Xifaxan

Xifaxan

Xifaxan ist ein Antibiotikum: ein Medikament, das Bakterien tötet. Der Wirkstoff Rifaximin wird nicht vom Blutkreislauf aufgenommen, sondern wirkt nur im Darm. Dieses Medikament macht bestimmte Bakterien (E. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Packungsbeilage(n)

Was ist Xifaxan?

Xifaxan ist ein Antibiotikum: ein Medikament, das Bakterien tötet. Der Wirkstoff Rifaximin wird nicht vom Blutkreislauf aufgenommen, sondern wirkt nur im Darm. Dieses Medikament macht bestimmte Bakterien (E. Coli) im Darm unschädlich, wodurch sich der Stuhlgang normalisiert. Xifaxan ist verschreibungspflichtig.

Wofür wird das Medikament verwendet?

Dieses Medikament wird bei Reisedurchfall eingesetzt. Reisedurchfall wird oft durch Nahrungsmittel oder Getränke verursacht, die mit Parasiten oder Bakterien verunreinigt sind. Xifaxan tötet die E.-coli-Bakterie, sodass Beschwerden wie Durchfall, Bauchkrämpfe und Übelkeit abklingen. Wenn der Durchfall mit Fieber oder blutigem Stuhl einhergeht, darf dieses Medikament nicht verwendet werden.

Wie wenden Sie Xifaxan an?

Die Tabletten können mit oder ohne Nahrungsmittel eingenommen werden. Schlucken Sie die Tablette unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit. Innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach dem Behandlungsbeginn sollten sich Ihre Beschwerden deutlich gebessert haben oder ganz abgeklungen sein. Ist dies nicht der Fall, so wenden Sie sich bitte an den Arzt. Brechen Sie die verschriebene Kur nicht ab, auch wenn Sie sich bereits besser fühlen. Wenn Sie mit der Einnahme von Xifaxan zu früh aufhören, kann die Darminfektion zurückkehren. Auf dem Beipackzettel finden Sie weitere Informationen über die Verwendung dieses Medikaments.

Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosierung bei Reisedurchfall wie folgt:

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre: drei Tage lang dreimal täglich 1 Tablette à 200 mg

Xifaxan wird für Kinder unter 12 Jahren nicht empfohlen. Lesen Sie vor der Verwendung den Beipackzettel.

Nebenwirkungen

Medikamente können Nebenwirkungen verursachen, die aber nicht bei jedem Anwender auftreten. Mögliche Nebenwirkungen bei der Verwendung von Xifaxan:

  • Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Magenschmerzen),
  • Müdigkeit, Schwindel,
  • Kopfschmerzen.

Falls diese Beschwerden nicht abklingen oder Sie erheblich beeinträchtigen, wenden Sie sich bitte an den Arzt. Auf dem Beipackzettel finden Sie eine vollständige Übersicht der möglichen Nebenwirkungen.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden?

Xifaxan ist nicht für jedermann geeignet. Verwenden Sie dieses Antibiotikum nicht, wenn Sie:

  • überempfindlich sind gegen Rifaximin oder einen der verwendeten Hilfsstoffe;
  • unter Durchfall leiden, der mit Fieber und/oder Blut im Stuhl einhergeht.

Beraten Sie sich über die Verwendung von Xifaxan mit dem Arzt, wenn Sie an einer ernsten Lebererkrankung oder anderen Beschwerden leiden. Geben Sie bei Ihrer Bestellung an, ob Sie noch weitere Medikamente verwenden. Der Arzt weiß, bei welchen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln es zu einer Wechselwirkung mit Xifaxan kommt.

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol

Verwenden Sie Xifaxan während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht, oder ausschließlich auf Anraten des Arztes. Zu den Nebenwirkungen von Xifaxan zählt auch Schwindel. Nehmen Sie nicht am Verkehr teil, wenn Sie feststellen, dass Ihnen schwindelig ist. Alkohol kann Nebenwirkungen wie Schwindel und extreme Müdigkeit auslösen oder verstärken. Trinken Sie daher keinen Alkohol, solange Sie Xifaxan einnehmen.