Tretinoin (Vitamin A-Säure)

Tretinoin (Vitamin A-Säure)

Tretinoin, auch Vitamin-A-Säure genannt, beschleunigt die Zellteilung in der Oberhaut. Dadurch machen alte Hautzellen schneller Platz für neue. Den Effekt kann man mit einem Peeling vergleichen: Die Haut wird ebenmäßiger, und Unreinheiten klingen ab. Mehr Info

Wichtig! Dokteronline.com bietet selbst keine Produkte an. Die Leistung von Dokteronline.com besteht darin, Behandlungen (unter anderem in Form von Medikamenten) zu vermitteln.

Wünschen Sie eine Behandlung mit bestimmten Medikamenten, haben Sie die Möglichkeit, diese entweder selbst bei einer Apotheke zu erwerben oder uns mit der Beschaffung dieser Medikamente über eine in der EU registrierte Apotheke zu beauftragen. Für rezeptpflichtige Medikamente bieten wir zudem die Vermittlung einer Onlinekonsultation mit einem in der EU zugelassenen Arzt an.

Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Was ist Tretinoin?

Tretinoin, auch Vitamin-A-Säure genannt, beschleunigt die Zellteilung in der Oberhaut. Dadurch machen alte Hautzellen schneller Platz für neue. Den Effekt kann man mit einem Peeling vergleichen: Die Haut wird ebenmäßiger, und Unreinheiten klingen ab. Tretinoin ist als Creme und als Lotion erhältlich.

Wofür wird das Medikament verwendet?

Tretinoin wird bei mehreren Hautkrankheiten verordnet, wie:

  • Akne, auch Pickel genannt. Diese Hautkrankheit führt zu verstopften Poren, Pusteln und (manchmal) Entzündungen unter der Hautoberfläche.
  • Rosazea (Kupferrose): rote Flecken und sichtbare Äderchen auf den Wangen, der Nasenspitze und der Stirn.
  • Hautschädigungen durch UV-Strahlen, wie Falten, dunkle Flecken und raue Stellen.
  • Striae (Dehnungsstreifen): kleine Narben in der Haut an Stellen, wo diese stark gedehnt wurde. Dehnungsstreifen bilden sich beispielsweise nach einer Schwangerschaft oder nach einem Gewichtsverlust.
  • Hyperpigmentierung: unregelmäßige, braune Pigmentflecken, meistens im Gesicht. Hyperpigmentierung kann unter anderem durch Hormonschwankungen entstehen ('Schwangerschaftsmaske'), sie kann eine Folge des Alterns sein oder von Medikamenten ausgelöst werden.

Tretinoin sorgt dafür, dass die in Mitleidenschaft gezogene Haut schneller erneuert wird. Nach einer Weile sind Narben, Flecken und andere Beschädigungen weniger stark sichtbar. Außerdem bleiben dank Tretinoin die Poren geöffnet, wodurch Entzündungen entgegengewirkt wird.

Wie wenden Sie Tretinoin an?

Tragen Sie das Produkt dünn auf die saubere, trockene Haut auf. Behandeln Sie nur die betroffenen Stellen und vermeiden Sie Kontakt mit der gesunden Haut. Tretinoin darf nicht in die Augen, in die Nase oder in eine Wunde gelangen. Sollte dies geschehen, spülen Sie die Creme oder Lotion mit viel Wasser ab. Waschen Sie sich nach der Verwendung von Tretinoin die Hände. Tragen Sie dieses Medikament vorzugsweise vor dem Zubettgehen auf. Warten Sie anschließend mindestens eine halbe Stunde, bevor Sie eine Creme oder ein anderes kosmetisches Produkt auf die behandelte Haut auftragen.

Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung von Tretinoin wie folgt:

  • Erwachsene: einmal täglich (vorzugsweise abends vor dem Zubettgehen) die Creme oder Lotion auf die betroffenen Stellen auftragen.

Hinsichtlich der Anwendungsdauer richten Sie sich bitte nach den Anweisungen des Arztes. Dieses Medikament ist für Kinder ungeeignet.

Nebenwirkungen

Medikamente können Nebenwirkungen verursachen, obwohl die genannten Beschwerden nicht bei jedem Anwender auftreten. Mögliche Nebenwirkungen bei der Verwendung von Tretinoin:

  • Hautreizungen an der Stelle, an der das Produkt aufgetragen wurde.
  • Überempfindlichkeit gegen UV-Strahlung. Tretinoin verringert die Anzahl der Pigmente in der Haut, was an den behandelten Stellen schneller zu Verbrennungen führen kann. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung und verzichten Sie auf die Sonnenbank.

Auf dem Beipackzettel finden Sie weitere Informationen zu den möglichen Nebenwirkungen.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden?

Tretinoin ist nicht für jedermann geeignet. Verwenden Sie dieses Produkt nicht bei:

  • Überempfindlichkeit gegen Tretinoin oder einen der verwendeten Hilfsstoffe;
  • Schwangerschaft oder Kinderwunsch.

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol

Vitamin-A-Säure (Tretinoin) kann schwere Anomalien (Abweichungen) bei ungeborenen Kindern verursachen. Sie dürfen dieses Produkt daher nicht verwenden, wenn Sie schwanger sind oder dies in absehbarer Zeit werden möchten. Verwenden Sie Tretinoin während der Stillzeit ausschließlich auf Anraten des Arztes. Tragen Sie die Creme oder Lotion nicht auf oder rundum die Brustwarze auf. Ihr Reaktionsvermögen wird von diesem Medikament nicht beeinflusst. Auch dürfen Sie bei der Verwendung von Tretinoin alles essen und trinken.