Menü

Circlet

​​Circlet ist ein Vaginalring, ein Verhütungsmittel zur vaginalen Anwendung. Der Ring wirkt auf Basis zweier weiblicher Sexualhormone (Ethinylestradiol und Etonogestrel). Bei sorgfältiger Anwendung ist Circlet ein sehr zuverlässiges Verhütungsmittel.​

​​Circlet ist ein Vaginalring, ein Verhütungsmittel zur vaginalen Anwendung. Der Ring wirkt auf Basis zweier weiblicher Sexualhormone (Ethinylestradiol und Etonogestrel). Bei sorgfältiger Anwendung ist Circlet ein sehr zuverlässiges Verhütungsmittel.​

Was ist ​Circlet​?

​​Circlet ist ein kombiniertes hormonelles Verhütungsmittel. Der flexible Vaginalring gibt täglich eine kleine Menge eines Östrogenhormons (Ethinylestradiol) und eines Progestagens (Etonogestrel) an das Blut ab. Dadurch wird keine Eizelle freigesetzt und kommt es nicht zu einer Schwangerschaft.​

Wann wird ​Circlet​ angewendet?

​​Circlet wird von Frauen im fruchtbaren Alter als Verhütungsmittel angewendet. Der Vaginalring gibt die Wirkstoffe in die Scheide ab. Daher ist der Ring eine gute Wahl für Frauen, die nicht täglich die Antibabypille einnehmen möchten. Circlet kann auch verwendet werden, um die Regelblutung zu verschieben.​

Wie wird ​Circlet​ angewendet?

​​Circlet wird in die Scheide eingeführt und drei Wochen lang getragen. Der Ring gibt täglich eine kleine Menge Hormone ab, die über die Schleimhaut ins Blut gelangen. Nach drei Wochen entfernen Sie den Ring. Halten Sie sich bei der Anwendung von Circlet immer an die Empfehlungen Ihres Arztes oder die Anweisungen auf dem Beipackzettel. Allgemeine Richtlinien für die Anwendung von Circlet:​

  • Prüfen Sie vor der ersten Verwendung des Vaginalrings, wann der beste Zeitpunkt dafür ist. Dies hängt davon ab, welche Verhütungsmethode Sie bisher angewendet haben. Die entsprechenden Richtlinien finden Sie auf dem Beipackzettel. Selbstverständlich können Sie auch Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen.
  • ​​Bringen Sie Circlet ein, indem Sie den flexiblen Ring zusammendrücken und ihn mit dem Zeigefinger möglichst tief in die Scheide schieben. Befolgen Sie hierbei die Anweisungen auf dem Beipackzettel.​
  • ​​Lassen Sie den Ring drei Wochen lang ununterbrochen in der Scheide. Prüfen Sie zwischendurch regelmäßig mit dem Finger, ob der Ring richtig sitzt.​
  • ​​Entfernen Sie den Ring nach 3 Wochen gemäß den Anweisungen auf dem Beipackzettel. Tun Sie dies am gleichen Wochentag und vorzugsweise zur gleichen Uhrzeit, zu der Sie den Ring eingesetzt haben. Der Ring muss nämlich genau 21 Tage in der Scheide bleiben. Entsorgen Sie den gebrauchten Ring über den Haushaltsmüll.​
  • Nach dem Entfernen des Rings folgt eine sogenannte Pausenwoche. Sie verwenden dann 7 Tage lang keinen Ring. Nach einigen Tagen setzt eine Abbruchblutung ein. In dieser Woche sind Sie weiterhin vor einer Schwangerschaft geschützt.
  • An Tag 8 (wieder am gleichen Wochentag) setzen Sie einen neuen Ring ein. Tun Sie auch dies wieder zur etwa gleichen Uhrzeit. Hier kommt es sehr auf Genauigkeit an: Wenn Sie den Ring mehr als drei Stunden verspätet einsetzen, ist der Empfängnisschutz möglicherweise nicht mehr im vollen Umfang gegeben. Mit dem Einsetzen des neuen Rings beginnt ein neuer Zyklus (drei Wochen mit Ring, eine Woche ohne).
  • Wenn Sie den neuen Ring zu spät eingesetzt haben oder der Ring während der dreiwöchigen Tragezeit versehentlich aus der Scheide gerutscht ist (z. B. nach Geschlechtsverkehr, beim Entfernen eines Tampons oder durch zu starkes Drücken auf der Toilette), befolgen Sie die Anweisungen auf dem Beipackzettel oder wenden Sie sich an Ihren Arzt.
  • Wollen Sie Ihre Monatsblutung verschieben? Dann können Sie gleich nach dem Entfernen des Rings einen neuen Ring einsetzen. Sie lassen dann die Pausenwoche aus und haben keine Monatsblutung, solange Sie den Ring nicht entfernen. Es kann jedoch zu Durchbruchblutungen („Spotting“) kommen. Entfernen Sie den neuen Ring spätestens nach 3 Wochen. Wenn Sie Ihre Regelblutung früher bekommen möchten, entfernen Sie ihn eher.

Weitere Informationen über die Anwendung von Circlet finden Sie auf dem Beipackzettel.

Welche Dosierungen gibt es?

