Derzeit kann im Rahmen einer Online-Arztkonsultation kein Elmex verschrieben werden. Selbstverständlich ist es aber weiterhin möglich, bei zahnkaries eine Konsultation zu vereinbaren.

Elmex Gelee

Elmex

Speziell entwickelt für die schonende Reinigung der ersten Zähne. Mehr Info

Preis ab
Nicht erhältlich
Verfügbarkeit
Nicht vorrätig
Rezeptpflichtig
Nein

  • Klarna
  • Mastercard
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay

Die Elmex® Forschung entwickelt Produkte in enger Zusammenarbeit mit Experten aus der Zahnmedizin. Daher sind sowohl die Wirksamkeit der einzelnen Inhaltsstoffe als auch der Produktnutzen wissenschaftlich bewiesen.

Elmex Lern-Zahnbürste

Speziell entwickelt für die schonende Reinigung der ersten Zähne.

Elmex JUNIOR Zahnbürste

Um das Zähneputzen während des Zahnwechsels zu erleichtern, wurde die elmex® JUNIOR Zahnbürste mit speziellen X-Borsten entwickelt, die weit in die Zahnzwischenräume gelangen und so eine bessere Entfernung von Zahnbelag ermöglichen.

Elmex Sensitive Professional Zahnpasta

Medizinische Zahnpasta für sofortige* und anhaltende Schmerzlinderung bei schmerzempfindlichen Zähnen.

Elmex Sensitive extra weich Zahnbürste

Freiliegende Zahnhälse und schmerzempfindliche Zähne benötigen eine besonders weiche Zahnbürste mit feinen Borsten. Mit den optimal abgerundeten und schräg gestellten Borsten werden kariesgefährdete Zahnzwischenräume gründlich und schonend gereinigt.

Elmex Kariesschutz Zahnpasta

Die hochwirksame Elmex Aminfluorid-Formel bildet einen zweifach aktiven Kalzium-Fluorid-Schutzschild, der die Zähne remineralisiert und effektiv vor Karies schützt.

Elmex Kariesschutz Zahnbürste

Durch die besondere X-Stellung ihrer Borsten ermöglicht sie, gegenüber herkömmlichen Zahnbürsten, eine überlegene Reinigungsleistung bis in die Zahnzwischenräume. Dadurch helfen Sie Karies wirksam vorzubeugen. Erhältlich in den Varianten Medium, Kurzkopf und Junior.

 

Was ist Elmex Gelee?

Im Gelee von Elmex ist Fluorid zu finden. Dabei handelt es sich um ein Mineral, welches für den Aufbau von Zähnen und Knochen besonders wichtig ist. Der Wirkstoff wird bereits im Kindesalter eingesetzt, um die Bildung der Knochen und Zähne zu unterstützen. Fluorid kann später dabei helfen, die Zähne zu härten und Zahnfäule zu verhindern. 

Wofür wird das Medikament verwendet?

Das Gel wird entweder zur Prophylaxe oder Therapie verwendet. Der Wirkstoff, der sich im Produkt befindet, hilft vorbeugend gegen Karies; vorwiegend sollten daher Kinder, Jugendliche und Personen mit Zahnspangen und Teilprothesen auf das Gelee von Elmex vertrauen.
Hat der Arzt bereits beginnende Karies diagnostiziert oder leidet der Patient unter überempfindlichen Zahnhälsen, kann das Gel dabei helfen, die Beschwerden zu lindern bzw. die Ursachen zu bekämpfen. Das Gel bekämpft nicht nur Karies, sondern kann auch die Zahnhälse stärken.

Wie gebrauchen Sie Elmex Gelee?

Das Gel wird auf die Zahnbürste aufgetragen. Dabei ist es ratsam, nur eine Menge von etwa 1 cm zu verwenden. Da es sich um ein spezielles Gel handelt, muss dieses nicht - wie eine gewöhnliche Zahnpasta - zwei- bis dreimal täglich, sondern nur einmal pro Woche verwendet werden.

Dosierung

Das Gel wird direkt auf die Zahnbürste gegeben. Ratsam ist, einen 1 cm langen Streifen aufzutragen. Danach werden die Zähne - ganz gewöhnlich - mit der Zahnbürste gereinigt. Nach drei Minuten wird der Mund ausgespült; die Putz- und Einwirkzeit von fünf Minuten sollte nicht überschritten werden. 

Nebenwirkungen

Sehr selten kann es zu Abschilferungen (desquamative Veränderungen) kommen; mitunter sind Geschwüre an der Mundschleimhaut (Ulzerationen) möglich. Auch oberflächliche Defekte (Erosionen) können auftreten. Überempfindlichkeiten sind selten, können aber nicht zur Gänze ausgeschlossen werden. 

Wann sollten Sie dieses Medikament nicht verwenden?

Das Gel sollte nicht angewendet werden, wenn der Patient allergisch auf Olaflur, Dectaflur, Natriumfluorid oder einen anderen Bestandteil reagiert, der im Gel enthalten ist. Liegen bereits Abschilferungen an der Mundschleimhaut vor, sollte man ebenfalls Abstand von der Verwendung nehmen. Auch Personen, die unter Schluckstörungen leiden, sollten nicht das Gel von Elmex verwenden.

Schwangerschaft/Fahrtauglichkeit/Alkohol

Bislang gibt es keine Hinweise, dass das Gel negative Auswirkungen auf das ungeborene Kind hat, sodass auch Schwangere das Gel verwenden können. Jedoch muss berücksichtigt werden, dass Fluoride auch in die Muttermilch übergehen, sodass - wenn sich die Patientin in der Stillzeit befindet - nur wenig bzw. gar kein Gel verwendet wird. Wechselwirkungen mit Alkohol sind nicht bekannt; das Gel hat keine Auswirkungen auf die Fahrtauglichkeit.