Directly go to the content

5 simple Tipps für einen strahlenden Frühlingsbeginn

Die wärmere Jahreszeit beginnt. Endlich können wir den Winter hinter uns lassen und uns auf den Frühling freuen. Die Tage werden länger, alles erblüht und die Sonne lässt sich öfter blicken. Die Natur bereitet sich auf die wärmere Jahreszeit vor. Oft unterschätzt wird allerdings der Einfluss des Jahreszeitenwechsels auf unser seelisches Wohlbefinden. Denn der ist erstaunlich groß.  

Während wir im Winter unproduktiver sind und zu schlechter Laune neigen, weckt das Frühjahr unsere Lebensgeister. Wir unternehmen mehr, haben vollere Terminkalender und bekommen wieder rote Wangen von der frischen Luft. Durch die Sonne steigt unsere Stimmung und unsere Energie. Mit diesen 5 simplen Tipps starten Sie gesund und strahlend in den Frühling und bleiben nicht im Winterblues stecken.    

5 simple Tipps für einen strahlenden Frühlingsbeginn

 

Tipp 1 Bewegung statt Durchhänger

Kommen Sie einfach nicht in Schwung und ist Ihnen der Frühling gerade völlig egal? Wahrscheinlich brauchen Sie mehr Bewegung. Also nichts wie raus – am besten bei Sonnenschein. Dann produziert Ihr Körper Vitamin D, das „Sonnen-“ oder „Glücksvitamin“. Im Winter steht die Sonne niedriger und sind ihre Strahlen schwächer. Zum Frühlingsbeginn ist der körpereigene Vitamin-D-Vorrat dann oft verbraucht.

Bei mehr Bewegung an der frischen Luft produziert Ihr Körper Endorphin. Dieser Stoff wirkt wie ein natürliches Antidepressivum und sorgt für neue Energie. Die frische Luft liefert zudem einen Sauerstoffschub, der die Durchblutung ankurbelt.

Tipp 2 Genug und regelmäßig schlafen

Sommerzeit – die Uhr wird vorgestellt. Einigen bereitet der neue Tagesrhythmus gelegentlich Schwierigkeiten. Unsere biologische Uhr gerät ein wenig durcheinander. Unser Tipp: Schlafen Sie mindestens 7,5 Stunden und gehen Sie immer zur gleichen Zeit ins Bett. Zurzeit ist es früher hell und später dunkel. Da können wir leichter aufstehen, aber auch schlechter einschlafen. Um den Jahreszeitenwechsel einigermaßen munter zu meistern, brauchen wir eine gute Nachtruhe. Und die beginnt bereits tagsüber. Hier gibts 5 Tipps für ein ausgeruhtes Aufwachen.

Tipp 3 Gut gewappnet in der Heuschnupfensaison

Der Frühling ist eine wunderbare Jahreszeit, doch er hat auch seine Tücken. Wie den Heuschnupfen, mit wässrigen Augen, Niesen, Naselaufen und Atemnot. Glücklicherweise können wir uns auf die Heuschnupfensaison vorbereiten und so die Beschwerden begrenzen. Kennen Sie z. B. schon die Pollen-App? Hier finden Sie weitere interessante Tipps gegen diese Frühjahrsplage.

Tipp 4 Kuscheln Sie öfter

Ein aktives Sexualleben ist überaus gesund. Intimkontakt ist gut für Herz und Blutgefäße, senkt den Cholesterinspiegel und stärkt das Immunsystem. Darüber hinaus scheint Sex das Risiko bestimmter Krebsarten wie Prostata- und Brustkrebs zu senken. Dass Sex Schmerzbeschwerden reduzieren kann, ist wissenschaftlich bewiesen. Beim Liebesspiel wird Oxytocin freigesetzt, das „Kuschelhormon“, das für ein Gefühl der Wärme und Vertrautheit sorgt. Oxytocin wiederum regt die Produktion von Endorphinen (Glückshormonen) an. Kurzum: Sex macht fit, gesund und ist gut für Sie selbst und Ihre Beziehung. Gute Gründe für extra Kuscheleinheiten in diesem Frühjahr.

Tipp 5 Immer geschützt mit Sonnencreme

Es gibt nichts Verräterischeres als einen schönen Nachmittag im Garten mit der Frühlingssonne. Auch wenn die Sonne erst im Sommer wirklich brennt: Eine Sonnenallergie liegt immer auf der Lauer. Die blasse Winterhaut ist noch nicht an UV-Strahlung gewöhnt. Nehmen Sie immer eine kleine Tube Sonnencreme mit, um roten Flecken und allergischen Reaktionen vorzubeugen. Wenn Sie sich rechtzeitig einreiben, kann sich Ihre Haut langsam an die Sonne gewöhnen und nimmt keinen Schaden.

Vor allem: Erleben Sie den Wechsel der Jahreszeiten bewusst, seien Sie offen für die Veränderungen und freuen Sie sich am Zauber des Frühjahrs. Genießen Sie die erwachende Natur mit allen Sinnen. Betrachten Sie diese Zeit als einen Neuanfang.

Dokteronline.com

Dokteronline.com ist die Plattform, die Verbraucher, Ärzte und Apotheken miteinander verbindet, um gezielte Behandlungen zu bieten. Dokteronline.com glaubt an eine verantwortungsbewusste Eigenregie, wenn es um die sorgfältige Behandlung von Gesundheitsbeschwerden geht.

Quellen:

5 tips om gezond en fit de lente in te gaan. [5 Tipps, um gesund und fit in den Frühling zu kommen.] (2019, 25. Februar). Verfügbar unter https://www.flexbounce.nl/gezondheid/tips-gezond-fit-lente/ [10. März 2020]

Santen, M. (s.d.). Lusteloze lente. Tips tegen voorjaarsmoeheid. [Lustloser Frühling. Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit.] Verfügbar unter https://www.gezondheidenco.nl/lusteloze-lente-tips-voorjaarsmoeheid/ [21. Februar 2020]

Wanneer is de zon gevaarlijk? [Wann ist die Sonne gefährlich?] | Stichting tegen Kanker. (s.d.). Verfügbar unter https://www.kanker.be/kankerpreventie/slimmer-de-zon/wanneer-de-zon-gevaarlijk [10. März 2020]

Zo gaan we gezond en stralend de lente tegemoet. [So kommen wir gesund und strahlend in den Frühling.] (2011, 24. Februar). Verfügbar unter https://mens-en-gezondheid.infonu.nl/beauty/68754-zo-gaan-we-gezond-en-stralend-de-lente-tegemoet.html [Dienstag, 10. März 2020]