Surgam

Surgam

Surgam ist ein Arzneimittel, das schmerzlindernd, entzündungshemmend und fiebersenkend wirkt. Es enthält den wirksamen Stoff Tiaprofensäure. Surgam gehört zu den nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR) und wird vor allem bei rheumatischer Arthritis, rheumatischen Krankheiten, wie Artrose, und bei Schmerzen und Schwellungen nach einer Operation verschrieben. Mehr Info

Wichtig! Dokteronline.com bietet selbst keine Produkte an. Die Leistung von Dokteronline.com besteht darin, Behandlungen (unter anderem in Form von Medikamenten) zu vermitteln.

Wünschen Sie eine Behandlung mit bestimmten Medikamenten, haben Sie die Möglichkeit, diese entweder selbst bei einer Apotheke zu erwerben oder uns mit der Beschaffung dieser Medikamente über eine in der EU registrierte Apotheke zu beauftragen. Für rezeptpflichtige Medikamente bieten wir zudem die Vermittlung einer Onlinekonsultation mit einem in der EU zugelassenen Arzt an.

Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)
Packungsbeilage(n)

Was ist Surgam?


Surgam ist ein Arzneimittel, das schmerzlindernd, entzündungshemmend und fiebersenkend wirkt. Es enthält den wirksamen Stoff Tiaprofensäure. Surgam gehört zu den nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR) und wird vor allem bei rheumatischer Arthritis, rheumatischen Krankheiten, wie Artrose, und bei Schmerzen und Schwellungen nach einer Operation verschrieben. Das Mittel sorgt dafür, dass das Schmerzsignal nicht ins Gehirn gelangt, wodurch der Schmerz gelindert wird. Außerdem wirkt es positiv bei Entzündungen.

 

 

Gebrauch von Surgam


Die gebräuchliche Dosierung Surgam bei Erwachsenen ist 3 mal täglich 200mg oder 2 mal täglich 300mg. Nehmen Sie die Tabletten während oder nach dem Essen ein, beispielsweise morgens und abends. Nach nur 30 bis 60 Minuten beginnt das Mittel zu wirken und hält ungefähr 4 Stunden lang an.

Wenn Ihre Nieren nicht optimal arbeiten, dann unterrichten Sie bitte der Arzt darüber. Womöglich muss die Dosierung dann angepasst werden.

 

 

 

 

Nebenwirkungen


Surgam kann möglicherweise Nebenwirkungen verursachen, die aber im Laufe der Zeit abnehmen. Kopfschmerzen, Benommenheit, Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit und Durchfall sind die am häufigsten vorkommenden Nebenwirkungen. Für eine komplette Übersicht aller Nebenwirkungen nehmen Sie bitte den Beipackzettel zur Hand!

 

 

 

 

Schwangerschaft und Stillen


Fragen Sie der Arzt, ob Sie Surgamtabletten einnehmen dürfen, wenn Sie schwanger sind. Surgam sollte nicht in den letzten 3 Monaten der Schwangerschaft gebraucht werden. Während des Stillens sollte dieses Mittel nicht gebraucht werden, da der Stoff Tiaprofensäure in die Muttermilch gelangt.