Epiduo-Gel

Epiduo-Gel

Epiduo-Gel wird bei Akne verschrieben. Das Gel enthält zwei wirksame Inhaltsstoffe: Adapalen - ein Vitamin A Derivat. Es sorgt dafür, dass die alten Hautzellen schneller durch neue Zellen ersetzt werden und wirkt außerdem entzündungshemmend. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Packungsbeilage(n)

Was ist Epiduo?

Epiduo-Gel wird bei Akne verschrieben. Das Gel enthält zwei wirksame Inhaltsstoffe:

  • Adapalen - ein Vitamin A Derivat. Es sorgt dafür, dass die alten Hautzellen schneller durch neue Zellen ersetzt werden und wirkt außerdem entzündungshemmend.
  • Benzoylperoxide - ein Stoff, der die äußerste Hautschicht weicher macht und den Wachstum von Aknebakterien hemmt.

Das Gel wird auf die Haut aufgetragen und sorgt so für eine klarere, schöne Haut.

Wofür wird das Medikament gebraucht?

Dieses Gel wird Aknepatienten mit Jugendpusteln oder Pickeln verschrieben. Akne kann die Haut vom Gesicht, aber auch den Hals und den Rücken äußerst entstellen. Symptome von Akne sind unter anderem:

  • Fettige Haut;
  • Mitesser (schwarze Pünktchen);
  • Eiterpickel;
  • Entzündungen unter der Haut (Pusteln).

Akne wird durch eine übermäßige Talgproduktion verursacht. Wenn die äußerste Hautschicht zu dick wird, dann setzt sich der Talg meist in den Poren ab und akkumuliert sich dort. Durch eine Infektion mit den Aknebakterien können sich die verstopften Poren entzünden, wodurch Pickel entstehen. Epiduo-Gel sorgt dafür, dass die Haut dünner wird, heilt die entzündeten Poren und verhindert weitere Entzündungen.

Wie muss Epiduo-Gel angewandt werden?

Epiduo-Gel muss dünn auf die gereinigte Haut aufgetragen werden. Achten Sie darauf, dass Sie das Gel nicht auf geschädigte Hautstellen auftragen. Vermeiden Sie bei der Anwendung Kontakt mit dem Mund und mit den Augen und waschen Sie sich nach dem Gebrauch gründlich die Hände! Nachdem das Gel getrocknet ist, können Sie gegebenenfalls eine Tagescreme oder Make-up auftragen. Es kann einige Zeit (bis zu einigen Wochen) dauern, bis Sie die Wirkung dieses Mittels wahrnehmen. Wenden Sie das Gel aus diesem Grund kontinuierlich an!

Dosierung

Wenn der Arzt nichts anderes vorschreibt, dann ist die gebräuchliche Dosierung des Epiduo-Gels wie folgt:

  • Erwachsene und Kinder ab 9 Jahren: Einmal täglich das Gel dünn, wie im Beipackzettel beschrieben, auf die betroffenen Stellen auftragen.

Kinder dürfen dieses Produkt ausschließlich auf Grund eines ärztlichen Rates gebrauchen und nur unter Aufsicht eines Erwachsenen auftragen. Epiduo-Gel kann, wenn die Akne besser geworden ist, auch als Prävention eingesetzt werden, um das Entstehen neuer Pickel zu verhindern.

Nebenwirkungen

Epiduo kann Nebenwirkungen verursachen, wie zum Beispiel:

  • Hautirritationen (Rötungen, ein brennendes Gefühl, Juckreiz) auf der Stelle, an der das Produkt angewandt wurde;
  • Trockene, schuppige Haut;
  • Überempfindlichkeit gegenüber UV-Strahlen: Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht und gebrauchen Sie stets eine gute Sonnencreme, um Verbrennungen der Haut zu verhindern!

Lesen Sie vor dem Gebrauch den Beipackzettel! Hierin finden Sie eine vollständige Übersicht aller möglichen Nebenwirkungen.

Wann darf dieses Mittel nicht gebraucht werden?

Epiduo-Gel ist nicht für jedermann geeignet. Wenden Sie dieses Arzneimittel nicht an, wenn Sie:

  • sehr empfindlich auf Adapalen, Benzoylperoxide oder auf eines der anderen Inhaltsstoffe reagieren.

Im Beipackzettel finden Sie mehr Informationen über jegliche Kontra-Indikationen zu diesem Arzneimittel.

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, dann sollten Sie Epiduo-Gel ausschließlich nach einer ärztlichen Beratung gebrauchen. Für dieses Produkt gelten keine Warnungen, was die Verkehrstüchtigkeit und den Alkoholkonsum betrifft.