Doxazosin

Doxazosin ist ein unter mehreren Markennamen erhältliches Arzneimittel zur Behandlung der Symptome von Bluthochdruck und Prostatavergrößerung. Es gehört zur Arzneimittelgruppe der Alpha1-Adrenozeptor-Antagonisten. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Diese wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Packungsbeilage(n)

Was ist Doxazosin? 

Doxazosin ist ein unter mehreren Markennamen erhältliches Arzneimittel zur Behandlung der Symptome von Bluthochdruck und Prostatavergrößerung. Es gehört zur Arzneimittelgruppe der Alpha1-Adrenozeptor-Antagonisten. Doxazosin ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und ist in Tablettenform erhältlich.  

Wie wirkt Doxazosin? 

Doxazosin senkt den Blutdruck, indem es die Blutgefäße erweitert und den Durchfluss des Blutes erleichtert. 

In ähnlicher Weise mildert Doxazosin die Symptome einer gutartigen Prostatavergrößerung: Es entspannt die Muskulatur rund um die Blase und Prostata, sodass der Patient leichter urinieren kann. 

Wie wenden Sie Doxazosin an? 

Doxazosin wird in der Regel einmal täglich mit einem Glas Wasser eingenommen. Es kann morgens oder abends eingenommen werden, wirkt jedoch am besten, wenn die Einnahme täglich ungefähr zur gleichen Zeit erfolgt. 

Dosierung  

Die Dosierung und Dauer der Anwendung von Doxazosin hängt von der Art der Beschwerden ab. Halten Sie sich immer an die Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers. 

Nebenwirkungen 

Wie nahezu alle Arzneimittel kann auch Doxazosin Nebenwirkungen verursachen. Die am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen von Doxazosin sind Schwindel, Kopfschmerzen, Ödeme, Harndrang und Schmerzen im Bauchraum.  

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn diese oder andere Beschwerden anhalten und Sie beeinträchtigen.  

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden?  

Doxazosin wird ausschließlich Erwachsenen verordnet. Es ist nicht für Kinder unter 18 Jahren bestimmt, es sei denn, es wurde von einem Kinderarzt ausdrücklich verschrieben. 

Vorsicht bei der Anwendung von Doxazosin ist geboten, wenn Sie an den folgenden Krankheiten leiden oder gelitten haben: 

  • starke allergische Reaktion (anaphylaktische Reaktion) auf Doxazosin oder andere Medikamente derselben Arzneimittelgruppe, wie Alfuzosin, Tamsulosin oder Prazosin; 

  • orthostatische Hypotonie – niedriger Blutdruck, bei dem beim Stehen Schwindel oder Benommenheit auftreten; 

  • Prostatavergrößerung mit niedrigem Blutdruck; 

  • Prostatavergrößerung mit Blasensteinen oder einem chronischen Harnwegsinfekt; 

  • Prostatavergrößerung und ein Schwächegefühl bei oder nach der Urinentleerung; 

  • andere Störungen bei der Urinentleerung, wie z.B. mangelnder Harndrang oder Mühe beim Wasserlassen;  

  • Katarakte, die operativ entfernt werden müssen.  

Schwangerschaft / Stillzeit / Alkohol / Fahrtüchtigkeit 

Doxazosin wird in der Regel nicht für schwangere oder stillende Frauen empfohlen, also informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Alkohol kann die Nebenwirkungen von Doxazosin verstärken. Begrenzen Sie daher vorzugsweise den Alkoholkonsum während der Einnahme dieses Arzneimittels.  

Die Anwendung von Doxazosin kann zu Schwindelgefühlen führen. Lenken Sie kein Fahrzeug, wenn Sie diese Nebenwirkung bei sich feststellen.