Argilin Retard

Argilin (Arginin) Retard

Besteht ein L-Arginin-Mangel? Dann hilft die regelmäßige Einnahme von Argilin (Arginin) Retard. Mit Argilin (Arginin) Retard kann auch ein bereits vorhandenes Nährstoffdefizit ausgeglichen werden. Mehr Info

Preis ab
96,00 €
Verfügbarkeit
Vorrätig
Rezeptpflichtig
Nein

  • Klarna
  • Mastercard
  • Sofort
  • Uberweisung
  • Giropay
Produkt
Preis
Produkt – Preis

Argilin (Arginin) Retard

Was ist Argilin (Arginin) Retard?


Besteht ein L-Arginin-Mangel? Dann hilft die regelmäßige Einnahme von Argilin (Arginin) Retard. Mit Argilin (Arginin) Retard kann auch ein bereits vorhandenes Nährstoffdefizit ausgeglichen werden. Des Weiteren senkt das Produkt das Arteriosklerose-Risiko und stabilisiert das Herz-Kreislauf-System. In weiterer Folge besteht ein Schutz gegen klassische Zivilisationskrankheiten, die sich durch Stickstoffmonoxid, einem Botenstoff, bilden. Argilin (Arginin) Retard ist ein sogenanntes diätetisches Lebensmittel, das - ergänzend zu einer bilanzierten Diät - für medizinische Zwecke verwendet wird. Wichtig: Argilin (Arginin) Retard darf nur unter medizinischer Aufsicht eingenommen werden. Das Präparat eignet sich auch nicht als einzige Nahrungsquelle!

Wofür wird das Medikament verwendet?


Argilin (Arginin) Retard wird zur diätetischen Behandlung von Bluthochdruck oder einer gestörten Gefäßfunktion bei bekanntem Diabetes mellitus empfohlen. Das Präparat hilft bei Arteriosklerose (Gefäßverkalkung), der "Schaufensterkrankheit" und anderen Symptomen deren Ursache in einer schlechten Durchblutung liegt. Da das Präparat nur unter medizinischer Aufsicht verwendet werden darf, entscheidet ein Arzt, ob und gegen welche Beschwerden das Produkt zum Einsatz kommt.

Wie gebrauchen Sie Argilin (Arginin) Retard?


Argilin (Arginin) Retard wird mit Wasser - unzerkaut - geschluckt.

Dosierung


Je nach Verordnung des Arztes, richtet sich im weiteren Verlauf die Dosierung. Die Standard-Dosierung sieht folgendermaßen aus:

  • Am Morgen: 3 Kapseln
  • Zu Mittag: 3 Kapseln
  • Am Abend: 4 Kapseln

Die Kapseln werden zu der Mahlzeit mit Wasser eingenommen. Ein langfristiger Verzehr von Argilin (Arginin) Retard wird - sofern der Arzt keine andere Empfehlung abgibt - empfohlen. Das Präparat eignet sich nicht für kurzfristige Behandlungen.

Nebenwirkungen


Bei moderaten Mengen (bis 10 g/Tag) treten im Regelfall keine Nebenwirkungen auf. Liegt die Dosis bei 15g/Tag, kann es mitunter zu Verdauungsstörungen, Übelkeit oder Bauchkrämpfen kommen. Ist der Patient sportlich aktiv, sorgen auch 20g/Tag für keine Nebenwirkungen oder möglichen Wechselwirkungen mit anderen Präparaten. Bei intensiven Nebenwirkungen muss der Arzt kontaktiert werden; eine Reduzierung der Dosierung - ohne ärztliche Einverständnis - ist zu unterlassen.

Wann sollten Sie dieses Medikament nicht verwenden?


Liegt eine bekannte Überempfindlichkeit gegenüber einen der in Argilin (Arginin) Retard vorkommenden Inhaltsstoffen vor, sollte das Produkt keinesfalls konsumiert werden.

Schwangerschaft/Fahrtauglichkeit/Alkohol


Bislang gibt es keine Hinweise, dass Argilin (Arginin) Retard Auswirkungen auf das ungeborene Kind hat; das Präparat sollte auch keinen Einfluss auf die Muttermilch haben, wenn es während der Stillzeit konsumiert wird. Ratsam ist es jedoch, dass im Vorfeld ein Arzt befragt wird. Das Produkt beeinflusst weder die Fahrtauglichkeit, noch sind Wechselwirkungen mit Alkohol bekannt.