Menü

Melatonin einnahme

Melatonin wird bei Schlafproblemen, Schlafstörungen oder einer gestörten Tag- und Nachtroutine, als Folge von Jetlag oder bei der Arbeit in Schichten verschrieben. Ältere Menschen bekommen in manchen Fällen auch Melatonin verschrieben um einen Melatoninmangel zu kompensieren, wodurch sie besser schlafen können.

Wie müssen Sie Melatonin einnehmen?

  • Bei Schlafstörungen ist die gebräuchliche Dosierung 1 Tablette, ein bis zwei Stunden, bevor Sie ins Bett gehen. Schlucken Sie die Tablette, nachdem Sie etwas gegessen haben.
  • Um die Symptome von einem Jetlag zu reduzieren, schlucken Sie Melatonin an dem Tag der Ankunft direkt vor dem Schlafengehen. Anschließend nehmen Sie die folgenden zwei bis fünf Tage nach Ankunft eine Tablette vor dem Schlafengehen zum gleichen Zeitpunkt. Dies tun Sie ebenfalls, nachdem Sie etwas gegessen haben.

Behandlung mit Melatonin

Melatonin

Mehr über die Behandlung mit Melatonin

Zur Behandlung

Wann sollten Sie Melatonin nicht gebrauchen?

  • Gebrauchen Sie Melatonin nicht, wenn Sie schwanger sind oder stillen.
  • Sie dürfen Melatonin nicht gebrauchen, wenn Sie allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagieren. (Ammoniomethracylatcopolymer Typ B, Calciumwasserstoffosfatdihydrat, Lactosemonohydrat, Siliciumdioxid (hochdisperses Siliciumdioxid), Talk oder Magnesiumstearat). Seien Sie extra vorsichtig mit Melatonin, wenn Sie Leber- oder Nierenerkrankungen haben.

Alkohol und Rauchen

Was ist Melatonin?

Zurück zum Seitenanfang