Salmeterol

Salmeterol

Salmeterol lindert Atemwegsbeschwerden bei Asthma und chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen. Das Mittel beugt den bei Asthma auftretenden Luftnotattacken vor. Es sorgt für eine Entspannung der Atemwegsmuskulatur wodurch sich die Atemwege weiten. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)

Was ist Salmeterol?


Salmeterol lindert Atemwegsbeschwerden bei Asthma und chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen. Das Mittel beugt den bei Asthma auftretenden Luftnotattacken vor. Es sorgt für eine Entspannung der Atemwegsmuskulatur wodurch sich die Atemwege weiten. Dies führt zu einer gesteigerten Luftzufuhr. Salmeterol gehört zu den langwirksamen Bronchodilatatoren. Innerhalb von 10 bis 20 Minuten setzt die Wirkung ein und hält durchschnittlich 12 Stunden an.

 

 

Salmeterol verwenden


Um eine bestmögliche Wirkung von Salmeterol auf die Atemwege zu erreichen müssen Sie richtig inhalieren. Schütteln Sie den Inhalator vor der Anwendung und atmen Sie ruhig aus. Setzen Sie anschließend den Inhalator an Ihre Lippen und atmen Sie tief und gleichmäßig ein. Halten Sie den Atemzug kurz ein und atmen Sie anschließend wieder ruhig aus. Spülen Sie sich nach der Anwendung den Mund aus um mögliche Rückstände zu beseitigen. Weitere Informationen über die Anwendung erhalten Sie in der Packungsbeilage.

 

 

 

 

Dosierung


Die gewöhnliche Dosierung beträgt täglich zweimal 1 Inhalation. Verteilen Sie die Anwendungen über den Tag (z.B. morgens und abends). Sie merken bereits nach 1 bis 2 Wochen, dass die Luftnotattacken weniger werden und sich die Kondition Ihrer Lunge verbessert. Sie können das Mittel über einen längeren Zeitraum verwenden. Lassen Sie sich regelmäßig durch einen Arzt untersuchen um sicherzustellen, dass Ihr Asthma bestmöglich behandelt wird. Möglicherweise muss die Dosierung mit der Zeit angepasst werden.

 

 

 

 

Nebenwirkungen Salmeterol


Möglicherweise kann die Einnahme von Salmeterol Nebenwirkungen verursachen. Dabei kann es zum Händezittern, Husten, Kopfschmerzen oder Herzflattern kommen. Andere Nebenwirkungen können Muskel- und Gelenkschmerzen sein. Nicht jeder erfährt automatisch diese Nebenwirkungen. Falls die Nebenwirkungen über einen längeren Zeitraum anhalten oder Sie sich unsicher sind, sollten Sie mit einem Arzt Kontakt aufnehmen. Sie erhalten in der Packungsbeilage von Salmeterol eine komplette Übersicht zu den Nebenwirkungen.

Hinweis:
Kindern unter 4 Jahren sollten Salmeterol nicht verwenden. Sind Sie schwanger oder stillen Sie? Dann sollten Sie vorher mit Ihrem Arzt absprechen ob Sie Salmeterol verwenden dürfen.