finasteride-1mg

Finasterid 1 mg

Finasterid gehört zur Gruppe der 5α-Reduktase-Inhibitoren. Der gleichnamige Wirkstoff lindert erblich bedingten Haarausfall, indem er die Wirkungsweise eines Enzyms hemmt, welches die Haarfollikel in der Kopfhaut beeinflusst. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Packungsbeilage(n)

Was ist Finasterid 1 mg?

Finasterid gehört zur Gruppe der 5α-Reduktase-Inhibitoren. Der gleichnamige Wirkstoff lindert erblich bedingten Haarausfall, indem er die Wirkungsweise eines Enzyms hemmt, welches die Haarfollikel in der Kopfhaut beeinflusst. Sie können Finasterid 1 mg online über die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken bestellen.

Wofür wird Finasterid 1 mg verwendet?

Finasterid 1 mg wird bei alopecia androgenetica verschrieben, einer erblich bedingten Form der Kahlheit, welche vorallem Männer betrifft. Diese Erkrankung wird durch eine Überempfindlichkeit der Haarfollikel gegenüber dem Hormon Dihydrotestosteron (DHT) verursacht. Unter dem Einfluss dieses Hormons bilden sich die Haarfollikel zurück, wodurch die Haare ausdünnen, ausfallen und schließlich auch nicht mehr nachwachsen. Finasterid hemmt die Wirkungsweise von Dihydrotestosteron, wodurch der Haarausfall gestoppt wird, sodass auf kahlen Stellen wieder Haare nachwachsen können.

Wie gebrauchen Sie Finasterid 1 mg?

Nehmen Sie die Finasterid 1 mg Tabletten ohne diese zu zerkauen, im Ganzen und mit etwas Wasser ein. Finasterid 1 mg kann je nach Belieben vor, während oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Es kann einige Zeit dauern bis Finasterid 1 mg seine volle Wirkung entfaltet. Häufig tritt bereits nach drei bis sechs Monaten eine sichtbare Verbesserung der Beschwerden ein. Ist die Behandlung mit Finasterid 1 mg erfolgreich, muss das Medikament über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden. Wird die Anwendung abgebrochen, kann der Haarausfall erneut auftreten. Überschreiten Sie niemals die Maximaldosierung von einer Tablette am Tag.

Dosierung

Finasterid 1 mg ist online bei den mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken erhältlich. Sofern vom Arzt nicht anders verordnet, lautet die übliche Dosierempfehlung wie folgt:

  • Erwachsene: einmal täglich eine Tablette à 1 mg einnehmen.

Finasterid 1 mg ist nicht zur Anwendung bei Frauen und Kindern geeignet. Überschreiten Sie niemals die vorgeschriebene Dosiermenge und lesen Sie vor dem Gebrauch die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Ebenso wie bei anderen Medikamenten kann auch der Gebrauch von Finasterid 1 mg mit Nebenwirkungen einhergehen, wenngleich hiervon auch nicht jede Person betroffen sein muss. Nebenwirkungen, die während des Gebrauches von Finasterid 1 mg auftreten können, sind unter anderem:

  • Verringertes sexuelles Verlangen;
  • Erektionsstörungen;
  • Ejakulationsstörungen (verzögerter Samenerguss, reduzierte Menge an Samenflüssigkeit);
  • Schmerzende Hoden;
  • Schmerzende und / oder geschwollene Brüste.

Sollten sich diese oder andere Nebenwirkungen bei Ihnen bemerkbar machen, konsultieren Sie einen Arzt. Die Packungsbeilage enthält eine vollständige Übersicht zu allen möglichen Nebenwirkungen des Medikaments.

Wann sollten Sie Finasterid 1 mg nicht verwenden?

Finasterid 1 mg ist nicht für jede Person geeignet. Verzichten Sie auf den Gebrauch von Finasterid 1 mg, wenn Sie:

  • Überempfindlich auf Finasterid oder einen der übrigen Inhaltsstoffe des Medikaments reagieren;
  • Weitere Meidkamente der Gruppe 5α-Reduktase-Inhibitoren verwenden wie beispielsweise zur Behandlung von Prostatabeschwerden.

Finasterid kann die Zeugungsfähigkeit beeinflussen. Personen mit Kinderwunsch wird daher vom Gebrauch von Finasterid 1 mg abgeraten. Besprechen Sie den Gebrauch von Finasterid 1 mg zunächst mit einem Arzt, sollten Sie weitere Medikamente verwenden. Der Arzt kann Auskunft darüber geben, ob Sie Finasterid 1 mg in Verbindung mit diesen Medikamenten verwenden dürfen. Die Packungsbeilage enthält weitere Informationen zu Kontraindikationen des Medikaments.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol

Frauen mit Schwangerschaftswunsch sollten jeglichen Kontakt mit Finasterid 1 mg vermeiden. Der enthaltene Wirkstoff (welcher auch über die Haut aufgenommen werden kann) kann einem ungeborenen Kind männlichen Geschlechts ernsthaften Schaden zufügen. Finasterid ist auch im Samen des Mannes nachweisbar. Verwenden Sie daher für den Anwendungszeitraum ein Kondom während des Geschlechtsverkehrs. Es gelten für Finasterid 1 mg keine Warnhinweise, welche die Fahrtauglichkeit oder den Konsum von Alkohol betreffen.