Menü

Metformin

Metformin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Biguanide: ein Mittel zur Senkung des Blutzuckerspiegels. Es gehört zu der Kategorie der Diabetes Medikamente. Ärzte verschreiben dieses Medikament in Form von Metformin 1000 oder 500 bei Diabetes Typ 2. Metformin vermindert die Beschwerden, die durch einen zu hohen Blutzucker entstehen. Sie erhalten Metformin online bei einer der Apotheken, mit denen Dokteronline.com zusammenarbeitet. Sie erhalten das erforderliche Rezept mittels einer Onlineberatung.

Was ist Metformin?

Metformin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Biguanide: ein Mittel zur Senkung des Blutzuckerspiegels. Es gehört zu der Kategorie der Diabetes Medikamente. Ärzte verschreiben dieses Medikament in Form von Metformin 1000 oder 500 bei Diabetes Typ 2. Metformin vermindert die Beschwerden, die durch einen zu hohen Blutzucker entstehen. Sie erhalten Metformin online bei einer der Apotheken, mit denen Dokteronline.com zusammenarbeitet. Sie erhalten das erforderliche Rezept mittels einer Onlineberatung.

Wofür wird dieses Medikament angewandt?

Bei Patienten mit Diabetes Typ 2 sind die Muskeln und die Leber gegenüber der Wirkung von Insulin unempfindlicher. Zudem kann es dazu kommen, dass die Bauchspeicheldrüse nicht mehr genügend Insulin produziert. Hierdurch wird der Zucker aus der Nahrung schlechter verbrannt und umgesetzt, wodurch der Zuckerspiegel im Blut letztendlich ansteigen kann. Hierdurch entstehen Beschwerden wie Durst, ein trockener Mund, häufiges Wasserlassen und Müdigkeit. Auf lange Sicht gesehen können die Blutgefäße und die Organe geschädigt werden. Metformin senkt den Blutzuckerspiegel wodurch die Beschwerden und das Risiko abnehmen körperliche Schäden zu erleiden. Dieses Medikament hemmt den Appetit, weshalb diese Nebenwirkung gerade für Menschen mit Übergewicht hilfreich sein kann.

Wie wendet man Metformin an?

Metformin 1000 bzw. 500 muss während oder nach der Mahlzeit eingenommen werden, damit das Risiko, Magen-Darm- Beschwerden zu erleiden, so klein wie möglich bleibt. Nehmen Sie die Tablette in unzerkautem Zustand mit ein wenig Flüssigkeit ein. Haben Sie vergessen, eine Dosis Metformin 1000 bzw. 500 einzunehmen und es ist bereits Zeit für die nächste Tablette? Dann lassen Sie die vergessene Einnahme einfach aus und folgen Sie einfach dem gewohnten Einnahmeschema weiter. Nehmen Sie niemals die doppelte Dosierung ein.

Dosierung

Sie erhalten Metformin online als Retardtabletten (1000 bzw. 500 mg). Falls nicht anders verordnet, wird Metformin wie folgt eingenommen:

  • Erwachsene: zwei- bis dreimal täglich 1 Tablette a 500 mg. Die maximale Tagesdosierung liegt bei 3 x 1000 mg.
  • Kinder zwischen 12 und 18 Jahren: 1 Tablette a 500 mg. Die maximale Tagesdosierung liegt bei 2000 mg, verteilt auf zwei bis drei Dosen.

Lesen Sie sich vor der Einnahme den Beipackzettel durch.

Nebenwirkungen

Metformin 1000 bzw. 500 kann zu Nebenwirkungen führen, wie z.B.:

  • Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Durchfall, Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit)
  • Geschmacksstörungen.

Leiden Sie stark unter diesen oder anderen Nebenwirkungen? Dann nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf. Sie erhalten im Beipackzettel eine abschließende Übersicht zu den Nebenwirkungen.

Wann darf man dieses Medikament nicht anwenden?

Metformin ist nicht für jeden geeignet. Nehmen Sie dieses Medikament nicht ein, falls Sie:

  • Überempfindlich auf Metformin oder einen der anderen verarbeiteten Inhaltsstoffe reagieren;
  • Unter einen Nieren- oder Lebererkrankung leiden oder einer anderen schweren Infektion;
  • Unter Austrocknung leiden;
  • Unter unkontrolliertem Diabetes und/oder Ketoazidose leiden.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt die Einnahme ab, falls Sie unter anderen Gesundheitsproblemen leiden oder noch anderweitig Medikamente einnehmen. Sie erfahren im Beipackzettel mehr über die Kontraindikationen und die weiteren Warnhinweise.

Schwangerschaft / Fahrtauglichkeit / Alkohol

Nehmen Sie Metformin 1000 / 500 nicht ein, falls Sie schwanger sind oder stillen.
Metformin kann in einigen Fällen zu Sehbeschwerden (verschwommene Sicht durch den niedrigen Blutzucker) führen. Falls Sie hierunter leiden, dürfen Sie nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen.
Konsumieren Sie keinen Alkohol falls Sie mit Metformin behandelt werden: Alkohol kann in Kombination mit diesem Medikament ernste Nebenwirkungen hervorrufen (Laktatazidose).

Zurück zum Seitenanfang