Sie die Kur auch bis zum Ende durchführen – auch, wenn die Symptome wie Schmerzen, Fieber oder die Entzündungsreaktionen bereits früher abgeklungen sind. Falls Sie die Einnahme von Tetralysal zu früh absetzen, können nicht alle Bakterien abgetötet werden und die Infektion kann erneut wieder ausbrechen. Der Arzt legt dabei die Dauer der Antibiotikakur fest. Diese kann von einigen wenigen Tagen bis hin zu mehreren Wochen andauern.

Dosierung

Für den Fall das der Arzt Ihnen keine anderen Empfehlungen gegeben hat, dann gelten für Tetralysal die nachfolgenden Dosierungshinweise:

  • Erwachsene und Kinder ab dem 12 Lebensjahr: ein bis zweimal täglich 1 Kapsel Tetralysal 300 für die vorgegebene Dauer.

Tetralysal 300 sind nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet. Weichen Sie nicht von der vorgeschriebenen Dosierung ab und lesen Sie sich den Beipackzettel durch.

Nebenwirkungen

Über den Zeitraum der Behandlung mit Tetralysal 300 können Sie womöglich Nebenwirkungen erleiden, wie z. B.:

  • Magen-Darmbeschwerden (Bauchschmerzen, erbrechen und/oder Durchfall);
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Hautausschlag;
  • Lichtempfindlichkeit der Haut vor Sonnenlicht: meiden Sie daher den direkten Hautkontakt mit der Sonne und verzichten Sie auf den Gang zur Sonnenbank, solange Sie dieses Medikament einnehmen.

Suchen Sie Ihren Arzt auf, falls Sie unter starken Nebenwirkungen leiden oder durch die Medikamenteneinnahme andere Problemen haben. Sie erfahren im Beipackzettel mehr über die möglichen Nebenwirkungen dieses Antibiotikums.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht einnehmen?

Sie möchten Tetralysal online kaufen? Dann beachten Sie, dass Tetralysal nicht für jeden geeignet ist. Nehmen Sie dieses Medikament nicht ein, falls Sie:

  • Überempfindlich auf Lymecyclin oder einen der übrigen Zusatzstoffe reagieren;
  • Schwanger sind oder stillen;
  • Sie unter einer ernsten Leber- oder Nierenerkrankung leiden;
  • Mit Medikamenten des Typs Retinoide (Vitamin A-Substanzen) behandelt werden.

Falls Sie unter gesundheitlichen Problemen leiden, sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt überlegen, ob Sie Tetralysal einnehmen dürfen. Tetralysal kann zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten führen, z. B. mit blutverdünnenden Medikamenten oder anderen Antibiotika. Geben Sie bei Ihrer Bestellung daher jederzeit an, welche anderen Medikamente Sie noch einnehmen. Der Arzt kann Ihnen bei der Frage behilflich sein, mit welchen Medikament Tetralysal kombiniert werden darf.

Hinweis: Verwenden Sie Tetralysal nicht nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums. Dies kann zu ernsten Nierenschäden führen.

Schwangerschaft/Fahrtauglichkeit/Alkohol

Möchten Sie mit Tetralysal Akne behandeln? Dann sollten Sie auch auf das Folgende achten. Verwenden Sie Tetralysal nicht, falls Sie schwanger sind oder stillen. Die Einnahme dieses Medikaments kann zu Schwindel führen. Nehmen Sie daher nicht aktiv am Straßenverkehr teil falls Sie diese Nebenwirkung bei sich wahrnehmen. Alkoholische Getränke können die Nebenwirkungen von Tetralysal auslösen oder verschlimmern. Seien Sie daher mit dem Konsum von Alkohol vorsichtig, solange Sie dieses Medikament einnehmen.

Zurück zum Seitenanfang