Tramadol (Tramal)
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
61,90 €
KOSTENLOS versand

Tramadol 100mg


Tramadol 100mg ist die gebräuchlichste Dosierungsform von Tramadol. Bei Dokteronline.com erhalten Sie verschiedene Darreichungsvarianten und können hierfür einen ärztliche Online-Beratung mit Online-Verschreibung anfragen.

Tramadol 100mg ist zudem in Form von Retard-Kapseln erhältlich. Diese Kapseln geben den Wirkstoff langsam und über einen längeren Zeitraum an den Körper ab um eine lang anhaltende schmerzstillende Wirkung zu erzielen. Tramadol 100mg darf lediglich von Erwachsenen und Kindern ab dem 12. Lebensjahr eingenommen werden. Es hemmt bestimmte Stoffe im Rückenmark und des Gehirns wodurch die Schmerzsignale lediglich abgeschwächt wahrgenommen werden was zur Folge hat das man den Schmerz weniger intensiv wahrnimmt.

Anwendung

Sie sollten jederzeit den Anweisung Ihres Arztes folge leisten. Die übliche Dosierung für Tramadol 100mg beträgt zweimal täglich eine Tablette. Nehmen Sie die Tablette mit ausreichend Wasser zu sich. Das Mittel kann sowohl mit als auch ohne Nahrung eingenommen werden. Falls Sie merken, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist sollten Sie Ihren Arzt darüber informieren und gegebenenfalls mit Ihm die Dosierung anpassen.

Wann sollte ich Tramadol 100mg besser nicht einnehmen?

- Bei einer Überempfindlichkeit gegenüber Tramadol oder eines seiner Inhaltsstoffe.
- Bei einer Überdosierung mit einem Stoff der im Gehirn wirkt (Psychopharmaka).
- Bei der Einnahme von bestimmten Antidepressiva.
- Bei einer Epilepsie die nicht mit Medikamenten behandelt werden kann.
- Zur Behandlung von Entzugserscheinungen.

Lesen Sie sich zu den Wechselwirkungen sorgfältig den Beipackzettel durch. Sprechen Sie im Zweifel mit Ihrem Arzt darüber.

Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

Wie bei allen Medikamenten kann auch die Einnahme von Tramadol 100mg Nebenwirkungen hervorrufen. Die häufigsten sind dabei Kopfschmerzen, erbrechen, Verstopfungen oder Müdigkeit. In einigen Fällen klagen die Anwender über eine erhöhte Herzfrequenz, einem unregelmäßigen Herzschlag, einen zu niedrigen Blutdruck (besonders beim aufstehen), Ausfall (Herz-Kreislauf-Kollaps), erbrechen, Druck im Magen, Völlegefühl, Juckreiz, Hautausschläge und Hautausschlag mit starkem Juckreiz und Nesselsucht (Urtikaria), Durchfall.

Falls Sie intensive Nebenwirkungen erfahren raten wir Ihnen dazu Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Sie erhalten im Beipackzettel eine komplette Übersicht zu den Nebenwirkungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.