Victoza

Victoza

Victoza ist ein Medikament zur Behandlung von Diabetes-Typ-2-Patienten. Klinische Studien konnten zudem nachweisen, dass dieses Medikament auch ein effektives Mittel zur Gewichtsreduktion sein kann und kann daher auch Patienten mit Übergewicht und Adipositas verschrieben werden. Mehr Info

Wichtig! Dokteronline.com bietet selbst keine Produkte an. Die Leistung von Dokteronline.com besteht darin, Behandlungen (unter anderem in Form von Medikamenten) zu vermitteln.

Wünschen Sie eine Behandlung mit bestimmten Medikamenten, haben Sie die Möglichkeit, diese entweder selbst bei einer Apotheke zu erwerben oder uns mit der Beschaffung dieser Medikamente über eine in der EU registrierte Apotheke zu beauftragen. Für rezeptpflichtige Medikamente bieten wir zudem die Vermittlung einer Onlinekonsultation mit einem in der EU zugelassenen Arzt an.

Packungsbeilage(n)

Das Medikament Victoza ist leider nicht mehr verfügbar. Ein alternatives Medikament mit dem selben Wirkstoff finden Sie hier. Über die Kategorieseite Abnehmen finden Sie weitere Informationen und eine Übersicht über alle Behandlungen.

Was ist Victoza?

Victoza ist ein Medikament zur Behandlung von Diabetes-Typ-2-Patienten. Klinische Studien konnten zudem nachweisen, dass dieses Medikament auch ein effektives Mittel zur Gewichtsreduktion sein kann und kann daher auch Patienten mit Übergewicht und Adipositas verschrieben werden. Der vorgefüllte Injektions-Pen von Victoza enthält den Wirkstoff Liraglutid. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Victoza für die Behandlung von Typ-2-Diabetes bestellen möchten, so wenden Sie sich bitte an Ihren eigenen Arzt.

Wofür wird Victoza angewandt?

Victoza wurde zur Behandlung von Diabetes-Typ-2-Patienten entwickelt. Während der klinischen Tests konnte jedoch beobachtet werden, dass zur häufigsten Nebenwirkung des Medikaments der Gewichtsverlust gehört. Das Übergewicht wird häufig anhand des Body-Mass-Index (BMI) ermittelt. Der Wert wird ermittelt indem man das Gewicht (kg) durch die Körpergröße (m) im Quadrat teilt. Bei einem BMI von über 25 spricht man von (leichtem) Übergewicht. Ein BMI von über 30 deutet auf ein schweres Übergewicht hin. Victoza kann zur Unterstützung beim Abnehmen bei einem BMI von über 28 verwendet werden. Der Wirkstoff Liraglutid verlangsamt den Weg der Nahrung durch den Magen. Hierdurch haben Sie schneller und länger ein gesättigtes Gefühl wodurch Sie nicht so schnell etwas essen werden. In Kombination mit ausreichend Körperbewegung wird Ihnen Victoza dabei helfen schneller abzunehmen.

Wer darf Victoza nicht einnehmen?

Sie dürfen dieses Mittel nicht einnehmen, falls jemand in Ihrer Familie an Schilddrüsenkrebs erkrankt ist oder war. Victoza wird nicht Patienten mit einer entzündlicher Darmerkrankung, diabetischer Gastroparese oder Diabetes (Typ 1 oder 2) empfohlen. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen dieses Medikament ebenfalls nicht einnehmen.

Wie wird Victoza angewandt?

Victoza wird mittels einer Injektion unter die Haut verabreicht. Die beste Stelle ist die Vorderseite der Oberschenkel, der Bauch oder die Oberarme. Schauen Sie sich am besten dieses Einführungsvideo zum Verabreichen einer Injektion an. Verabreichen Sie sich täglich zu etwa derselben Tageszeit eine Injektion. Sie müssen bezüglich dem Verzehr der Mahlzeiten keine Tageszeiten beachten. Bewahren Sie den Victoza-Pen im Kühlschrank auf (jedoch nicht in der Nähe des Gefrierfachs). Nach dem Öffnen können Sie den Pen für 1 Monat verwenden. Hinweis: Victoza ist nicht für Patienten als Abnehmmittel geeignet die unter Diabetes Typ 1 leiden.

Dosierung

Victoza wird in einem vorgefüllten Injektor mit einer 3 ml Lösung geliefert. Die tägliche Dosis kann variieren und sollte von einem Arzt bestimmt werden. Beispiele für Standardtagesdosen sind wie folgt:

  • 0,6 mg pro Tag (1 Stift ist dann für 30 Tage ausreichend)
  • 1,2 mg pro Tag (ein Stift ist für 15 Tage ausreichend)
  • 1,8 mg pro Tag (1 Stift ist dann für 10 Tage ausreichend)

Nebenwirkungen

Wie bei Medikament üblich kann auch Victoza Nebenwirkungen hervorrufen. Vor allem während der Anfangszeit der Behandlung kann es zu Übelkeit oder Durchfall kommen. Dies geht jedoch bereits nach kurzer Zeit wieder vorüber. Ebenfalls kann es zu einem niedrigen Blutzuckerwert (Hypoglykämie) kommen. Informieren Sie sich bei einem Arzt wie Sie hierbei am besten vorgehen sollten. Sie erfahren im Beipackzettel alles wichtige über die möglichen Kontraindikationen, Wechselwirkungen und den übrigen Warnhinweisen.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol

Nehmen Sie Victoza nicht ein falls Sie schwanger sind oder stillen. Nehmen Sie nicht aktiv am Straßenverkehr teil falls dieses Medikament Nebenwirkungen verursacht wie Schwindel oder einen niedrigen Blutzuckerspiegel. Achten Sie auf Ihren Alkoholkonsum: Alkohol kann die Nebenwirkungen dieses Medikamentes auslösen oder verschlimmern. Zudem widerspricht Alkohol einer kalorienarmen Diät.