Ovestin

Ovestin

Ovestin ist ein Hormonpräparat. Der Wirkstoff in diesem Medikament ist das Östrogen Estriol. Ovestin lindert Wechseljahrsbeschwerden bei Frauen in oder nach der Menopause, indem es den Hormonspiegel wieder reguliert. Mehr Info

Ein Arzt beurteilt Ihre Anfrage und stellt gegebenenfalls ein Rezept aus. Das Rezept wird an eine Apotheke weitergeleitet. Die wiederum schickt Ihnen das Medikament innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen zu. Hier finden Sie weitere Informationen zur Abwicklung.

Produkt
Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Produkt – Gesamtbetrag (beinhaltet die Rezept- und Servicegebühr)
Packungsbeilage(n)

Was ist Ovestin?

Ovestin ist ein Hormonpräparat. Der Wirkstoff in diesem Medikament ist das Östrogen Estriol. Ovestin lindert Wechseljahrsbeschwerden bei Frauen in oder nach der Menopause, indem es den Hormonspiegel wieder reguliert. Diese Methode nennt man auch Hormonersatztherapie (HET) oder Hormone Replacement Therapy (HRT). Ovestin ist verschreibungspflichtig.

Wofür wird das Medikament verwendet?

Ovestin Vaginalcreme wird bei vaginalen Wechseljahrsbeschwerden wie Trockenheit, Reizung und/oder Juckreiz der Vagina, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, zurückkehrenden Pilzinfektionen und Blasenentzündungen verwendet. Diese Beschwerden können entstehen, wenn die Vaginalschleimhaut während der Menopause dünner wird. Der Wirkstoff Estriol regeneriert die Vaginalschleimhaut, und die Beschwerden klingen ab.

Wie wenden Sie Ovestin an?

Ovestin Vaginalcreme wird mit einem Applikator (liegt dem Produkt bei) in die Vagina eingebracht. Tun Sie dies vorzugsweise abends vor dem Schlafengehen, sodass das Medikament die ganze Nacht einziehen kann. Benutzen Sie gegebenenfalls eine Slipeinlage, um Flecken in Ihrer Unterwäsche vorzubeugen. Zu Anfang wenden Sie die Creme täglich an. Sobald die Beschwerden abklingen, können Sie auf eine Erhaltungsdosis umsteigen und die Creme zweimal wöchentlich einbringen. Beraten Sie sich nach drei Monaten mit dem Arzt, ob die Behandlung abgesetzt werden kann.

Dosierung

Befolgen Sie hierbei die Anweisungen des Arztes. Lesen Sie vor der Verwendung den Beipackzettel.

Nebenwirkungen

Ovestin kann Nebenwirkungen verursachen. Dazu zählen:

  • Übelkeit;
  • Brustspannen oder -schmerzen;
  • Schmierblutungen;
  • Kopfschmerzen;
  • Juckreiz und/oder andere Reizungen in der Vagina (bei Verwendung der Creme).

Diese Beschwerden legen sich oft von selbst. Sollten diese oder andere Nebenwirkungen Sie stark beeinträchtigen oder länger anhalten, so wenden Sie sich bitte an den Arzt. Lesen Sie vor der Verwendung den Beipackzettel. Darin finden Sie wichtige Informationen über die Nebenwirkungen dieser Hormonersatztherapie.

Wann dürfen Sie dieses Medikament nicht verwenden?

Ovestin ist nicht für jedermann geeignet. Verwenden Sie dieses Medikament nicht, wenn Sie:

  • überempfindlich sind gegen Estriol oder einen der verwendeten Hilfsstoffe;
  • an Brustkrebs oder an einer anderen hormonell bedingten Krebsart leiden oder gelitten haben;
  • an einer Thrombose oder Embolie leiden oder gelitten haben, sowie bei erhöhtem Thrombose- oder Embolierisiko;
  • an ungeklärten vaginalen Blutungen oder einem abnormalen Wachstum der Gebärmutterschleimhaut leiden;
  • an einer Blut- oder Lebererkrankung leiden.

Beraten Sie sich mit dem Arzt, ob dieses Medikament für Sie geeignet ist, wenn Sie an anderen Gesundheitsbeschwerden leiden oder andere Medikamente benutzen.

Schwangerschaft/Fahrtüchtigkeit/Alkohol

Verwenden Sie Ovestin nicht während der Schwangerschaft oder Stillzeit. Sie können wie gewohnt am Straßenverkehr teilnehmen. Wechselwirkungen mit Alkohol sind nicht bekannt.

Arzneimittelinformationen