Möglicherweise kann Veregen in Ihrem Land derzeit nicht geliefert werden. Sie können jedoch eine Arztkonsultation wegen Genitalwarzen in die Wege leiten.

Veregen

Veregen

Veregen enthält als Wirkstoff Extrakt aus den Blättern grünen Tees und ist somit ein rein pflanzliches Medikament. Dieser Extrakt wird auch Camellia sinensis genannt und hemmt das Wachstum von Zellen. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Packungsbeilage(n)

Was ist Veregen?

Veregen enthält als Wirkstoff Extrakt aus den Blättern grünen Tees und ist somit ein rein pflanzliches Medikament. Dieser Extrakt wird auch Camellia sinensis genannt und hemmt das Wachstum von Zellen. Camellia sinensis findet daher Anwendung bei der Behandlung von Warzen im Genitalbereich (Condylomata Acuminanta). Genitalwarzen entstehen hauptsächlich rund um den Anus und auf den Geschlechtsorganen. Veregen ist in Form von Creme erhältlich.

Wann wird dieses Medikament angewandt?

Veregen wird eingesetzt bei der lokalen Behandlung von Warzen auf der Hautoberfläche der Genitalien (Geschlechtsorgane) und rund um den Anus. Warzen entstehen durch eine Vireninfektion und sind an Auswüchsen der Haut zu erkennen. Es handelt sich dabei um hautfarbige Blasen mit einer rauen Oberfläche. Durch Geschlechtsverkehr können diese Viren an andere übertragen werden und Genitalwarzen sich entwickeln.

Wie gebrauche Sie Veregen?

Veregen wenden Sie dreimal täglich auf der Haut an, früh, mittags, und abends. Tragen Sie eine kleine Menge Creme vorsichtig mit den Fingern auf jede Warze auf und achten Sie dabei darauf, dass alle Warzen vollständig von einer dünnen Schicht der Salbe bedeckt werden. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Hände sowohl vor, als auch nach dem Auftragen gründlich waschen, um weitere Ansteckung zu vermeiden. Verwenden Sie dieses Medikament ausschließlich wie in der Packungsbeilage beschrieben. Sollten Sie dennoch Zweifel haben, können Sie Kontakt zu einem Arzt oder Apotheker aufnehmen, um mehr über den Gebrauch von Veregen zu erfahren.

Dosierung

Die gängige Dosierung beträgt dreimal täglich für alle Warzen insgesamt nicht mehr als 0,5 cm Salbe bei einer Tube von 250 mg. Bei übermäßigem Gebrauch kann sich die Reaktion der Haut verschlimmern. Sollten Sie zu viel Creme aufgetragen haben, können Sie diese mit Wasser und milder Seife entfernen. Verwenden Sie nicht mehr Creme im Falle, dass Sie eine Dosis vergessen haben sollten.

Nebenwrikungen

Die meisten Nebenwirkungen treten in Folge der lokalen Wirkung auf der Haut auf und zeigen sich hauptsächlich rundum sowie im Bereich der zu behandelnde Stelle. Rötungen, Juckreiz, Irritationen, Schmerz und Schwellungen kommen häufig besonders in den ersten Wochen der Behandlung vor. Diese Nebenwirkungen dürften jedoch nur in geringem Maße auftreten und nach den ersten Wochen der Behandlung wieder nachlassen. Sollte die Intensität der lokalen Hautreaktionen jedoch Auswirkungen auf Ihre alltäglichen Aktivitäten haben oder sollten sich Bläschen bilden, so nehmen Sie umgehend Kontakt mit einem Arzt auf.

Wann sollten Sie dieses Medikament nicht verwenden?

Sie dürfen Verengen in keinem Fall verwenden, wenn Sie allergisch auf einen der Inhaltsstoffe von diesem Medikament reagieren. Sie finden diese Inhaltsstoffe in der zum Produkt gehörenden Packungsbeilage.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol

Im Falle einer Schwangerschaft sollten Sie zunächst Kontakt mit einem Arzt aufnehmen, bevor Sie Veregen verwenden. Es sind keine Informationen darüber bekannt, ob das Medikament die Fahrtauglichkeit sowie das Bedienen von gefährlichen Maschinen beeinflusst. Alkohol sollte in Maßen konsumiert werden und hat keinen Einfluss auf die Wirkung von Veregen.