Zithromax (Azithromycin)
Dieses Produkt ist vorrätig
Preis ab
47,90 €
KOSTENLOS versand

Chlamydien bei Männern


Chlamydien

Bei Chlamydien handelt es sich um eine sexuell übertragbare Krankheit (STD) und ist die wohl bekannteste Form der sexuell übertragbaren Krankheiten. Chlamydien sind bakterielle Infektionen, die sich in den Schleimhäuten der Genitalien absetzt. Dadurch können Infektionen in der Harnröhre, im After und dem Gebärmutterhals entstehen.

Wie machen sich Chlamydien bei einem Mann bemerkbar?

Die angesteckten Männer bekommen nach einigen Wochen einen Ausfluss aus der Harnröhre (allerdings nur eine geringe Menge). Oftmals ist dies nicht mehr als eine kleine wässrige Absonderung nach dem Aufstehen. Zudem haben Männer oftmals schmerzen beim urinieren.
Ca. 25 % der infizierten Männer sind beschwerdefrei. Jedoch kann auch in diesen Fällen die Infektion an andere weitergegeben werden.

Welche Folgen kann eine Infektion mit Chlamydien für mich haben?

Auch wenn diese Infektion viel seltener als bei Frauen vorkommt, können sich dennoch auch Männer anstecken. Wenn die Bakterien, über den Samenleiter, in die Prostata und die Nebenhoden gelangen, kann dies zu einer Epididymitis führen. Bei einer Epididymitis verspüren die Betroffenen einen intensiven Schmerz im Hodensack, und es entsteht ein Gefühl der Schwellung im Hodensack. In einigen Fällen verursacht die Nebenhodenentzündung sogar eine Entzündung des Hodenballs. Auch dies führt zu Schwellungen und Schmerzen.
Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.