​​Der Circlet Vaginalring gibt 0,120 mg Etonogestrel und 0,015 mg Ethinylestradiol je 24 Stunden ab. Damit gehört Circlet zu den sogenannten niedrig dosierten hormonellen Verhütungsmitteln. ​

Circlet ist für Frauen im fruchtbaren Alter gedacht. Über die Wirksamkeit und Sicherheit dieses Vaginalrings bei jungen Frauen unter 18 Jahren liegen keine Daten vor.

Welche Nebenwirkungen hat ​Circlet​?

​​Bei der Anwendung hormonbasierter Verhütungsmittel können Nebenwirkungen auftreten. Dies gilt auch für Circlet, obwohl die meisten Frauen den Vaginalring ohne Probleme vertragen. Zu den vorkommenden Nebenwirkungen zählen u. a.:​

  • ​​Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Durchfall und Bauchschmerzen;​
  • ​​vaginale Beschwerden wie Juckreiz, vermehrter Ausfluss oder Scheidenpilz;​
  • ​​Brustspannung oder -schmerzen;​
  • Kopfschmerzen
  • Menstruationsschmerzen;
  • Gewichtszunahme;
  • Akne;
  • Stimmungsschwankungen;
  • Müdigkeit.

Eine vollständige Übersicht über die möglichen Nebenwirkungen steht auf dem Beipackzettel. Dort finden Sie auch umfassende Informationen über schwerwiegende Nebenwirkungen wie Thrombose, bestimmte Krebsarten und Depressionen. Das Risiko für diese Erkrankungen ist bei der Anwendung hormoneller Verhütungsmitteln leicht erhöht, und damit auch bei der Anwendung von Circlet.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie unter Nebenwirkungen leiden. Suchen Sie unverzüglich ärztliche Hilfe, wenn Sie Symptome einer schwerwiegenden Nebenwirkung bemerken (siehe Beipackzettel).

Wann darf ​Circlet​ nicht angewendet werden?

Circlet ist nicht für jede Frau das geeignete Verhütungsmittel. Verwenden Sie Circlet u. a. nicht bei:

  • einer Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe (Ethinylestradiol/Etonogestrel) oder andere Bestandteile/Materialien, aus denen dieser Ring hergestellt ist;
  • Thrombose (Blutgerinnsel in einem Blutgefäß), auch in der Vorgeschichte;
  • einer Erkrankung, die das Thromboserisiko erhöht (z. B. eine bestimmte Herz-Kreislauf-Erkrankung oder eine schwere Form von Diabetes), auch in der Vorgeschichte;
  • Bettlägerigkeit (aufgrund einer Krankheit oder einer Operation), auch dadurch erhöht sich das Thromboserisiko;
  • Migräne mit Aura, auch in der Vorgeschichte;
  • einer bestimmten Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs, einer schweren Lebererkrankung, Brustkrebs oder Krebs an den Geschlechtsorganen, auch in der Vorgeschichte;
  • ungeklärten vaginalen Blutungen.

Wenn Sie stillen möchten, so besprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob und wann Sie Circlet anwenden können.

Auf dem Beipackzettel finden Sie eine vollständige Übersicht über Situationen, in denen Sie Circlet nicht anwenden sollten oder in denen bei der Anwendung besondere Vorsicht geboten ist. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn einer dieser Warnhinweise auf Sie zutrifft.

Kann Circlet in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet werden?

Einige Arzneimittel beeinflussen sich gegenseitig in der Wirkung. Man nennt dies Wechselwirkungen. Bei den Hormonen in Circlet kommt es zu Wechselwirkungen mit u. a.:

  • bestimmten Medikamenten gegen Krebs,
  • bestimmten Medikamenten gegen Epilepsie,
  • bestimmten Medikamenten gegen HIV und Hepatitis C,
  • bestimmten Medikamenten gegen Tuberkulose,
  • bestimmten Medikamenten gegen Lungenbluthochdruck,
  • bestimmten Medikamenten gegen Depressionen.

Detailliertere Informationen hierzu finden Sie auf dem Beipackzettel. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie Medikamente einnehmen, bei denen Wechselwirkungen mit Circlet auftreten.

Wo ist Circlet erhältlich?

Circlet ist nur in Apotheken und Online-Apotheken erhältlich.

Ist Circlet rezeptfrei erhältlich?

Circlet ist verschreibungspflichtig.

Quellenangaben

Ausschuss zur Beurteilung von Arzneimitteln. (s.d.). Circlet 0,120 mg/0,015 mg je 24 Stunden, Hilfsmittel zur vaginalen Anwendung. Arzneimitteldatenbank. Verfügbar unter https://www.geneesmiddeleninformatiebank.nl/ords/f?p=111:3::SEARCH:NO::P0_DOMAIN,P0_LANG,P3_RVG1:H,NL,105733 [14. Dezember 2020]

Niederländischer Apothekerverband. (2019, 25. Juni). Vaginalring mit Ethinylestradiol und Etonogestrel | Apotheek.nl. Verfügbar unter https://www.apotheek.nl/medicijnen/vaginale-ring-met-ethinylestradiol-en-etonogestrel# [14. Dezember 2020]

Sensoa. (s.d.). Der Vaginalring. allesoverseks.be. Verfügbar unter https://www.allesoverseks.be/de-vaginale-ring [14. Dezember 2020]

Packungsbeilage(n)
Zurück zum Seitenanfang