Directly go to the content
Doxycyclin (Malaria)

Doxycyclin (Malaria)

Doxycyclin ist ein wirksames Mittel zur Malariaprophylaxe. Dieses Antibiotikum tötet Malaria-Parasiten im Blut und in der Leber und verhindert auf diese Weise, dass die Krankheit sich weiter entwickeln kann. Doxycyclin ist ausschließlich mit ärztlichem Rezept erhältlich.

Was ist Doxycyclin (Malaria-Medikament)?

Doxycyclin ist ein wirksames Mittel zur Malariaprophylaxe. Dieses Antibiotikum tötet Malaria-Parasiten im Blut und in der Leber und verhindert auf diese Weise, dass die Krankheit sich weiter entwickeln kann. Doxycyclin ist ausschließlich mit ärztlichem Rezept erhältlich.

 

Wofür wird Doxycyclin (Malaria-Medikament) angewendet?

Ärzte und Ärztinnen verschreiben Doxycyclin zur Malariaprophylaxe. Sie können sich mit dieser Krankheit während einer Reise in tropische Gebiete anstecken, in der die sogenannte Malaria-Mücke lebt. Malaria (häufig auch Sumpffieber genannt) ist eine ernste Krankheit, die in Verbindung mit Fieberanfällen auftritt und unbehandelt tödlich enden kann. Doxycyclin tötet die Parasiten, die durch Mückenstiche möglicherweise in den Körper gelangt sind. Hierdurch kann sich die Krankheit nicht weiter entwickeln.

 

Wie wird Doxycyclin (Malaria-Medikament) angewendet?

Zur Malariaprophylaxe müssen Sie Doxycyclin jeden Tag einnehmen. Die Behandlung beginnt zwei Tage vor der Abreise und endet erst vier Wochen nach der Rückkehr. Schlucken Sie die Kapsel unzerkaut mit etwas Wasser. Nehmen Sie Doxycyclin nicht kurz vor dem Schlafengehen ein, um Irritationen in der Speiseröhre vorzubeugen. Treffen Sie während Ihrer Reise zusätzlich weitere Vorsichtsmaßnahmen: Schlafen Sie unter einem Moskitonetz, nutzen Sie regelmäßig Insektenspray, das DEET enthält und tragen Sie nach Sonnenuntergang Kleidung mit langen Ärmeln.

 

Dosierung

Für Doxycyclin zur Malariaprophylaxe gilt folgende Dosierungsempfehlung:

  • Erwachsene: einmal täglich eine Kapsel à 100 mg ab zwei Tagen vor der Abreise bis vier Wochen nach der Rückkehr.
  • Kinder ab 8 Jahren dürfen Doxycyclin zur Malariaprophylaxe ausschließlich auf ausdrücklichen ärztlichen Rat einnehmen. Der Arzt/Die Ärztin kann in diesem Fall eine angepasste Dosierung verschreiben.
  • Doxycyclin ist nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet.

 

Nebenwirkungen

Doxycyclin kann, genau wie die meisten anderen Arzneimittel, Nebenwirkungen verursachen. Möglich sind unter anderem folgende Nebenwirkungen:

  • Magen-Darm-Beschwerden (Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen). Wenn diese Nebenwirkung bei Ihnen auftreten, kann es helfen, die Kapsel nach dem Essen einzunehmen; 
  • Schwarze Färbung der Zunge;
  • Pilzinfektionen an den Schleimhäuten;
  • Überempfindlichkeit der Haut gegenüber der Sonne.

 

In der Packungsbeilage finden Sie weitere Informationen zu den möglichen Nebenwirkungen von Doxycyclin.

 

Wann darf Doxycyclin (Malaria-Medikament) nicht angewendet werden?

Doxycyclin ist nicht für jede Person geeignet. Sie dürfen Doxycyclin nicht einnehmen, wenn Sie:

  • Allergisch auf Doxycyclin oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren;
  • Schwanger sind oder stillen.

 

Fragen Sie vor der Behandlung mit Doxycyclin Ihren Arzt/Ihre Ärztin, wenn Sie eine Blutgerinnungsstörung haben. Bei der Einnahme von Doxycyclin können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten. Bitte geben Sie daher bei Ihrer Bestellung genau an, welche weiteren Medikamente Sie einnehmen. In der Packungsbeilage finden Sie zusätzliche Informationen zu diesem Thema.

 

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol

Nehmen Sie Doxycyclin (Malariamittel) nicht ein, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

 

Es gibt keine Warnungen/Hinweise bezüglich der Verkehrstüchtigkeit bei der Einnahme von Doxycyclin.

 

Während der Behandlung mit Doxycyclin können sie wie gewohnt alles essen und trinken.