Ursachen von Erektionsstörungen

Zu den körperlichen Ursachen gehören Übergewicht, Arteriosklerose, Schädigungen des Nervensystems, Testosteronmangel oder Medikamente wie Antidepressiva oder Betablocker. Mögliche psychische Auslöser sind u. a. alle Formen von psychischem Stress, Versagensängste, Spannungen, Burnout oder Depressionen.

Welche Behandlungen gibt es?

Tipp

Wenn Sie nachts oder nach dem Aufwachen immer noch Erektionen haben, ist die Ursache Ihres Erektionsproblems eher nicht körperlicher, sondern psychischer Natur.

Wie funktioniert Dokteronline?

  1. 1
    Sie wählen Ihre Behandlung
  2. 2
    Wir stehen Ihnen zur Seite
  3. 3
    Bequeme Lieferung
Lesen Sie mehr
Für Männer