Menü

Quimbo

Quimbo ist ein Mittel gegen Reizhusten. Der Wirkstoff Levodropropizin vermindert den Hustenreiz. Dieses Arzneimittel ist als Hustensirup erhältlich. Quimbo ist auch für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Quimbo Sirup

Quimbo ist ein Mittel gegen Reizhusten. Der Wirkstoff Levodropropizin vermindert den Hustenreiz. Dieses Arzneimittel ist als Hustensirup erhältlich. Quimbo ist auch für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Inhalt

Was ist Quimbo?

Wann wird Quimbo angewendet?

Wie wird Quimbo angewendet?

Welche Dosierungen gibt es?

Welche Nebenwirkungen hat Quimbo?

Wann darf Quimbo nicht angewendet werden?

Kann Quimbo in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet werden?

Wo ist Quimbo erhältlich?

Ist Quimbo rezeptfrei erhältlich?

Quellenangaben

Was ist Quimbo?

Der Wirkstoff in Quimbo Sirup ist Levodropropizin. Dieser Arzneistoff sorgt für eine leichte Entspannung der Atemwegsmuskulatur und dämpft den Hustenreiz. Der Husten wird gelindert.

Wann wird Quimbo angewendet?

Quimbo darf nur bei sogenanntem Reizhusten (trockener Husten) eingesetzt werden. Bei einem Reizhusten sind Hals und Lunge gereizt. Dadurch verspüren Sie ständig eine Hustenneigung. Reizhusten kann z. B. als Folge einer Virusinfektion wie einer Erkältung oder Grippe auftreten.

Verwenden Sie den Sirup nicht bei produktivem Husten (wenn Sie Schleim abhusten) oder bei festsitzendem Husten (wenn sich der Schleim nur schwer lösen lässt). Für diese Arten von Husten sind andere Arzneimittel geeignet.

Wie wird Quimbo angewendet?

Lesen Sie vor der Anwendung den Beipackzettel des Herstellers. Dort steht, wie das Produkt zu verwenden ist. Selbstverständlich können Sie auch Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen. Allgemeine Richtlinien für die Anwendung von Quimbo:

  • Dosieren Sie den Sirup mit dem mitgelieferten Messbecher.
  • Nehmen Sie den Sirup nicht mit dem Essen ein, sondern zwischen den Mahlzeiten.
  • Warten Sie nach der Einnahme mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Dosis.
  • Haben Sie eine Einnahme vergessen? Lassen Sie die verpasste Dosis dann ausfallen und setzen Sie die Behandlung wie gehabt fort. Nehmen Sie auf keinen Fall eine doppelte Menge ein, um die verpasste Dosis auszugleichen.
  • Wenden Sie Quimbo Sirup an, bis die Beschwerden verschwunden sind, jedoch nicht länger als 7 Tage in Folge. Wenn Ihre Beschwerden dann noch nicht abgeklungen sind, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.
  • Quimbo Sirup kann Ihr Reaktionsvermögen herabsetzen. Alkohol verstärkt diese Nebenwirkung. Nehmen Sie nicht am Verkehr teil, wenn Sie Schwindel oder Abgeschlagenheit bei sich feststellen. Seien Sie auch vorsichtig mit Alkohol, solange Sie diesen Hustensirup verwenden.

Weitere Informationen über die Anwendung von Quimbo finden Sie auf dem Beipackzettel.

Welche Dosierungen gibt es?

10 ml Quimbo Sirup enthalten 60 mg Levodropropizin. Ihr Arzt entscheidet, welche Dosierung für Sie geeignet ist. Allgemeine Dosierungsrichtlinien für Quimbo Sirup:

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: dreimal täglich 10 ml.

Die Dosierung für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren richtet sich nach deren Körpergewicht. Die genaue Dosierung wird vom Arzt festgelegt. Die üblichen Dosierungsrichtlinien für Kinder:

  • Kinder mit einem Körpergewicht bis 12 kg: dreimal täglich 2 ml.
  • Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 12 und 18 kg: dreimal täglich 3 ml.
  • Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 18 und 24 kg: dreimal täglich 4 ml.
  • Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 24 und 30 kg: dreimal täglich 5 ml.
  • Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 30 und 36 kg: dreimal täglich 6 ml.
  • Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 36 und 42 kg: dreimal täglich 7 ml.

Für Kinder von unter 2 Jahren ist Quimbo Sirup nicht geeignet. Weitere Informationen über die Dosierung von Quimbo Sirup finden Sie auf dem Beipackzettel.

Welche Nebenwirkungen hat Quimbo?

Arzneimittel können Nebenwirkungen haben. In der Regel wird Quimbo Sirup problemlos vertragen. Nur in seltenen Fällen treten Nebenwirkungen auf. Zu den möglichen Beschwerden zählen:

  • Schläfrigkeit;
  • Mattigkeit/Benommenheit;
  • Schwindel;
  • Übelkeit, Sodbrennen, Erbrechen, Bauchschmerzen;
  • Herzklopfen.

Weitere Informationen über die möglichen Nebenwirkungen stehen auf dem Beipackzettel. Wenn diese oder andere Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Wann darf Quimbo nicht angewendet werden?

Quimbo ist nicht für jeden geeignet. Der Hustensirup darf u. a. nicht angewendet werden:

  • bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Levodropropizin oder einen der Hilfsstoffe in dem Sirup;
  • bei festsitzendem Husten oder wenn Sie Schleim abhusten;
  • bei einer stark eingeschränkten Leberfunktion;
  • wenn Sie an einer bestimmten Anomalie der Atemwege leiden, wodurch Ihre Hustenfunktion eingeschränkt ist (u. a. Kartagener-Syndrom);
  • wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Bei einer schweren Niereninsuffizienz ist mit der Anwendung von Quimbo besondere Vorsicht geboten. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie unter dieser Krankheit leiden. Auch bei älteren Patienten muss vorsichtig dosiert werden.

Weitere Warnhinweise über die Anwendung von Quimbo Sirup finden Sie auf dem Beipackzettel. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie nicht sicher sind, ob Quimbo Sirup für Sie geeignet ist.

Kann Quimbo in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet werden?

Verwenden Sie noch weitere Medikamente? Dann sagen Sie dies Ihrem Arzt. Einige Arzneimittel beeinflussen sich nämlich gegenseitig in ihrer Wirkung. Bei Quimbo treten Wechselwirkungen auf mit u. a.:

  • bestimmten Beruhigungsmitteln.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dem Beipackzettel. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, ob Sie Ihre Arzneimittel mit Quimbo Sirup kombinieren dürfen. Erwähnen Sie dabei auch eventuelle freiverkäufliche bzw. Drogerieprodukte, die Sie anwenden.

Wo ist Quimbo erhältlich?

Quimbo ist in Apotheken oder Online-Apotheken erhältlich.

Ist Quimbo rezeptfrei erhältlich?

Quimbo ist verschreibungspflichtig und somit nur mit einem ärztlichen Rezept erhältlich.

Quellenangaben

Apotheken Umschau. (2014, 05. August). QUIMBO Sirup - Anwendung, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen. https://www.apotheken-umschau.de/medikamente/beipackzettel/quimbo-sirup-9436070.html

iMedikament.de. (2003, Mai). Quimbo Sirup - Gebrauchsinformation. https://imedikament.de/quimbo-sirup?doc=2

Niederländischer Apothekerverband. (2020, 20. April). Husten. Apotheek.nl. https://www.apotheek.nl/klachten-ziektes/hoest#wat-is-hoest

Packungsbeilage(n)
Zurück zum Seitenanfang