Cerascreen® DNA Hautgesundheits Test

Wie können Sie der Hautalterung und Hautproblemen weitgehend entgegenwirken? Die Antwort liegt in Ihren Genen. Anhand einer Speichelprobe gibt der DNA-Hautgesundheitstest Aufschluss über die Einflüsse und Prozesse, auf die Ihre Haut empfindlich reagiert. Das Ergebnis erhalten Sie nach wenigen Wochen.

Was ist ein DNA-Hautgesundheitstest?

Bei einem DNA-Hautgesundheitstest wird anhand Ihrer DNA festgestellt, ob Ihre Haut besonders anfällig für Entzündungen, Hautalterung und UV-Strahlung ist. Diese Anfälligkeit ist genetisch verankert und daher bei jedem Menschen verschieden.

Der DNA-Hautgesundheitstest von cerascreen® analysiert 5 Gene auf 3 genetische Merkmale, die etwas über die Gesundheit der Haut aussagen:

  • Neigung zu oxidativem Stress. Oxidativer Stress entsteht, wenn in Ihrem Körper bestimmte zellschädigende Moleküle anwesend sind, die sogenannten freien Radikalen. Diese Reaktion führt u. a. dazu, dass die Haut schneller altert und trockener wird. Dies wiederum begünstigt die Faltenbildung sowie Entzündungen und Pilzinfektionen.

  • Neigung zum Kollagenabbau. Sinkt der Kollagenanteil der Haut, bilden sich Falten und wird die Haut weniger elastisch. Manche Menschen bauen Kollagen schneller ab, was den Alterungsprozess der Haut beschleunigt.

  • Sonnenempfindlichkeit. Bei manchen Menschen reagiert die Haut empfindlicher auf die UV-Strahlen der Sonne. Sie neigen zu entzündlichen Hautreaktionen sowie zu Verbrennungen und damit zu Hautschäden.

Wenn Sie wissen, worauf Ihre Haut besonders empfindlich reagiert, können Sie gegensteuern. Mit einer vernünftigen Ernährung und anderen Lifestyle-Anpassungen lässt sich der Hautalterungsprozess verlangsamen und tun Sie etwas für Ihre Hautgesundheit.

Der DNA-Hautgesundheitstest von cerascreen® ist einfach durchzuführen: Sie entnehmen bei sich selbst eine Speichelprobe und schicken diese an ein Labor. Die Ergebnisse können Sie nach wenigen Wochen in der App oder auf der Website des Herstellers einsehen.

Wann wird der DNA-Hautgesundheitstest angewendet?

Der DNA-Hautgesundheitstest wurde für Menschen entwickelt, die ihre Hautgesundheit gezielt optimieren wollen. Wenn Sie wissen, worauf Ihre Haut empfindlich reagiert, können Sie gegensteuern und beispielsweise einige Anpassungen in Ihrer Lebensweise vornehmen.

In Ihrem Ergebnisbericht finden Sie neben Ihrem persönlichen Ergebnis auch konkrete Tipps zur Hautgesundheit, die zu Ihrem individuellen DNA-Profil passen.

Wie wird der DNA-Hautgesundheitstest angewendet?

Lesen Sie vor der Verwendung des Tests die mitgelieferte Gebrauchsanleitung. Dort steht, wie der Test genau funktioniert. Allgemeine Richtlinien für die Anwendung des DNA-Hautgesundheitstests:

  • Eine halbe Stunde vor dem Test nicht mehr rauchen, essen oder trinken. In dieser Zeit auch nicht die Zähne putzen oder Mundwasser verwenden. All dies kann die Qualität der Speichelprobe beeinträchtigen.

  • Inhalt des Testkits auf Vollständigkeit überprüfen und vor sich auf den Tisch legen.

  • Test auf der Website oder in der App des Herstellers aktivieren.

  • Den „Teststick“ (Probenröhrchen mit blauer Flüssigkeit sowie ein Wattestäbchen) der Verpackung entnehmen. Das Wattestäbchen darf mit keiner Oberfläche in Berührung kommen; halten Sie den Teststick also am Röhrchen fest.

  • Den Kopf des Wattestäbchens in die Wangentasche (neben den Zähnen) einführen und 60 Sekunden mit Hin- und Herbewegungen über die Innenseite der Wange streichen.

  • Das Wattestäbchen aus dem Mund nehmen. Das Röhrchen senkrecht halten, sodass der Kopf des Wattestäbchens nach oben zeigt. Nun das Wattestäbchen vorsichtig vom Probenröhrchen losschrauben.

  • Den Kopf des Wattestäbchens in das Röhrchen schieben und den Deckel fest zudrücken. Das Röhrchen 15-mal kräftig auf und ab schütteln.

  • Den Aufkleber mit dem Code auf das Röhrchen kleben, wie in der Gebrauchsanleitung angegeben.

  • Anschließend das Probenröhrchen in das größere Transportröhrchen schieben und dieses in den Rückumschlag stecken. Bringen Sie den Umschlag unverzüglich zur Post. Eine Briefmarke ist nicht erforderlich.

  • Etwa drei Wochen nach dem Eingang des Röhrchens im Labor können Sie das Ergebnis in der App oder auf der Website des Herstellers einsehen.

Bitte beachten Sie: Der Test ist ausschließlich für Erwachsene und für Jugendliche ab 18 Jahre geeignet. Wenn Sie an einer Infektionskrankheit wie HIV oder Hepatitis leiden, dürfen Sie diesen Test nicht durchführen. Sind Sie schwanger oder stillen Sie? Verwenden Sie diesen Test dann nur unter ärztlicher Aufsicht und besprechen Sie das Ergebnis und die Empfehlungen mit einem Arzt oder einer Ärztin.

Weitere Informationen über die Anwendung des DNA-Hautgesundheitstests finden Sie in der Gebrauchsanleitung.

Ist der DNA-Hautgesundheitstest rezeptfrei erhältlich?

Der DNA-Hautgesundheitstest von cerascreen® kann ohne ärztliches Rezept bestellt werden.

Zurück zum Seitenanfang