Möglicherweise kann Sildenafil Hennig in Ihrem Land derzeit nicht geliefert werden. Sie können jedoch eine Arztkonsultation wegen Impotenz in die Wege leiten.

Sildenafil Hennig

Sildenafil Hennig

Sildenafil Hennig enthält den Wirkstoff Sildenafil, eine Substanz, die zur Gruppe der sogenannten Phosphodiesterase-5-Hemmern gehört. Dieses Arzneimittel sorgt für eine bessere Durchblutung des Penis und stellt somit die erektile Funktion wieder her: Bei sexueller Stimulation kann eine Erektion einfacher erzielt und länger aufrechterhalten werden. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Packungsbeilage(n)

Was ist Sildenafil Hennig?

Sildenafil Hennig enthält den Wirkstoff Sildenafil, eine Substanz, die zur Gruppe der sogenannten Phosphodiesterase-5-Hemmern gehört. Dieses Arzneimittel sorgt für eine bessere Durchblutung des Penis und stellt somit die erektile Funktion wieder her: Bei sexueller Stimulation kann eine Erektion einfacher erzielt und länger aufrechterhalten werden.

Wofür wird Sildenafil Hennig angewandt?

Sildenafil Hennig wird vom Arzt bei Erektionsstörungen, auch erektile Dysfunktion genannt, verschrieben. Häufig sind Durchblutungsprobleme im Penis die Ursache von erektiler Dysfunktion. Hierdurch kann das Blut nicht ausreichend in die Schwellkörper einfließen und wird keine Erektion erzielt bzw. kann die Erektion nicht lange genug aufrechterhalten werden. Sildenafil Hennig verbessert die Durchblutung, wodurch der Penis wieder aufgerichtet und hart werden kann und die gewohnten sexuellen Aktivitäten wieder ausgeübt werden können.

Wie wird Sildenafil Hennig angewandt?

Sildenafil Hennig sollte ungefähr eine Stunde vor der sexuellen Aktivität eingenommen werden. Sie können dieses Arzneimittel vor, während oder nach einer Mahlzeit einnehmen. Ein voller Magen kann allerdings den Wirkungseintritt etwas verzögern. Sildenafil Hennig darf nicht angewandt werden, wenn Sie nicht unter Erektionsstörungen leiden oder wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen (siehe Packungsbeilage). Dieses Arzneimittel ist für Frauen ungeeignet.

Dosierung

Sildenafil Hennig ist in unterschiedlichen Wirkstärken erhältlich. Der Arzt entscheidet über die für Sie am besten geeignete Wirkstärke. Falls vom Arzt nicht anders verschrieben, ist die übliche Anfangsdosierung wie folgt:

  • erwachsene Männer über 18 Jahre: einmal täglich 50 mg, ungefähr eine Stunde vor der sexuellen Aktivität einnehmen

Lesen Sie vor der Anwendung immer die Packungsbeilage und halten Sie sich genau an die vorgeschriebene Dosierung.

Nebenwirkungen

Die Anwendung von Sildenafil Hennig kann Nebenwirkungen verursachen, die aber nicht zwangsläufig bei jedem Patienten auftreten. Zu den am häufigsten berichteten Nebenwirkungen dieses Arzneimittels zählen unter anderem:

  • Kopfschmerzen
  • Gesichtsrötung
  • Beeinflussung des Sehvermögens (verschwommenes Sehen, Störungen des Farbsehens, Lichtempfindlichkeit)
  • Schwindel
  • verstopfte Nase

Ziehen Sie den Arzt zurate, wenn eine Erektion länger als vier Stunden andauert. In der Packungsbeilage finden Sie weitere Informationen zu Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und anderen Anwendungsbeschränkungen.

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol

Sildenafil Hennig darf nicht von Frauen eingenommen werden.

Dieses Arzneimittel kann Schwindel und verschwommenes Sehen verursachen. Achten Sie auf solche eventuellen Nebenwirkungen und nehmen Sie in diesem Falle nicht am Straßenverkehr teil.

Alkoholgenuss hat einen negativen Effekt auf das Erektionsvermögen. Um den bestmöglichen Nutzen von Ihrem Arzneimittel zu erhalten, sollten Sie während der Anwendung von Sildenafil Hennig keinen bzw. keine größeren Mengen Alkohol trinken.