Motilium

Motilium

Motilium ist ein Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen. Der Wirkstoff Domperidon sorgt dafür, dass der Mageninhalt schneller in die Därme gelangt. Außerdem wird das Brechzentrum im Gehirn dank Motilium weniger schnell gereizt. Mehr Info

Wichtig! Dokteronline.com bietet selbst keine Produkte an. Die Leistung von Dokteronline.com besteht darin, Behandlungen (unter anderem in Form von Medikamenten) zu vermitteln.

Wünschen Sie eine Behandlung mit bestimmten Medikamenten, haben Sie die Möglichkeit, diese entweder selbst bei einer Apotheke zu erwerben oder uns mit der Beschaffung dieser Medikamente über eine in der EU registrierte Apotheke zu beauftragen. Für rezeptpflichtige Medikamente bieten wir zudem die Vermittlung einer Onlinekonsultation mit einem in der EU zugelassenen Arzt an.

Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)
Packungsbeilage(n)

Was ist Motilium?

Motilium ist ein Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen. Der Wirkstoff Domperidon sorgt dafür, dass der Mageninhalt schneller in die Därme gelangt. Außerdem wird das Brechzentrum im Gehirn dank Motilium weniger schnell gereizt. Hierdurch nehmen Übelkeit und Brechreiz schnell ab. Sie können Motilium online bei einer der Apotheken bestellen, die mit Dokteronline.com zusammenarbeiten.

Wofür wird das Medikament eingesetzt?

Motilium wird bei Übelkeit und Erbrechen verschrieben, die als Folge von beispielsweise Migräne, Magen-Darm-Problemen, aufgrund einer Reisekrankheit oder wegen einer Medikamenteneinnahme entstehen. Die Tabletten wirken schnell und sind für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Wie nehmen Sie Motilium richtig ein?

Schlucken Sie die Tablette im Ganzen mit reichlich Flüssigkeit. Nehmen Sie Motilium am besten vor einer Mahlzeit ein. So kann das Medikament schneller einwirken. Sind die Beschwerden innerhalb weniger Tage nicht gelindert, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit einem Arzt auf. Nehmen Sie Motilium nicht länger als sieben Tage am Stück ein, ohne einen Arzt zu konsultieren.

Dosierung

Die mit Dokteronline.com zusammenarbeitenden Apotheken vertreiben Motilium online. Wenn der Arzt nichts anderes vorschreibt, dann ist die allgemein empfohlene Dosierung von Motilium wie folgt:

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (ab 35 Kilo Körpergewicht): dreimal täglich eine Tablette à 10mg.

Dieses Medikament ist nicht für Kinder geeignet, die jünger als 12 Jahre sind. Nehmen Sie niemals mehr als drei Tabletten pro Tag ein. Lesen Sie vor der ersten Einnahme gründlich die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Medikamente können manchmal Nebenwirkungen verursachen. Allerdings ist dies nicht bei jedem Patienten der Fall. Die Nebenwirkungen, die eventuell auftreten können, sind unter anderem:

  • ein trockener Mund;
  • Darmkrämpfe;
  • Durchfall;
  • Kopfschmerzen;
  • Schläfrigkeit;
  • Schwindel.

Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie diese oder andere Nebenwirkungen erfahren. In der Packungsbeilage finden Sie mehr Informationen zu diesem Thema.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht einnehmen?

Motilium ist nicht für jedermann ein geeignetes Arzneimittel. Bitte nehmen Sie Abstand von diesem Medikament, wenn Sie:

  • allergisch oder empfindlich auf Domperidon oder einen der anderen Inhaltsstoffe reagieren;
  • an einer Magenblutung leiden, oder wenn Sie regelmäßig Bauchschmerzen haben und schwarzen Stuhl produzieren;
  • an einem perforierten oder blockierten Darm leiden;
  • an einem Tum0r an der Hypophyse, an einer (mäßigen) ernsten Lebererkrankung oder einer bestimmten Herzkrankheit (siehe Packungsbeilage) leiden;
  • einen abnormalen Kalium- oder Magnesiumspiegel im Blut haben.

Verwenden Sie noch weitere Medikamente, dann kann es sein, dass diese eine Wechselwirkung mit Motilium haben. In der Packungsbeilage finden Sie mehr Informationen zu den Kontraindikationen. Auch ein Arzt weiß, welche Medikamente einander beeinflussen.

Schwangerschaft / Verkehrstüchtigkeit / Alkohol

Bitte verwenden Sie Motilium ausschließlich nach einer ärztlichen Beratung, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Manche Nebenwirkungen von Motilium (wie Schwindel oder Müdigkeit) können Ihr Reaktionsvermögen beeinflussen. Bitte achten Sie hierauf und halten Sie Abstand vom Verkehr, wenn Sie diese Nebenwirkungen erfahren. Alkohol kann die Nebenwirkungen wie Schwindel oder Schläfrigkeit hervorrufen oder verstärken. Bitte meiden Sie aus diesem Grund starken Alkohol, solange Sie Motilium einnehmen.