Testavan

Testavan ist ein klares Gel. Es enthält Testosteron, ein männliches Sexualhormon, das Ihr Körper auf natürliche Weise herstellt.  Bildet der Körper des Mannes nicht genug natürliches Testosteron (beim sogenannten Hypogonadismus), kann Testavan diesen Mangel ausgleichen und den Testosteronspiegel normalisieren. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Diese wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Packungsbeilage(n)

Was ist Testavan und wie wird es verwendet? 

Testavan ist ein klares Gel. Es enthält Testosteron, ein männliches Sexualhormon, das Ihr Körper auf natürliche Weise herstellt. 

Bildet der Körper des Mannes nicht genug natürliches Testosteron (beim sogenannten Hypogonadismus), kann Testavan diesen Mangel ausgleichen und den Testosteronspiegel normalisieren.  

Die Rolle von Testosteron im Körper: 

  • Testosteron wird normalerweise in den Hoden hergestellt.  

  • Es trägt zur Spermienproduktion bei und fördert die Entwicklung und den Erhalt typisch männlicher Merkmale (z.B. tiefe Stimme und Körperbehaarung). 

  • Es ist wesentlich für die normale Sexualfunktion und den Geschlechtstrieb. 

  • Es trägt zum Erhalt von Muskelmasse und -stärke bei.  

Testavan wird als Testosteronersatz verschrieben, um verschiedene Beschwerden zu behandeln, die durch Testosteronmangel (männlicher Hypogonadismus) verursacht werden. Diese Beschwerden sollten durch zwei unabhängige Bluttestosteron-Tests bestätigt werden. Auch sollten bestimmte Symptome vorhanden sein wie z.B.: 

  • Erektionsstörungen 
  • Zeugungsunfähigkeit 
  • geringer Sexualtrieb 
  • Abgeschlagenheit 
  • Depressionen 
  • Verlust von Knochensubstanz aufgrund des niedrigen Hormonspiegels 
  • Rückbildung männlicher Geschlechtsmerkmale, wie z.B. Stimmveränderung und Veränderung der Fettverteilung 
  • Weniger Gesichts- und Körperbehaarung 

Wie wenden Sie Testavan an? 

Halten Sie sich immer genau an die Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers.  Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie unsicher sind. 

Testavan wird in der Regel als Gel geliefert, das ausschließlich zur äußeren Anwendung bestimmt ist.  

Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 23 mg Testosteron (1 Pumpenhub) einmal täglich etwa zur gleichen Zeit, vorzugsweise am Morgen. Einige Patienten benötigen möglicherweise eine höhere Dosis. 

Die empfohlene Tageshöchstdosis beträgt 69 mg Testosteron (3 Pumpenhübe). 

Tragen Sie Testavan mit dem Applikator auf die Haut auf. Der Wirkstoff gelangt über die Haut in den Körper („transdermale Anwendung“). 

Tragen Sie Testavan nur auf saubere, trockene und gesunde Haut an der Schultern oder am Oberarm auf. 

Auf keinen Fall darf Testavan an den folgenden Körperstellen aufgetragen werden:  

  • Am Penis oder an den Hoden 
  • Auf geschädigter Haut 
  • Auf offenen Stellen, kleinen Wunden oder gereizter Haut 

Nach dem Auftragen von Testavan 

Waschen Sie Ihre Hände sofort mit Wasser und Seife, wenn sie mit dem Gel in Berührung gekommen sind. 

Testavan-Gel ist brennbar. Halten Sie sich von Feuer und Flammen fern und rauchen Sie nicht, bis das Gel getrocknet ist. 

Lassen Sie den Anwendungsbereich vollständig trocknen, bevor Sie sich anziehen. 

Ihre Kleidung sollte den Anwendungsbereich immer bedecken, um eine unbeabsichtigte Übertragung auf andere zu verhindern. 

Warten Sie mindestens 2 Stunden, bevor Sie duschen, baden oder schwimmen. 

Waschen Sie den Anwendungsbereich vor jeder Situation, in der ein Körperkontakt mit einer anderen Person möglich ist, mit Seife und Wasser. 

Bei einer Überdosierung  

Wenn Sie versehentlich zu viel Testavan verwendet haben, so waschen Sie den Anwendungsbereich schnellstmöglich mit Wasser und Seife. 

Verwenden Sie nur die von Ihrem Arzt verschriebene Menge. Wenn Sie eine Neigung zur Gereiztheit oder Ängstlichkeit, eine Gewichtszunahme oder häufige Erektionen bei sich feststellen, haben Sie möglicherweise zu viel Testavan verwendet. 

Wenn Sie eine Anwendung vergessen haben 

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, um eine ausgelassene Dosis auszugleichen. 

Wenn die Zeit bis zur nächsten Anwendung weniger als 12 Stunden beträgt, so wenden Sie die ausgelassene Dosis nicht an. Warten Sie stattdessen bis zur nächsten Anwendung. 

Wenn die Zeit bis zur nächsten Anwendung mehr als 12 Stunden beträgt, wenden Sie die ausgelassene Dosis an und fahren am nächsten Tag wie gewohnt fort. 

Wenn Sie Testavan absetzen 

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie dieses Arzneimittel absetzen. 

Bei weiteren Fragen zur Anwendung dieses Produkts wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. 

Nebenwirkungen 

Wie alle Arzneimittel kann auch Testavan Nebenwirkungen verursachen, die aber nicht bei jedem auftreten. 

Häufige Nebenwirkungen (können bei 1 von 10 Fällen auftreten): 

  • Hautreizungen an der Anwendungsstelle (z.B. Hautausschlag, Trockenheit und Rötung), hohe Blutfettwerte (Triglyceride); 
  • erhöhter Blutdruck; 
  • erhöhter PSA-Wert (prostataspezifisches Antigen, ein in der Prostata gebildetes Protein, mit dem sich Prostataerkrankungen erkennen lassen); 
  • Anstieg des Hämatokrits (prozentueller Anteil der roten Blutkörperchen im Blut). 

Seltenere Nebenwirkungen (können bei 1 von 100 Fällen auftreten): 

  • erhöhter Hämoglobinwert, der durch regelmäßige Blutuntersuchungen nachgewiesen wird; 
  • Kopfschmerzen. 

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden? 

Sprechen Sie vor der Anwendung mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie an gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten leiden wie u.a. Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Knochenkrebs, Bluthochdruck, schweren Herz-, Leber- oder Nierenerkrankungen, Thrombophilie, Epilepsie, Migräne oder Schlafapnoe.