Regenon (Tenuate)

Regenon (Tenuate)

Regenon, auch unter dem Namen Tenuate bekannt, ist ein Medikament aus der Gruppe der Appetitzügler. Der in Regenon enthaltene Wirkstoff Diethylpropion sorgt dafür, dass Sie weniger Hunger empfinden. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Packungsbeilage(n)

Was ist Regenon?

Regenon, auch unter dem Namen Tenuate bekannt, ist ein Medikament aus der Gruppe der Appetitzügler. Der in Regenon enthaltene Wirkstoff Diethylpropion sorgt dafür, dass Sie weniger Hunger empfinden. Sie können Regenon online bei einer der Apotheken bestellen, die mit Dokteronline.com zusammenarbeiten.

Wofür wird Regenon eingesetzt?

Ärzte verschreiben Appetitzügler wie Tenuate und Regenon bei mäßigem bis ernstem Übergewicht. Wer zu schwer ist, läuft ein höheres Risiko an ernsten Krankheiten zu erkranken, wie Herz- und Gefäßkrankheiten, Krebs oder Diabetes. Mithilfe einer Diät können Sie so viele Kilos verlieren, bis Sie Ihr Idealgewicht erreicht haben. Regenon kann dabei helfen, das Hungergefühl zu unterdrücken. Hierdurch ist eine Diät einfacher und länger durchzuhalten und das Abnehmen ist ein Stückchen leichter.

Wie nehmen Sie Regenon (Tenuate) richtig ein?

Nehmen Sie Regenon immer in Verbindung mit einer kalorienarmen Diät ein und versuchen Sie, sich gleichzeitig mehr zu bewegen. Nur so können Sie abnehmen. Regenon wird meist als Kur für einige Wochen verschrieben. Dieses Arzneimittel ist nicht für einen langen Gebrauch geeignet. Nehmen Sie die reguläre Tablette ungefähr eine Stunde vor einer Mahlzeit als Ganzes mit reichlich Wasser ein. Nehmen Sie die Tablette nicht kurz vor dem Schlafengehen ein, der Wirkstoff Regenon (Tenuate) kann das Einschlafen erschweren. Wenn Sie die Tablette mit dem „extended release coating“ (langzeitige Wirkung) einnehmen, müssen Sie nur einmal am Tag eine Tablette schlucken. Dies sollte am Vormittag geschehen. Halten Sie sich bitte an die vorgeschriebene Dosierung. Möchten Sie die Einnahme von Regenon unterbrechen, sollten Sie die Dosierung langsam abbauen, um Entzugserscheinungen zu vermeiden. Ein Arzt kann Ihnen hierzu mehr Details geben. Verlieren Sie kein Gewicht, obwohl Sie Regenon (Tenuate) einnehmen und die Diätratschläge beachten, dann konsultieren Sie bitte einen Arzt.

Dosierung von Regenon (Tenuate)

Die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken vertreiben Regenon online. Wenn der Arzt nichts anderes vorschreibt, dann ist die allgemein empfohlene Dosierung der regulären Regenon-Tabletten wie folgt:

  • Erwachsene: dreimal täglich eine Tablette à 25 mg.

Regenon (Tenuate) ist nicht für Kinder und ältere Menschen geeignet. Lesen Sie vor der ersten Einnahme gründlich die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen von Regenon (Tenuate)

Genau wie andere Medikamente, kann auch Regenon Nebenwirkungen verursachen. Hierbei handelt es sich um Beschwerden wie:

  • Ein trockener Mund;
  • Verstopfung;
  • Übelkeit;
  • Hautausschlag.

Erfahren Sie diese oder andere Nebenwirkungen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Haben Sie ernste Nebenwirkungen wie Herzrasen, Depressionen und Schwindel (siehe Packungsbeilage), dann nehmen Sie das Medikament nicht mehr ein und suchen Sie medizinische Hilfe auf.

Wann dürfen Sie Regenon (Tenuate) nicht einnehmen?

Regenon ist nicht für jedermann ein geeignetes Arzneimittel. Bitte nehmen Sie Abstand von diesem Medikament, wenn Sie:

  • allergisch oder empfindlich auf Diethylpropion oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren;

Bitte gehen Sie extra vorsichtig mit Regenon um, wenn Sie an den folgenden Krankheiten leiden oder gelitten haben:

  • Anorexia Nervosa;
  • Herzprobleme;
  • Hoher Blutdruck;
  • Glaukom;
  • Epilepsie;
  • Schilddrüsenprobleme.

Haben Sie andere Gesundheitsprobleme oder nehmen Sie weitere Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel ein (oder haben Sie dies vor kurzem getan), dann konsultieren Sie bitte einen Arzt. In der Packungsbeilage finden Sie mehr Informationen zu den Kontraindikationen und andere Hinweise.

Schwangerschaft, Verkehrstüchtigkeit und Alkohol

Bitte verwenden Sie Regenon nicht, wenn Sie schwanger sind, schwanger werden möchten oder stillen.
Regenon (Tenuate) kann Ihre Reaktionsvermögen beeinflussen. Bitte nehmen Sie nicht am Verkehr teil, wenn dies bei Ihnen der Fall ist und Sie Nebenwirkungen wie Müdigkeit oder Schwindel erfahren.
Vom Alkoholkonsum wird während der Einnahme von Regenon abgeraten.