Telfast

Telfast

Telfast gehört zur Gruppe der Antihistaminika (Anti-Allergie). Der Wirkstoff in Telfast ist Fexofenadine. Es wird verschrieben bei: Heuschnupfen chronischer Urtikaria Juckreiz infizierten Augen und Nasenschleimhaut Heuschnupfen beginnt im Frühjahr, wenn die Natur wieder erblüht. Mehr Info

Wichtig! Dokteronline.com bietet selbst keine Produkte an. Die Leistung von Dokteronline.com besteht darin, Behandlungen (unter anderem in Form von Medikamenten) zu vermitteln.

Wünschen Sie eine Behandlung mit bestimmten Medikamenten, haben Sie die Möglichkeit, diese entweder selbst bei einer Apotheke zu erwerben oder uns mit der Beschaffung dieser Medikamente über eine in der EU registrierte Apotheke zu beauftragen. Für rezeptpflichtige Medikamente bieten wir zudem die Vermittlung einer Onlinekonsultation mit einem in der EU zugelassenen Arzt an.

Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Was ist Telfast?

Telfast gehört zur Gruppe der Antihistaminika (Anti-Allergie). Der Wirkstoff in Telfast ist Fexofenadine. Es wird verschrieben bei:

  • Heuschnupfen
  • chronischer Urtikaria
  • Juckreiz
  • infizierten Augen und Nasenschleimhaut

Heuschnupfen beginnt im Frühjahr, wenn die Natur wieder erblüht. Die Pollen verursachen eine verstopfte oder laufende Nase, rote infizierte Augen, Juckreiz und ein juckende Nase (Niesen). (Chronische) Urtikaria (Nesselsucht) ist ein extrem juckender Hautausschlag, der normaler Weise für ein paar Stunden anhält und dann allmählich verschwindet. Er wird von inneren oder äußeren Einflüssen ausgelöst werden bzw. durch viele verschiedene Dinge verursacht werden: Ernährung, Zusatzstoffe, Medikamente, Anstrengung, Sonne und Infektionen. Auch durch Druck, Kälte und Wärme auf der Haut. Eine chronische Urtikaria erfordert oft eine langfristige Verwendung von Telfast. Für den saisonalen Heuschnupfen mit Symptomen wie infizierte Augen und Nasen-Probleme genügt ein Ablauf von Telfast oftmals schon.

Wie verwende ich Telfast und in welcher Dosierung

Telfast (Flexofenadine-Hydrochlorid) ist geeignet für Menschen ab 12 Jahren. Die Anwendung des Medikament hängt von der verschrieben Dosis ab. Lesen Sie immer die Packungsbeilage für die richtige Dosierung und Anwendung. Telfast blockiert die Wirkung von Histamin, wodurch die Symptome gelindert werden. Die übliche Dosis beträgt 1 Tablette pro Tag. Am besten ist es, Sie nehmen diese zur selben Tageszeit ein. Vorzugsweise am Morgen, so dass Sie von der Wirkung den ganzen Tag profitieren können. Die Wirkung tritt nach 1 Stunde ein und hält zu 24 Stunden an. Sie können mit der Einnahme dieses Medikaments jederzeit beenden. Ihre Symptome könnten dann jedoch wieder in Erscheinung treten.

Nebenwirkungen Telfast

Jedes Medikament birgt die Gefahr von Nebenwirkungen. Sie können diese auch durch Telfast bekommen, das jedoch nicht zwingend der Fall sein muss. Dies ist die Liste der wichtigsten Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen
  • Lethargie
  • Schwindel

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind immer möglich. Bitte informieren Sie der Arzt über die Einnahme von anderen Medikamenten. Dazu gehören auch rezeptfreie Medikamente.

Zusätzliche Informationen über Telfast

Telfast ist der Ausführung Telfast (Flexofenadine Hydrochlorid) 120 mg 30 Tabletten verfügbar. Bewahren Sie Telfast unter 30 º C in der Originalverpackung auf, weil das Medikament dann widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse, wie Feuchtigkeit, bleibt. Verwenden Sie Telfast nicht nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums.