Linola Hautmilch

Linola Hautmilch ist eine schnell einziehende, gut verteilbare Emulsion, die einen hohen Anteil an Linolsäuren enthält. Linolsäuren sind Bestandteile der natürlich in der Oberhaut und im Haar vorkommenden Ceramide, die für eine gesunde Hautbarriere sorgen. Mehr Info

Preis ab
11,70 €
Verfügbarkeit
Vorrätig
Rezeptpflichtig
Nein

  • Klarna
  • Mastercard
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis
Produkt – Preis

Was ist Linola Hautmilch?

Linola Hautmilch ist eine schnell einziehende, gut verteilbare Emulsion, die einen hohen Anteil an Linolsäuren enthält. Linolsäuren sind Bestandteile der natürlich in der Oberhaut und im Haar vorkommenden Ceramide, die für eine gesunde Hautbarriere sorgen. Linola Hautmilch eignet sich daher besonders zum Aufbau und zur Normalisierung des natürlichen Fett- und Feuchtigkeitgehalts der Haut, beugt Austrocknung vor und vermindert Juckreiz und Spannungsgefühl.

Zusammensetzung

Linola Hautmilch enthält folgende Inhaltsstoffe:
Aqua, Decyl Oleate, Isoprpyl Myristate, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, PEG-7 Hydrogenated Castor Oil, Carthamus Tinctorius Seed Oil, Hexyldecyl Laurate, Hexyldecanol, Glycerin, Zinc Stearate, Cersein, Phenoxyethanol, Magnesium Sulfate, Parfum, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone, Tocopherol, Lecithin, Ascorbyl Palmitate, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Glyceryl Stearate, Glyceryl Oleat, Methylenedioxyphenyl Methylpropanal, Citric Acid

Wofür wird Linola Hautmilch verwendet?

Linola Hautmilch wurde zur Behandlung und Pflege bei besonders trockener, schuppender, spannender und juckender Haut entwickelt. Sie ist als Pflege- und Schutzemulsion im Rahmen der Behandlung des atopischem Ekzems (Neurodermitis) sowie anderer Erkrankungen des Hautbildes geeignet. Ebenso eignet sie sich zur regenerierenden Behandlung der Haut nach der Anwendung von Kortikosteroiden.

Wie wendet man Linola Hautmilch an?

Linola Hautmilch eignet sich zur täglichen Pflege bei schuppiger, sehr trockener, irritierter und zu Infektionen neigender Haut. Sie zieht schnell in die Haut ein und kann am gesamten Körper aufgetragen werden. Zur Intervallanwendung und als Basispflege bei Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte) und bei Ekzemen nach dem Duschen oder Waschen großflächig auf die betroffenen Stellen auftragen.

Linola Hautmilch eignet sich zur Anwendung auf der gesamten Körperoberfläche.

Wann sollten Sie Linola Hautmilch nicht verwenden?

Wenden Sie Linola Hautmilch nicht an, falls bei Ihnen gegen einen oder mehrere der Inhaltsstoffe in der Vergangenheit eine allergische Reaktion aufgetreten ist oder falls gegen einen der Inhaltsstoffe eine bekannte Unverträglichkeit besteht. Leiden Sie unter einer infektiösen Erkrankung der Haut oder Hautirritationen ohne bekannte Ursache, ist möglicherweise eine zusätzliche fachärztliche Behandlungen erforderlich. Wenden Sie sich bei Verdacht auf eine solche Erkrankung vor einer Anwendung zur Abklärung an Ihren Hausarzt oder an einen Facharzt für Dermatologie.