Zindaclin

Zindaclin

Zindaclin ist ein entzündungshemmendes Gel zur äußerlichen Anwendung. Das Gel enthält Clindamycin - ein Antibiotikum, das bestimmte Bakterien auf der Haut tötet. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Packungsbeilage(n)

Was ist Zindaclin?

Zindaclin ist ein entzündungshemmendes Gel zur äußerlichen Anwendung. Das Gel enthält Clindamycin - ein Antibiotikum, das bestimmte Bakterien auf der Haut tötet. Das Gel hilft auf diese Weise, die Haut rein zu halten. Zindaclin ist ausschließlich mit einem ärztlichen Rezept erhältlich.

Wofür wird das Medikament verwendet?

Ärzte verschreiben Zindaclin bei leichter bis mäßiger Akne (Jugendpickel). Diese Krankheit tritt in Verbindung mit fettiger Haut, Mitessern, verstopften Poren und Entzündungen unter der Haut auf. Zindaclin tötet die Bakterien, die Akne verursachen. Das Medikament verhindert so das Entstehen neuer Pickel und reduziert Rötungen von bestehender Akne. Die Haut wird so wieder rein und schön.

Wie müssen Sie Zindaclin anwenden?

Zindaclin muss mit den Fingerspitzen dünn auf die gereinigte Haut aufgetragen werden. Schmieren Sie das Gel nicht nur auf die Pickel selbst, sondern auch auf die darum liegende Haut. Tragen Sie Zindaclin nicht auf beschädigte oder verbrannte Haut auf und vermeiden Sie jeglichen Kontakt mit den Augen, dem Mund und den Nasenlöchern. Waschen Sie nach der Anwendung direkt Ihre Hände. Es kann einige Zeit dauern, bis Sie ein Ergebnis sehen. Bitte gebrauchen Sie Zindaclin nicht länger als 12 Wochen am Stück, ohne Ihren Arzt konsultiert zu haben.

Dosierung

Wenn der Arzt nichts anderes vorschreibt, dann ist die allgemein empfohlene Dosierung von Zindaclin wie folgt:

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: einmal täglich die betroffene Haut dünn mit Gel eincremen.

Dieses Arzneimittel ist nicht für Kinder geeignet, die jünger als 12 Jahre sind. Bitte lesen Sie vor der ersten Anwendung die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Genau wie andere Medikamente kann auch Zindaclin Nebenwirkungen verursachen. Es können unter anderem folgende Symptome auftreten:

  • Hautirritationen (rissige, trockene, rote, juckende oder irritierte Haut) auf den Stellen, auf die das Gel aufgetragen wurde;
  • Schuppender Hautausschlag.

In der Packungsbeilage finden Sie eine vollständige Übersicht aller möglichen Nebenwirkungen. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie bei der Anwendung dieses Gels Durchfall bekommen oder, wenn andere ernste oder anhaltende Nebenwirkungen auftreten.

Wann dürfen Sie dieses Arzneimittel nicht verwenden?

Zindaclin ist nicht für jedermann ein geeignetes Arzneimittel. Bitte nehmen Sie Abstand von diesem Medikament, wenn Sie:

  • allergisch oder empfindlich auf Clindamycin, andere Lincomycin-Antibiotika oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren.

Bitte fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie Zindaclin problemlos verwenden können, wenn Sie unter Morbus Crohn oder einer anderen Darmentzündung leiden. Zindaclin kann eine Wechselwirkung mit anderen Medikamenten haben. Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung darum immer genau an, welche Arzneimittel Sie verwenden oder einnehmen. Nur so kann der Arzt auf eventuelle Wechselwirkungen achten.

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol

Bitte verwenden Sie Zindaclin ausschließlich auf den Rat Ihres Arztes, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Es gibt keine Hinweise/Warnungen, was die Verkehrstüchtigkeit oder den Alkoholkonsum in Verbindung mit Zindaclin betrifft.