Menü

Azyter

Azyter Augentropfen enthalten das Antibiotikum Azithromycin. Das Medikament greift gezielt diejenigen Bakterien an, die für Entzündungen im Auge verantwortlich sind. Hierdurch klingen die Beschwerden wie gerötete Augen oder Schmerzen im Auge ab und das Auge kann sich wieder vollständig erholen. Sie können Azyter online bei einer der mit Dokteronline.com kooperierenden Apotheken bestellen.

Was ist Azyter?

Azyter Augentropfen enthalten das Antibiotikum Azithromycin. Das Medikament greift gezielt diejenigen Bakterien an, die für Entzündungen im Auge verantwortlich sind. Hierdurch klingen die Beschwerden wie gerötete Augen oder Schmerzen im Auge ab und das Auge kann sich wieder vollständig erholen. Sie können Azyter online bei einer der mit Dokteronline.com kooperierenden Apotheken bestellen.

Wofür wird Azyter angewendet?

Ärzte und Ärztinnen verschreiben Antibiotika zur Behandlung von bakteriellen Augeninfektionen. Eine Augenentzündung betrifft in der Regel das Bindegewebe, die Schleimhaut, die Innenseite der Augenlider und die Außenseite der Sklera. Man erkennt eine Augenentzündung in der Regel an folgenden Symptomen:

  • Schmerzen,
  • Gerötete Augen;
  • Eiterbildung im Auge, wodurch das Auge in einigen Fällen verkrustet ist;
  • Tränende Augen.

Azyter Augentropfen sorgen dafür, dass die Schmerzen verursachenden Bakterien abgetötet werden. Hierdurch gehen die Beschwerden innerhalb weniger Tage vorüber.

Wie wird Azyter angewendet?

Waschen Sie sich vor Anwendung der Tropfen zunächst gründlich die Hände. Öffnen Sie im Anschluss daran das Fläschchen mit den Augentropfen, neigen Sie den Kopf nach hinten, ziehen Sie das untere Augenlied etwas nach unten, damit das Unterlid eine Tasche bildet, und lassen Sie 1 Tropfen in die durch das Herunterziehen entstandene Unterlidtasche fallen. Schließen Sie das Auge und drücken Sie mit Ihrem Zeigefinger den Tränenkanal an der Innenseite des Auges sanft zu. Hierdurch verhindern Sie, dass die Flüssigkeit über die Nase ausgeschieden wird. Vermeiden Sie einen direkten Kontakt des Augentropfen-Fläschchens mit dem Auge. Hierdurch bleibt der Inhalt des Fläschchens länger steril.

Solange Sie unter einer Augenentzündung leiden, sollten Sie möglichst auf Kontaktlinsen verzichten.

Dosierung

Unsere kooperierenden Apotheken haben Azyter 15 mg im Online-Sortiment. Azyter Augentropfen werden üblicherweise wie folgt dosiert:

  • Erwachsene und Kinder: über einen Zeitraum von drei Tagen zweimal täglich einen Tropfen in das betroffene Auge geben.

Setzen Sie die empfohlene Behandlung bis zum Ende fort und setzen Sie die Anwendung nicht früher ab. Suchen Sie einen Arzt/eine Ärztin auf, falls die Beschwerden auch nach drei Tagen nicht abgeklungen sind.

Nebenwirkungen

Während der Behandlung mit Azyter kann es in einigen Fällen zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Irritationen des behandelten Auges (Juckreiz, Brennen). Diese Beschwerden gehen üblicherweise von selber vorüber;
  • Klebriges Gefühl oder Fremdkörpergefühl im Auge;
  • Tränendes Auge oder trockenes Auge.

Konsultieren Sie im Falle von Nebenwirkungen einen Arzt/eine Ärztin, auch falls bei Ihnen Beschwerden auftreten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

Wann darf Aztyter nicht angewendet werden?

Azyter ist nicht für alle Personen geeignet. Wenden Sie diese Augentropfen nicht an, falls Sie: allergisch auf Azithromycin oder andere Makrolid-Antibiotika oder mittelkettige Triglyceride reagieren; allergisch auf andere Inhaltsstoffe reagieren.

Falls Sie weitere Medikamente für die Augen verwenden sollten Sie diese vor Azyter anwenden. Warten Sie danach mindestens eine Viertelstunde vor der Anwendung von Azyter Augentropfen. Zusätzliche Informationen dazu finden Sie in der Packungsbeilage.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit/ Alkohol

Sie können Azyter während einer Schwangerschaft oder der Stillzeit bedenkenlos anwenden.

Nach der Anwendung der Augentropfen kann es kurzzeitig zu einer verschwommenen Sicht kommen. Nehmen Sie während dieses Zeitraums nicht aktiv am Straßenverkehr teil.

Bezüglich des Alkoholkonsums bestehen keine Einschränkungen.

Packungsbeilage(n)
Zurück zum Seitenanfang