Menü

Condyline (Condylox)

Condyline (Condylox) ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Genitalwarzen, das in Form von Tropfen angewendet wird. Der Wirkstoff Podophyllotoxin hemmt das Wachstum von Hautzellen und tötet warzenverursachende Viren. Dadurch sollten sich Warzen nach einigen (4 bis 6) Wochen zurückbilden.

Was ist Condyline (Condylox)?

Condyline (Condylox) ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Genitalwarzen, das in Form von Tropfen angewendet wird. Der Wirkstoff Podophyllotoxin hemmt das Wachstum von Hautzellen und tötet warzenverursachende Viren. Dadurch sollten sich Warzen nach einigen (4 bis 6) Wochen zurückbilden.

Wofür wird Conyline (Condylox) angewendet?

Ärzte und Ärztinnen verschreiben Condyline (Condylox) Tropfen beim Auftreten von Warzen im Genitalbereich: Es handelt sich um kleine blumenkohlartige Blasen auf der Haut des Penis, der Vagina, den Schamlippen oder des Anus. Diese Warzen entstehen durch ein ansteckendes Virus, welches durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen wird.

Genitalwarzen sind demnach eine sexuell übertragbare Erkrankung (STD), oft auch Geschlechtskrankheit genannt. Condyline (Condylox) kann des Weiteren auch zur Behandlung anderer gutartiger Auswüchse der Haut zu behandeln.

Wie wird Condyline (Condylox) angewendet?

Wenden Sie Condyline (Condylox) Tropfen immer nur auf sauberer, trockener Haut an. Schützen Sie die Haut rund um die Warzen vor Hautirritationen, indem Sie gegebenenfalls etwas Vaseline oder Zinksalbe auftragen. Tragen Sie anschließend mit einem der mitgelieferten Plastikstreifen die Tropfen auf die Warzen auf. Lassen Sie die Flüssigkeit gut trocknen. Waschen Sie Ihre Hände umgehend nach der Anwendung und entsorgen Sie den Plastikstreifen in einem geeigneten Behälter. Versuchen Sie, die Flüssigkeit nur auf möglichst kleine Bereiche der Schleimhaut aufzutragen, und vermeiden Sie Kontakt mit den Augen.

Dosierung

Falls nicht anders vom Arzt/von der Ärztin verordnet, gilt für Condyline (Condylox) folgende Dosierungsempfehlung:

  • In einem Zeitraum von drei Tagen zweimal täglich die Tropfen auf die Warzen auftragen. Diese Behandlung kann gegebenenfalls über höchstens 5 Wochen wöchentlich wiederholt werden.

Condyline (Condylox) ist nicht zur Anwendung bei Kindern geeignet. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Packungsbeilage.

Nebenwirkungen

Condyline (Condylox) kann Nebenwirkungen verursachen. Dazu gehören:

  • Brennendes Gefühl nach dem Auftragen der Flüssigkeit. Dieses verschwindet meist nach einer Weile;
  • Ab dem zweiten Tag: Schmerz, Rötung der Haut und Pusteln auf den behandelten Warzen. Dies ist ein Zeichen der Wirksamkeit des Medikaments. Sollten Sie nach einigen Tagen noch immer unter dieses Nebenwirkungen leiden, konsultieren Sie einen Arzt/eine Ärztin.

In der Packungsbeilage finden Sie weitere Informationen zu möglichen Nebenwirkungen.

Wann darf Condyline (Condylox) nicht angewendet werden?

Condyline (Condylox) ist nicht für jede Person geeignet. Sie dürfen die Tropfen nicht anwenden, wenn Sie:

  • Überempfindlich auf Podophyllotoxine oder einen anderen Inhaltsstoff des Medikamentes reagieren;
  • Mit einem anderen Medikament behandelt werden, das Podophyllin enthält;
  • Schwanger sind oder stillen.

Zu diesem Produkt sind keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt. Geben Sie jedoch bei der Verschreibung immer Auskunft über weitere Medikamente, die sie gerade anwenden, sodass der Arzt/die Ärztin diese berücksichtigen kann.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol

Der Wirkstoff von Condyline (Condylox) ist schädlich für (ungeborene) Babys. Wenden Sie Condyline (Condylox) daher nicht an, wenn Sie schwanger sind, schwanger werden wollen oder stillen. Der Arzt/Die Ärztin kann Ihnen gegebenenfalls ein anderes Medikament verschreiben.

Für Condyline (Condylox) gelten keine Warnhinweise in Bezug auf die Fahrtauglichkeit oder den Konsum von Alkohol.

Packungsbeilage(n)
Arzneimittelinformationen
Zurück zum Seitenanfang