Zuverlässiger Service seit fast 20 Jahren
Schnelle und korrekte Lieferung nach Hause
Professionell und kompetent

Tadalafil

  • Langwirksame Erektionspille
  • Stellt die Erektionsfähigkeit wieder her
  • Tablette wirkt nach etwa einer halben Stunde
  • Die Wirkung hält bis zu 36 Stunden an
  • Alkohol verringert die Wirkung und kann Nebenwirkungen verstärken

Was ist Tadalafil?

Dieses Medikament enthält den Wirkstoff Tadalafil. Dieses Arzneimittel gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Phosphodiesterase-5-Inhibitoren genannt werden.

Tadalafil Sandoz 2,5 mg, 5 mg, 10 mg und 20 mg wird zur Behandlung von erwachsenen Männern mit erektiler Dysfunktion angewendet. Dies ist dann der Fall, wenn ein Mann für eine sexuelle Aktivität keinen harten, erigierten Penis bekommen oder aufrechterhalten kann.

Tadalafil verbessert nachweislich die Erektionsfähigkeit erheblich. Nach einer sexuellen Stimulierung hilft Tadalafil Sandoz, die Blutgefäße in Ihrem Penis zu entspannen, wodurch der Blutstrom in Ihren Penis ermöglicht wird. Das Ergebnis ist eine verbesserte Erektion.

Tadalafil Sandoz wird Ihnen nicht helfen, wenn Sie nicht unter erektiler Dysfunktion leiden.

Tadalafil wird auch bei anderen Erkrankungen verschrieben (gutartige Prostatavergrößerung, hoher Blutdruck in den Blutgefäßen der Lunge). Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Packungsbeilage.

Anwendung/Wirkung

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Schlucken Sie die Tablette im Ganzen mit etwas Wasser. Tadalafil Sandoz 20 mg Tabletten können in gleiche Dosen geteilt werden. Die Tabletten können unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Zur Behandlung der erektilen Dysfunktion

Flexible Dosierung, bei Bedarf:

Die empfohlene Anfangsdosis ist eine 10 mg Tablette vor der sexuellen Aktivität. Wenn die Wirkung dieser Dosis zu schwach ist, kann Ihr Arzt die Dosis auf 20 mg erhöhen.
Sie können Tadalafil Sandoz mindestens 30 Minuten vor einer sexuellen Aktivität einnehmen. Tadalafil Sandoz kann noch bis zu 36 Stunden nach der Einnahme der Tablette wirken. Tadalafil Sandoz 10 mg und 20 mg sind vorgesehen zur Einnahme vor einer erwarteten sexuellen Aktivität und die tägliche Einnahme über einen längeren Zeitraum wird nicht empfohlen.

Einmal tägliche Einnahme:

Bei einmal täglicher Einnahme ermöglicht Ihnen Tadalafil Sandoz zu jedem Zeitpunkt innerhalb der 24 Stunden eines Tages eine Erektion nach sexueller Stimulation. Die einmal tägliche Einnahme von Tadalafil Sandoz kann bei Männern vorteilhaft sein, die zweimal oder öfter pro Woche sexuell aktiv sind.

Die empfohlene Dosis beträgt 5 mg einmal täglich, diese sollte stets etwa zur gleichen Uhrzeit eingenommen werden. Ihr Arzt kann die Dosis, je nachdem Sie auf dieses Arzneimittel reagieren, auf 2,5 mg anpassen.
Nehmen Sie dieses Medikament nicht öfter als einmal pro Tag ein. Alkoholkonsum kann Ihre Erektionsfähigkeit beeinträchtigen.

Haben Sie zu viel oder zu wenig von diesem Erektionsmittel eingenommen? Lesen Sie die Packungsbeilage und/oder fragen Sie Ihren Arzt/Apotheker.

Für die Dosierung bei anderen Erkrankungen (gutartige Prostatavergrößerung, erhöhter Blutdruck in den Lungenarterien): siehe Packungsbeilage.

Wann nicht verwenden?

Wann darf dieses Medikament nicht angewendet werden?

  • Wenn Sie allergisch gegen einen der Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Diese Stoffe finden Sie im Abschnitt „Zusammensetzung“;
  • Wenn Sie organische Nitrate in jeglicher Form oder Stickstoffoxid-Donatoren (z. B. Amylnitrit) einnehmen. "Nitrate" sind eine Gruppe von Medikamenten, die bei bestimmten Arten von „Schmerzen im Brustkorb“ eingesetzt werden. Es wurde gezeigt, dass dieses Medikament die Wirkung dieser Arzneimittel verstärkt. Wenn Sie irgendeine Form von Nitraten einnehmen, oder sich unsicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt;
  • unter einer schweren Herzerkrankung leiden oder in den letzten 90 Tagen einen Herzinfarkt hatten.
  • in den letzten 6 Monaten einen Schlaganfall hatten.
  • unter niedrigem oder unkontrolliert hohem Blutdruck leiden.
  • jemals einen Sehverlust aufgrund einer nicht arteritischen anterioren ischämischen Optikusneuropathie (NAION) hatten, diese Erkrankung wird als „Schlaganfall des Auges“ beschrieben.
  • Wenn Sie Riociguat einnehmen. Dieses Medikament wird zur Behandlung bestimmter Formen von Bluthochdruck in der Lunge eingesetzt. PDE5-Hemmer, wie Tadalafil Sandoz, haben gezeigt, dass sie den blutdrucksenkenden Effekt dieses Arzneimittels verstärken. Wenn Sie Riociguat einnehmen oder sich nicht sicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Wann sollten Sie bei der Einnahme dieses Arzneimittels besonders vorsichtig sein?

