Xatral

Xatral ist ein Medikament, welches gegen gutartige Prostatavergrößerung bei Männern hilft. Der enthaltene Wirkstoff ist Alfuzosin. Xatral ist ein sogenannter Alpha-1- Blocker, der zur Entspannung des Muskelgewebes in Blasenhals und Prostata beiträgt. Mehr Info

Wichtig! Dokteronline.com bietet selbst keine Produkte an. Die Leistung von Dokteronline.com besteht darin, Behandlungen (unter anderem in Form von Medikamenten) zu vermitteln.

Wünschen Sie eine Behandlung mit bestimmten Medikamenten, haben Sie die Möglichkeit, diese entweder selbst bei einer Apotheke zu erwerben oder uns mit der Beschaffung dieser Medikamente über eine in der EU registrierte Apotheke zu beauftragen. Für rezeptpflichtige Medikamente bieten wir zudem die Vermittlung einer Onlinekonsultation mit einem in der EU zugelassenen Arzt an.

Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)

Was ist Xatral?

Xatral ist ein Medikament, welches gegen gutartige Prostatavergrößerung bei Männern hilft. Der enthaltene Wirkstoff ist Alfuzosin. Xatral ist ein sogenannter Alpha-1- Blocker, der zur Entspannung des Muskelgewebes in Blasenhals und Prostata beiträgt. Dies mindert Probleme beim Wasserlassen und ermöglicht einen besseren Urinfluss.

Wann wird das Medikament angewandt?

Xatral ist effektiv bei der Minderung gutartiger Prostatavergrößerung. Bei gutartiger Prostatavergrößerung kommt es zu einer Verkrampfung des Muskelgewebes in der Prostata und dem Blasenhals, was zu einer Verengung der Harnröhre führen kann. Hierdurch können Beschwerden in den unteren Harnwegen entstehen und der Urinfluss wird erschwert. Xatral löst dieses Problem, indem es für die Entspannung des Muskelgewebes sorgt, sodass Urin problemlos aus der Blase fließen kann.

Wie gebrauchen Sie Xatral?

Xatral wird in Form einer Tablette verabreicht. Nehmen Sie pro Tag, jeweils nach dem Abendessen eine Tablette mit einem Glas Wasser zu sich. Die Tabletten sollten im Ganzen geschluckt werden und dürfen nicht zerkaut, zermahlen oder anderweitig zerteilt werden. Sollten Sie mehr als die vorgeschriebene Menge an Tabletten geschluckt haben, konsultieren Sie umgehend einen Arzt oder Apotheker. Eine ausgelassene Dosis darf niemals nachträglich eingenommen werden. In der Packungsbeilage finden Sie weitere Informationen zum Gebrauch von Xatral.

Dosierung

Nehmen Sie pro Tag, jeweils nach dem Abendessen eine Tablette ein. Xatral ist erhältlich in den Stärken 2,5 mg – 10 mg. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche Stärke am besten für Sie geeignet ist.

Nebenwirkungen

Wie jedes Medikament, kann auch Xatral Nebenwirkungen verursachen. Häufig eintretende Nebenwirkungen sind:

  • Schwächeerscheinungen
  • Unwohlsein (Missmut)
  • Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Übelkeit
  • Niedriger Blutdruck

Die Packungsbeilage enthält eine Übersicht über alle Nebenwirkungen von Xatral.

Wann sollten Sie dieses Medikament nicht verwenden?

Xatral sollte nicht verwendet werden, in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie allergisch auf Alfuzosin oder einen anderen Inhaltsstoff des Medikaments reagieren.
  • Wenn Sie in der Vergangenheit Probleme mit Blutdruckabfall bei aufrechter Sitz- oder Stehhaltung hatten.
  • Bei ernsthaften Lebererkrankungen.
  • Wenn Sie jünger als 16 Jahre sind.

Die Wirkung des Medikaments kann durch die Einnahme anderer Medikamente beeinflusst werden. Informieren Sie Ihren Arzt daher über weitere Medikamente, die Sie gebrauchen. Vertragen Sie bestimmte Arten von Zucker nicht? Geben Sie dies dann ebenfalls bei Ihrem Arzt an, da Xatral laktosehaltig ist.

Fahrtauglichkeit / Alkohol

Die Auswirkungen des Medikaments auf die Fahrtauglichkeit oder das Bedienen von gefährlichen Geräten sind unbekannt. Sollten Sie Beschwerden wie Schwindelgefühl oder Schwächeerscheinungen feststellen, sehen Sie vom Gebrauch von Fahrzeugen oder anderen Geräten ab. Alkohol sollte in Maßen konsumiert werden, falls Nebenwirkungen auftreten sollten.