Directly go to the content

Cialis ohne Rezept

In Deutschland ist es nicht möglich, Cialis ohne Rezept zu erwerben. Dokteronline.com bietet Ihnen die Möglichkeit an, Cialis ohne ein Rezept Ihres Hausarztes bestellen zu können. 

Sie erhalten bei Dokteronline.com eine Onlineberatung von einem zugelassenen Arzt, der Ihnen Cialis verschreiben kann. Mit einer Online-Rezeptprüfung können Sie ganz einfach Cialis kaufen, ohne dafür einen Termin beim eigenen Hausarzt wahrnehmen zu müssen.  

Cialis ohne Rezept bestellen 

Cialis ist ein rezeptpflichtiges Medikament. Das hat zur Folge, dass Sie in Deutschland kein Cialis ohne ärztliches Rezept kaufen können. Bestellen Sie daher im Internet KEIN Cialis ohne ein ärztliches Rezept. Websites, die Cialis ohne Rezept anbieten, arbeiten meist mit gefälschten Cialis. Diese nachgemachten Pillen unterliegen keiner Kontrolle und können daher eine große Gefahr für Ihre Gesundheit darstellen. 

Sie haben jedoch noch eine andere Möglichkeit, Cialis ohne Rezept vom eigenen Hausarzt online anzufragen. Die Online- Konsultation bietet Männern mit erektiler Dysfunktion die Möglichkeit, unbeschwert eine Anamnese und Diagnose stellen zu lassen – dank Dokteronline.com sogar, ohne beim Arzt persönlich vorstellig zu werden. Mithilfe eines Privatrezeptes erhalten erwachsene Männer ein Arzneimittel, welches bei entsprechender sexueller Stimulation zu einem harten, erigierten Penis verhilft.  

Behandlung mit Cialis

Mehr über die Behandlung mit Cialis

Zur Behandlung

Die Anwendungsgebiete für Cialis

Cialis dient zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion. Bei diesen Potenzstörungen ist es dem Mann nicht mehr möglich, eine Erektion zu bekommen oder diese aufrechtzuerhalten. Bei dem aktiven Wirkstoff handelt es sich um Tadalafil, welches allerdings erst bei einer ausreichenden sexuellen Stimulation wirksam wird. Wer Cialis ohne Rezept kaufen möchte, erhält ein Arzneimittel mit einem Wirkstoff, der der Gruppe der „Phosphodiesterase 5 (PDE-5) Inhibitoren“ zugeordnet wird. Es sorgt dafür, dass die Blutgefäße im Penis entspannen, sodass eine verbesserte Blutzufuhr erreicht wird.  

Die Wirkungsweise von Cialis Tabletten 

Der Wirkmechanismus beruht darauf, dass bei einer sexuellen Erregung in den Schwellkörpern des Gliedes Stickoxyd (NO) freigesetzt wird. Hierdurch wird ein Enzym aktiviert, welches zu einer Bildung von cycloGMP (cGMP) führt. Dieser zelluläre Botenstoff bewirkt, dass die glatten Muskeln im Schwellkörper erschlaffen, wodurch der verstärkte Blutzustrom einsetzt. Auf der anderen Seite sorgt das Enzym PDE-5 dafür, dass das cGMP wieder abgebaut wird, wodurch die Erektion wieder zum Erliegen kommt. 

An genau dieser Stelle wird Cialis wirksam: Es verhindert diesen Abbau, sodass die Erektion des Mannes erhalten bleibt. Letztlich erzeugen die PDE5-Hemmer also keine direkte Erektion. Vielmehr verbessern sie sowohl Stärke als auch Dauer einer Erektion. Dies ist auch der Grund, weshalb das Medikament nur bei gleichzeitiger sexueller Stimulation wirkt. Als weitere Voraussetzung gilt, dass alle erforderlichen Nervenstrukturen intakt sein müssen, die für eine Erektion nötig sind.  

Was bei der Einnahme von Cialis Tablette zu beachten ist 

Grundsätzlich wird zur Einnahme eine Dosis von 10 mg empfohlen. Bei Bedarf kann diese auf 20 mg erhöht werden, falls keine ausreichende Wirkung eintreten sollte. Cialis sollte mindestens 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Eine dauerhafte Einnahme wird nicht empfohlen. 

Beim Kauf von Cialis ohne Rezept muss auf gewisse Gegenanzeigen und Nebenwirkungen geachtet werden. Besteht eine Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Tadalafil oder sonstigen Bestandteilen darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden. Ebenfalls muss von der Einnahme bei einer gleichzeitigen Behandlung mit Nitraten oder Stickstoffoxid-Donatoren wie Amylnitrit abgesehen werden. Zudem darf eine Anwendung bei einer schweren Herzerkrankung, bei einem vorausgegangenen Herzinfarkt oder Schlaganfall oder bei einem sehr niedrigen hohen Blutdruck nicht erfolgen.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen nach einem Kauf von Cialis online zählen Hitzegefühl, Kopfschmerzen sowie Hautrötungen insbesondere am Oberkörper (Flush). Weiterhin werden öfters Gefühle von Schwindel, eine verstopfte Nase sowie Übelkeit und leichter Durchfall von Patienten beklagt. Vor der Einnahme ist es ratsam, den Beipackzettel für eingehende Informationen sorgfältig zu lesen. 

Cialis kaufen – ohne Rezept vom örtlichen Arzt 

Cialis kaufen ohne Rezept? Grundsätzlich geht das nicht ohne Rezept. Dokteronline.com bietet die Möglichkeit, dass sich Männer mit einer erektilen Dysfunktion ein Privatrezept online ausstellen zu lassen, ohne dass eine persönliche Konsultation mit einem Arzt nötig wird. Um Cialis ohne Rezept von einem Hausarzt vor Ort zu bekommen, kann eine Online-Konsultation angefragt werden. 

Nach der digitalen Erhebung der Anamnese prüfen die von Dokteronline.com unabhängig tätigen Ärzte die Indikation. Anschließend stellen sie ein Privatrezept aus, wenn der Patient für die Anwendung des Medikamentes geeignet ist und leiten dies an ebenfalls unabhängig arbeitende Apotheken weiter, die das gewünschte Präparat umgehend versenden. Der Bestellvorgang entspricht der Deutschen und Europäischen Gesetzgebung, sodass Männer auf diese Weise diskret und bequem mit Rezeptprüfung ganz ohne Vorstellung bei einem heimischen Mediziner Cialis kaufen können.