Bitte beachten Sie, dass sexuelle Aktivität ein mögliches Risiko für Patienten mit einer Herzerkrankung beinhaltet, weil diese eine Belastung für Ihr Herz bedeutet. Wenn Sie an einer Herzerkrankung leiden, sollten Sie dies Ihrem Arzt mitteilen.

Bitte teilen Sie Ihrem Arzt vor der Einnahme der Tabletten mit, wenn Sie Folgendes haben:

  • eine Veränderung der roten Blutzellen (Sichelzellenanämie)
  • Knochenmarkkrebs (multiples Myelom)
  • Krebs der Blutzellen (Leukämie)
  • eine Verformung (Deformation) Ihres Penis oder ungewollte oder mehr als 4 Stunden lang anhaltende Erektionen
  • eine schwere Lebererkrankung
  • eine schwere Nierenerkrankung
  • eine angeborene Augenerkrankung
  • irgendwelche Herzprobleme außer Ihrer pulmonalen Hypertonie
  • Probleme mit Ihrem Blutdruck

Dieses Arzneimittel ist nicht für Frauen und für Personen unter 18 Jahren zugelassen.

Verwenden Sie noch andere Medikamente? Manchmal kann dies zu Problemen führen, wenn Sie auch mit der Einnahme von Tadalafil beginnen wollen. Teilen Sie Ihrem Arzt oder Apotheker mit, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel bereits einnehmen:

  • Einen Alpha-Blocker (zur Behandlung von Bluthochdruck oder von Harnwegsproblemen aufgrund einer gutartigen Prostatavergrößerung);
  • andere Arzneimittel zur Behandlung eines Bluthochdrucks
  • Nitrate (zur Behandlung von Schmerzen im Brustkorb)
  • Riociguat
  • 5-Alpha-Reduktase-Hemmer (zur Behandlung einer gutartigen Prostatavergrößerung)
  • Proteasehemmer (Proteaseinhibitoren) zur Behandlung von AIDS oder einer HIV-Infektion (Ritonavir)
  • Phenobarbital, Phenytoin und Carbamazepin (krampflösendes Arzneimittel)
  • Rifampicin, Erythromycin oder Clarithromycin (zur Behandlung von bakteriellen Infektionen)
  • Arzneimittel wie Ketoconazol oder Itraconazol (zur Behandlung von Pilzinfektionen)
  • Bosentan (eine andere Behandlung der pulmonal-arteriellen Hypertonie)
  • andere Arzneimittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (PDE5-Inhibitoren)

Weitere Warnhinweise über die Anwendung von Tadalafil finden Sie in der Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Tadalafil kann Nebenwirkungen verursachen, die jedoch nicht bei jedem auftreten. Diese Nebenwirkungen sind normalerweise von leichter bis mäßiger Ausprägung.

Beenden Sie die Einnahme von Tadalafil Sandoz und wenden Sie sich sofort an einen Arzt, wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen bemerken:

  • Allergische Reaktionen einschließlich Hautausschlägen;
  • Schmerzen im Brustkorb – wenden Sie keine Nitrate an, sondern nehmen Sie unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch
  • Eine verlängerte und möglicherweise schmerzhafte Erektion. Wenn Ihre Erektion länger als 4 Stunden anhält, setzen Sie sich unverzüglich mit einem Arzt in Verbindung;
  • Plötzlicher Verlust der Sehfähigkeit.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Tadalafil gehören :

  • Kopfschmerzen;
  • Muskelschmerzen;
  • Schmerzen in Armen und Beinen;
  • Gesichtsrötung
  • verstopfte Nase;
  • Verdauungsstörungen;
  • Schwindel (Alkohol kann diese Nebenwirkung verstärken).

Die vollständige Auflistung der möglichen Nebenwirkungen ist der Packungsbeilage zu entnehmen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, auch solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Zusammensetzung

Der Wirkstoff ist Tadalafil. Jede Filmtablette enthält 2,5 mg, 5 mg, 10 mg oder 20 mg Tadalafil.

Die sonstigen Bestandteile sind:

  • Tablettenkern: Lactose-Monohydrat, Natriumlaurylsulfat, Povidon K-12, Crospovidon (Typ B) und Natriumstearylfumarat
  • Tablettenüberzug: Polyvinylalkohol, Macrogol 3350, Titandioxid (E171), Talk und gelbes Eisenoxid (E172).

Der Hersteller von Tadalafil ist:

Lek Pharmaceuticals d.d.
Verovškova 57
1526 Ljubljana
Slowenien

Packungsbeilage

Lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage. Sie können die offizielle Packungsbeilage von Tadalafil hier herunterladen.

Packungsbeilage(n)
Zurück zum Seitenanfang