Perindopril

Perindopril

Perindopril ist ein sogenannter ACE-Hemmer, ein Medikament, das den Blutdruck senkt und die Funktion Ihres Herzens verbessert. Mehr Info

Wichtig! Dokteronline.com bietet selbst keine Produkte an. Die Leistung von Dokteronline.com besteht darin, Behandlungen (unter anderem in Form von Medikamenten) zu vermitteln.

Wünschen Sie eine Behandlung mit bestimmten Medikamenten, haben Sie die Möglichkeit, diese entweder selbst bei einer Apotheke zu erwerben oder uns mit der Beschaffung dieser Medikamente über eine in der EU registrierte Apotheke zu beauftragen. Für rezeptpflichtige Medikamente bieten wir zudem die Vermittlung einer Onlinekonsultation mit einem in der EU zugelassenen Arzt an.

Produkt
Preis (inkl. Konsultation)
Produkt – Preis (inkl. Konsultation)
Packungsbeilage(n)

Was ist Perindopril?

Perindopril ist ein sogenannter ACE-Hemmer, ein Medikament, das den Blutdruck senkt und die Funktion Ihres Herzens verbessert.

Wie wird Perindopril angewendet?

Perindopril wird bei Bluthochdruck, Herzinsuffizienz oder nach einem Herzinfarkt verschrieben.

Wie verwenden Sie Perindopril?

Dieses Medikament sollte täglich eingenommen werden (am besten morgens), vor einer Mahlzeit, zu einem festen Zeitpunkt. Schlucken Sie die Tablette als Ganzes mit etwas Wasser.

Dosierung

Perindopril ist in Tabletten von 2, 4 und 8 mg erhältlich. Der Arzt wird wissen, welche Stärke die richtige für Sie ist. Die übliche Dosis für Erwachsene ab 18 Jahren beträgt eine Tablette einmal täglich, es sei denn, Der Arzt rät anders. Eine verpasste Dosis kann noch bis zu 16 Stunden später erfolgen. Wenn mehr Zeit vergangen ist, überspringen Sie die vergessene Dosis. Eine Überdosierung kann zu einem sehr niedrigen Blutdruck, Herzproblemen oder Bewusstlosigkeit führen. Warnen Sie einen Arzt im Falle einer Überdosierung.

Nebenwirkungen

Bei der Verwendung von Perindopril können die folgenden Nebenwirkungen eintreten(siehe Packungsbeilage für eine vollständige Liste):

  • Schwindel (besonders bei zu schnellem Aufstehen)
  • Reizhusten
  • Kopfschmerzen

Befragen Sie der Arzt, wenn die Nebenwirkungen schwer sind, oder Sie Symptome haben, die nicht als Nebenwirkungen aufgeführt.

Wann sollten Sie Perindopril nicht verwenden (Kontraindikationen)

Perindopril ist nicht geeignet für Menschen, die:

  • Allergisch auf den Wirkstoff von Perindopril oder einen anderen ACE-Hemmer oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
  • Schwanger sind oder stillen

Wenn Sie eine (schweren) Zustand haben, sprechen Sie mit der Arzt, bevor Sie Perindopril nehmen. Siehe Packungsbeilage für eine vollständige Liste der Kontraindikationen und Warnhinweise.

Schwangerschaft / Stillzeit

Perindopril kann der Gesundheit von (ungeborene) Babys schaden. Dieses Medikament sollte daher nicht verwendet werden, wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie planen schwanger zu werden, oder wenn Sie stillen. Sprechen Sie mit der Arzt über eine sicherere Alternative zu diesem Medikament.

Fahrtüchtigkeit

Bei der Verwendung von Perindopril können Schwindel oder Sehstörungen am Anfang auftreten. Oft ist dies vorübergehend. Sobald diese Symptome verschwunden sind, können Sie wieder fahren.

Alkohol

Alkohol in Kombination mit Perindopril kann Schwindel oder Benommenheit verstärken. Stellen Sie Ihren Konsum von alkoholischen Getränken entsprechend um.