Estraderm MX

Estraderm MX

Estraderm MX Pflaster helfen gegen Wechseljahresbeschwerden. Dieses Medikament wird als Hormonersatztherapie (HET, auch HRT oder Hormontherapie) verordnet. Der Wirkstoff in den Pflastern (Estradiol) wird über die Haut ins Blut aufgenommen und gleicht auf diese Weise den weiblichen Hormonhaushalt aus. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)

Was ist Estraderm MX?

Estraderm MX Pflaster helfen gegen Wechseljahresbeschwerden. Dieses Medikament wird als Hormonersatztherapie (HET, auch HRT oder Hormontherapie) verordnet. Der Wirkstoff in den Pflastern (Estradiol) wird über die Haut ins Blut aufgenommen und gleicht auf diese Weise den weiblichen Hormonhaushalt aus. Dadurch werden Wechseljahrsbeschwerden gelindert. Estraderm MX Pflaster sind verschreibungspflichtig.

Wofür wird das Medikament verwendet?

Dieses Medikament wird bei körperlichen und/oder seelischen Beschwerden während der Wechseljahre verordnet. Dazu zählen unter anderem:

  • Hitzewallungen;
  • starke Transpiration oder Nachtschweiß;
  • Ein- oder Durchschlafschwierigkeiten;
  • Scheidentrockenheit, trockener Mund und/oder trockene Augen;
  • Stimmungsschwankungen;
  • Ängste oder Depressionen;
  • Knochenschwund (Osteoporose).

Diese Beschwerden sind auf die sinkende Östrogenproduktion der Eierstöcke zurückzuführen. Eine Hormonersatztherapie gleicht diesen Mangel aus, und die Beschwerden werden gelindert. Estraderm MX enthält ausschließlich ein Östrogen. Es eignet sich darum vor allem für Frauen, deren Gebärmutter entfernt wurde. Wenn dies auf Sie nicht zutrifft, wird der Arzt Ihnen ein Progestagen verordnen, um die Gebärmutter vor Wucherungen zu schützen.

Wie wenden Sie Estraderm MX an?

Kleben Sie das Pflaster auf saubere, trockene und unbeschädigte Haut, wie auf dem Beipackzettel beschrieben. Nie auf die Brust aufkleben, sondern abwechselnd auf Rücken, Bauch oder Hüfte. Wechseln Sie das Pflaster an festen Wochentagen aus.

Dosierung

Estraderm MX Pflaster sind in mehreren Stärken erhältlich. Der Arzt legt fest, welche Stärke für Sie geeignet ist. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung von Estraderm MX wie folgt:

  • erwachsene Frauen: zweimal wöchentlich 1 neues Pflaster aufkleben.

Lesen Sie vor der Verwendung den Beipackzettel.

Nebenwirkungen

Eine Hormonersatztherapie kann Nebenwirkungen verursachen. Zu den möglichen Nebenwirkungen bei der Verwendung von Estraderm MX zählen unter anderem:

  • Hautreizungen (Juckreiz, Rötung) an der Stelle, an der das Pflaster aufgeklebt wurde;
  • Übelkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Schmierblutungen oder Scheidenausfluss;
  • Brustspannen oder -schmerzen.

In der Regel klingen diese Beschwerden nach einer Weile wieder vollständig ab. Falls sie andauern, so wenden Sie sich bitte an den Arzt. Bei Frauen, die sich einer Hormonersatztherapie unterziehen, besteht ein leicht erhöhtes Risiko, an Brustkrebs, an einer Thrombose oder einer anderen ernsten Krankheit zu erkranken. Auf dem Beipackzettel finden Sie hierzu umfassende Informationen.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden?

Estraderm MX ist nicht für jedermann geeignet. Verwenden Sie die Pflaster nicht, wenn Sie:

  • überempfindlich sind gegen Estradiol oder einen der verwendeten Hilfsstoffe;
  • an einer Thrombose, an Brustkrebs oder an einer anderen hormonell bedingten Krebsart leiden oder gelitten haben;
  • an ungeklärten vaginalen Blutungen oder einem abnormalen Wachstum der Gebärmutterschleimhaut leiden;
  • an einer Blutkrankheit oder Lebererkrankung leiden.

Beraten Sie sich mit dem Arzt, ob die Pflaster für Sie geeignet sind, wenn Sie an einer anderen Erkrankung leiden oder andere Medikamente benutzen.

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol

Estraderm MX wurde für Frauen in der Menopause entwickelt. Die Pflaster schützen nicht vor einer Schwangerschaft. Benutzen Sie gegebenenfalls zusätzlich ein Verhütungsmittel. Verwenden Sie dieses Medikament nicht während der Schwangerschaft oder Stillzeit, außer auf Anraten des Arztes. Ihr Reaktionsvermögen wird von diesem Medikament nicht beeinträchtigt. Wechselwirkungen mit Alkohol sind nicht bekannt.